Das aktuelle Wetter NRW 23°C
Sport

Vendée Globe: Jury disqualifiziert Schweizer Stamm

02.01.2013 | 14:51 Uhr

Wegen eines unerlaubten Manövers ist der Schweizer Skipper Bernard Stamm bei der Vendée Globe disqualifiziert worden.

Paris (SID) - Wegen eines unerlaubten Manövers ist der Schweizer Skipper Bernard Stamm bei der Vendée Globe disqualifiziert worden. Diese Entscheidung traf die Jury des härtesten Einhandrennens nonstop um die Welt, nachdem Stamm vor den Auckland-Inseln (Neuseeland) bei der Reparatur eines Generators Unterstützung bekommen hatte. Der Vorfall hatte sich am 23. Dezember ereignet.

Stamm, der zum Zeitpunkt der Disqualifikation auf Position zehn lag, wird vorgeworfen, sein Boot an einem russischen Forschungsschiff festgemacht zu haben. Anschließend kam ein Matrose anscheinend ohne Einwilligung von Stamm an Bord.

Der 49-Jährige hat bis Donnerstagmorgen Zeit, Einspruch gegen die Disqualifikation einzulegen.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Ist allein die Verletztenmisere verantwortlich für den Schalker Fehlstart?

Ist allein die Verletztenmisere verantwortlich für den Schalker Fehlstart?

 
Aus dem Ressort
Tim Wiese denkt über ein Angebot als Wrestling-Profi nach
Wrestling
Ex-Bundesligaprofi Tim Wiese hat mit seinem gestählten Körper nicht nur die Aufmerksamkeit der Fußball-Fans auf sich gezogen. Auch der Wrestling-Veranstalter WWE zeigt sich von dem Mucki-Keeper beeindruckt und legte ihm ein Angebot vor. Wiese will sich die Wrestling-Offerte erst einmal anhören.
Schalke-Chef Tönnies steht nach Gladbach-Pleite zu Keller
Tönnies
Schalkes Vereinschef Clemens Tönnies nimmt Trainer Jens Keller vor dem Spiel am Mittwoch in der Champions League beim FC Chelsea aus der Kritik und versichert: „Tuchel steht nicht auf unserem Zettel.“ Um eine Trainerdiskussion aber auch langfristig unterdrücken zu können, muss Keller liefern.
Schalke fliegt nach London - Höwedes nach München
Hüftverletzung
Während sich der Tross des FC Schalke 04 von Düsseldorf auf den Weg nach London zum Champions-League-Spiel gegen den FC Chelsea macht, fliegt Benedikt Höwedes in die andere Richtung. Der Schalker Kapitän lässt sich bei Bayern-Arzt Dr. Müller-Wohlfahrt behandeln.
"Volle Pulle" in Monaco - Leverkusen will Europa erobern
Champions League
Bayer Leverkusen startet am Dienstag beim AS Monaco in die Champions League. Der französische Vizemeister dürfte der härteste Brocken in der Gruppe C sein. Weitere Gegner sind Benfica Lissabon und Zenit St. Petersburg. Bayer-Keeper Leno: "Zu gewinnen, wäre ein Big Point".
Hamburger SV bestätigt die Trennung von Trainer Mirko Slomka
Slomka
Der HSV ist noch tiefer in die Krise gestützt. Trainer Slomka wollte die Diskussionen um sich aushalten. Doch die Führung um Beiersdorfer entschied sich am Montagabend für einen schnellen Schnitt und beurlaubte ihn noch vor dem Spiel gegen den FC Bayern.