Das aktuelle Wetter NRW 24°C
Sport

Verfahren gegen Drygalla-Freund eingestellt

27.12.2012 | 12:33 Uhr

Die Staatsanwaltschaft Rostock hat das Verfahren gegen den Freund der deutschen Ruderin Nadja Drygalla eingestellt. Das bestätigte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft dem SID.

Rostock (SID) - Die Staatsanwaltschaft Rostock hat das Verfahren gegen den Freund der deutschen Ruderin Nadja Drygalla eingestellt. Das bestätigte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft dem SID. Die Behörde hatte gegen den ehemaligen NPD-Funktionär und Landtagskandidaten Michael Fischer wegen schweren Landfriedensbruchs ermittelt.

Fischer soll im Februar eine Gedenkveranstaltung für ein Opfer der Terrorvereinigung NSU gestört haben, bei einer Verurteilung hätte ihm eine Gefängnisstrafe gedroht. Nach eigener Aussage ist Fischer mittlerweile aus der Neonazi-Szene ausgestiegen.

Bei den Olympischen Spielen in London hatte Drygallas Beziehung zu Fischer für Aufregung gesorgt. Nach dem Bekanntwerden war Drygalla vorzeitig aus dem Olympsichen Dorf abgereist. Ihr Fall hatte Verfassungsschutz, Verteidigungs- und Innenminister sowie später sogar den Bundestag beschäftigt. Die 23-Jährige hat sich eindeutig von rechtsextremistischem Gedankengut distanziert.

Seit dem 1. November ist Drygalla Sportsoldatin bei der Luftwaffe in Frankfurt/Oder. Alle zuständigen Verbände, darunter auch der Deutsche Ruderverband (DRV) und der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB), haben zum Teil nach intensiven Gesprächen ihre Bewerbung unterstützt.

sid

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
VfL spielt 2:2 in Münster - Wende im Poker um Gregoritsch?
Testspiel
Laut Medienberichten will Bayer Leverkusen drei Millionen Euro für Michael Gregoritsch zahlen. Gegen Münster spielte der VfL Bochum 2:2 (1:0).
MSV Duisburg besiegt Albaniens Meister nach Tor von Dausch
Testspiel
Zweitligist MSV Duisburg hat auch das fünfte Testspiel der Vorbereitung ohne Gegentreffer gewonnen. Albaniens Meister war aber ein harter Prüfstein.
DFB-Frauen mangelt es bei 0:2-Pleite gegen die USA an Klasse
Frauenfußball-WM
Bei den DFB-Frauen ist die Enttäuschung nach dem Halbfinal-Aus groß. Silvia Neid klagt über die Schiedsrichterin. Annike Krahn gesteht Fehler ein.
Bayern peilt vierten Titel in Folge an - das wäre Rekord
Bayern München
Bayern Münchens oberstes Ziel heißt auch in der neuen Saison Meisterschaft. Neuzugang Douglas Costa soll zunächst Sorgenkind Franck Ribéry ersetzen.
Höwedes bleibt auch unter Breitenreiter Kapitän auf Schalke
Schalke-Kapitän
Auch der neue Schalker Trainer hält an Benedikt Höwedes als Kapitän fest: "Er lebt Schalke 04." Breitenreiter will die Fannähe weiter fördern.
7426336
Verfahren gegen Drygalla-Freund eingestellt
Verfahren gegen Drygalla-Freund eingestellt
$description$
http://www.derwesten.de/sport/verfahren-gegen-drygalla-freund-eingestellt-id7426336.html
2012-12-27 12:33
Sport