Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Sport

Vier deutsche Starter beim Weltcup in München

30.12.2012 | 14:56 Uhr

Der Deutsche Skiverband (DSV) ist beim Weltcup-Parallelslalom am Neujahrstag im Olympiapark in München mit vier Startern vertreten.

München (SID) - Der Deutsche Skiverband (DSV) ist beim Weltcup-Parallelslalom am Neujahrstag im Olympiapark in München mit vier Startern vertreten. Nach Abschluss der Weltcup-Rennen im österreichischen Semmering rutschte zusätzlich Viktoria Rebensburg (Kreuth) in das jeweils 16-köpfige Teilnehmerfeld.

Maria Höfl-Riesch (Partenkirchen), Fritz Dopfer (Garmisch) und Felix Neureuther (Partenkirchen) waren aufgrund ihrer Positionen auf der Slalom-Weltrangliste vorzeitig qualifiziert. Startberechtigt am Dienstag (ab 17.45 Uhr) sind die zwölf Besten der Weltrangliste im Slalom, Riesenslalom-Olympiasiegerin Rebensburg rückte nun als eine der vier Besten der bereinigten Gesamtweltrangliste nach.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Aus dem Ressort
Real Madrid zurück im Rennen - 3:1 über Barça im Clásico
Clásico
Real Madrid hat den 229. Clasico gewonnen und Spitzenreiter FC Barcelona die erste Saison-Niederlage in der spanischen Fußball-Meisterschaft zugefügt. Die Königlichen kamen am Samstag nach Toren von Ronaldo, Pepe und Benzema zu einem 3:1 und rückten damit zumindest für 24 Stunden auf Platz zwei vor.
Werder feuert Robin Dutt - Skripnik neuer Bremen-Coach
Trainerentlassung
Werder Bremen hat nach der 0:1-Niederlage gegen den 1. FC Köln die Reißleine gezogen und Trainer Robin Dutt entlassen. Wie der Verein via Twitter verkündete, wird Viktor Skripnik den Tabellenletzten der Bundesliga ab sofort trainieren.
5:4! Stuttgart siegt nach irrer Acherbahnfahrt in Frankfurt
Überblick
Der VfB Stuttgart hat sich Luft im Tabellenkeller verschafft. Die Schwaben gewannen nach 3:1 und 3:4 das Achterbahn-Duell in Frankfurt mit 5:4. Freiburg unterlag mit 0:2 in Augsburg, Hertha BSC schlug den Hamburger SV mit 3:0 . 1899 Hoffenheim ist durch das 1:0 gegen Paderborn vorläufig Zweiter.
MSV Duisburg mit glücklichem Remis gegen Dresden - 0:0
15. Spieltag
Der MSV Duisburg hat im Spitzenspiel gegen die SG Dynamo Dresden einen Punkt geholt. Gegen überlegene Dresdener retteten die Meidericher ein 0:0 über die Zeit. Kevin Scheidhauer sah kurz nach dem Seitenwechsel die gelb-rote Karte. Auch Gino Lettieri und Ivica Grlic mussten auf die Tribüne.
Boll lässt Ovtcharov keine Chance - Nun gegen Zhang Jike
Tischtennis World Cup
Im deutsch-deutschen Viertelfinale des World Cup in Düsseldorf ist Timo Boll als Sieger aus der Box gestiegen. Der Tischtennis-Europameister setzte sich klar mit 4:0 gegen seinen guten Kumpel durch. Im Halbfinale wartet nun Olympiasieger Zhang Jike.