Das aktuelle Wetter NRW 22°C
Sport

Vuelta: Rodriguez siegt und fährt ins Rote Trikot

27.08.2011 | 19:05 Uhr

San Lorenzo de El Escorial (SID) - Der spanische Radprofi Joaquin Rodriguez ist durch seinen zweiten Etappensieg bei der diesjährigen Vuelta in das Rote Trikot des Spitzenreiters gefahren. Der Spanier vom Team Katjuscha erreichte das Ziel des 177,3 Kilometer langen achten Tagesabschnitts neun Sekunden vor Michele Scarponi (Italien/Lampre).

In der Gesamtwertung führt Rodriguez jetzt mit 32 Sekunden vor seinem Landsmann und Mannschaftskameraden Daniel Moreno. Der bisherige Führende Sylvain Chavanel (Frankreich/QuickStep) verlor auf dem steilen Schlusskilometer viel Zeit und fiel auf Rang acht zurück. Bester Deutscher ist Johannes Fröhlinger (Gerolstein/Skil-Shimano) auf Platz 50 (+ 17:25).

Rodriguez hatte auf der schweren Etappe von Talavera de la Reina nach San Lorenzo de El Escorial am Ende die meisten Kraftreserven. Nach drei Bergwertungen attackierte er an der steilsten Stelle des Schlusskilometers und distanzierte die Konkurrenz.

Auf dem 9. Abschnitt der 66. Spanien-Rundfahrt steht am Sonntag in La Covatilla eine Bergankunft auf dem Programm. Der Start der 183 km langen Etappe ist in Villacastín. Die Vuelta endet am 11. September traditionell in Madrid.

DerWesten

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
BVB-Profi Gündogan fühlt sich
Gündogan
Bei der Saisoneröffnung von Borussia Dortmund am Samstag bekam Ilkay Gündogan Pfiffe zu hören - obwohl er seinen Vertrag bis 2017 verlängert hatte.
Japaner empfangen BVB-Stars euphorisch - Pirlo verlässt Juve
Transferticker
Sommerpause ist Wechselzeit. Während der Ball in der Bundesliga ruht, planen die Vereine im Hintergrund die neue Spielzeit. Zum Fußballticker.
Der MSV Duisburg geht mit Grlic den richtigen Weg
Kommentar
Dass die Zebras ihren Manager bis 2020 an sich binden, ist die richtige Entscheidung. Ausruhen darf man sich aber nicht. Ein Kommentar.
Das Mittelfeld des VfL Bochum ist ein wackeliges Konstrukt
Kaderplanung
VfL-Trainer Verbeek hofft, die personelle Lücke im Mittelfeld demnächst schließen zu können. Geht Gregoritsch, soll auch noch ein Stürmer kommen.
Das Hauen und Stechen hat begonnen bei Rot-Weiss Essen
RWE
Das 1:0 über die Auf-Asche-Elf hat gezeigt, wie hart der Konkurrenzkampf um die Stammplätze wird. Auch „Hinterbänkler“ wie Steffen setzen ein Zeichen.
article
5003146
Vuelta: Rodriguez siegt und fährt ins Rote Trikot
Vuelta: Rodriguez siegt und fährt ins Rote Trikot
$description$
http://www.derwesten.de/sport/vuelta-rodriguez-siegt-und-faehrt-ins-rote-trikot-id5003146.html
2011-08-27 19:05
Sport