Das aktuelle Wetter NRW 7°C
Sport

Wandschneider bleibt Trainer in Wetzlar

31.05.2012 | 23:06 Uhr

Handball-Bundesligist HSG Wetzlar und Trainer Kai Wandschneider gehen nach dem Klassenerhalt gemeinsam in die kommende Saison.

Köln (SID) - Handball-Bundesligist HSG Wetzlar und Trainer Kai Wandschneider gehen gemeinsam in die kommende Saison. Mit dem Klassenerhalt, den der mittelhessische Traditionsclub am Mittwoch durch einen 25:24-Auswärtssieg beim VfL Gummersbach endgültig sicherte, verlängerte sich der Vertrag des 53 Jahre alten Trainers, der erst am 19. März nach Wetzlar gekommen war, automatisch um ein Jahr bis zum 30. Juni 2013. Wandschneider trifft mit seiner Mannschaft im letzten Saisonspiel am Samstag in der Rittal Arena Wetzlar auf den SC Magdeburg.

Am 11. Juli starten die Domstädter mit der Vorbereitung auf die neue Saison. Dann werden mit Michael Müller (Rhein-Neckar-Löwen), Jens Tiedtke (TV Großwallstadt) und Tobias Reichmann (THW Kiel) drei Neuzugänge im Kader der Domstädter stehen.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

So haben unsere Leser abgestimmt

Warum nicht? Nach elf Spieltagen lügt die Tabelle nicht mehr.
19%
Die Chancen stehen fifty-fity.
29%
Paderborn? Alles andere als ein klarer BVB-Sieg wäre eine große Überraschung.
52%
910 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Schmallenberg - Brilon 3:0
Bildgalerie
C Juniorenpokal
Schalke schlägt Wolfsburg
Bildgalerie
Bundesliga
BVB verspielt 2:0 in Paderborn
Bildgalerie
Bundesliga
Herbst-Schwimmfest
Bildgalerie
Schwimmen
Aus dem Ressort
LIVE! Beerens vergoldet Herthas erste Chance - 1:0 in Köln
Bundesliga
Hertha gastiert nach drei Niederlagen im Pokal und in der Bundesliga beim 1. FC Köln. In den Augen von "Geißböcke"-Coach Peter Stöger geht es im RheinEnergieStadion am Samstagabend um echte "big points". Wir berichten per Liveticker ab 18.30 Uhr.
Frankfurt schlägt Gladbach - Bayern baut Führung weiter aus
Bundesliga
Der FC Bayern München wusste am 12. Spieltag seine Tabellenführung weiter auszubauen. Der Guardiola-Elf gelang ein 4:0-Heimsieg gegen 1899 Hoffenheim. Die Konkurrenz patzte: Wolfsburg verlor auf Schalke, Mönchengladbach musste sich gegen Frankfurt geschlagen geben.
DFB entschuldigt sich für Tweet mit Hakenkreuz-Trikots
DFB
Mangelndes Geschichtsbewusstsein haben Twitterer dem Deutschen Fußball-Bund vorgeworfen: Der Verband hatte am Samstag in einem Tweet zum 100. Länderspielsieg ein Foto von 1942 veröffentlicht, das Spieler mit Hakenkreuz auf dem Trikot zeigte. Der DFB löschte den Tweet und entschuldigte sich.
UEFA erwägt Gegenkandidaten für FIFA-Boss Blatter
FIFA
Die UEFA will den Druck auf den Fußball-Weltverband FIFA aufrecht erhalten. Obwohl Präsident Michel Platini auf eine Kandidatur verzichtet, erwägt die UEFA einen europäischen Gegenkandidaten zu Sepp Blaster zu nominieren vor der FIFA-Präsidentschaftswahl. Das gab DFb-Boss Niersbach bekannt.
Rosberg erobert Pole Position in Abu Dhabi vor Hamilton
Saisonfinale
Nico Rosberg hat im Titel-Zweikampf mit Lewis Hamilton die Pole Position für das Formel-1-Saisonfinale in Abu Dhabi erobert. Der Mercedes-Pilot ließ den britischen WM-Spitzenreiter mit 0,386 Sekunden Vorsprung hinter sich. Damit darf Rosberg weiter auf den Gewinn seines ersten WM-Titels hoffen.