Das aktuelle Wetter NRW 5°C
Sport

Vendée Globe: Javier Sanso nach Kenterung gerettet

04.02.2013 | 14:00 Uhr

Der Spanier Javier Sanso ist nach seiner Kenterung bei der Vendée Globe rund 1740 Seemeilen vor dem Ziel spektakulär gerettet worden.

Madeira (SID) - Der Spanier Javier Sanso ist nach seiner Kenterung bei der Vendée Globe rund 1740 Seemeilen vor dem Ziel spektakulär gerettet worden. Nachdem er bei dem legendären Einhandrennen am Sonntag etwa 360 Seemeilen südlich der Azoreninsel Sao Miguel bei 15 bis 20 Knoten Wind ohne Vorwarnung gekentert war, konnte ihn ein Hubschrauber aus Madeira kurz vor Mitternacht aus seiner Rettungsinsel bergen.

Sein Konkurrent Bertrand de Broc segelte etwa 500 Seemeilen hinter dem Spanier und hätte ihn erst in zwei Tagen erreichen können. Sanso soll es bis auf eine leichte Unterkühlung gut gehen. Die Ursache für die Kenterung ist noch nicht geklärt.

Am 27. Januar hatte Francois Gabart als bisher jüngster Skipper die härteste Segelregatta der Welt in Rekordzeit gewonnen (78 Tage und zwei Stunden). Zweiter wurde Armel Le Cleac'h, der Brite Alex Thomson segelte auf Platz drei. Am Montagnachmittag wird Jean Pierre Dick in Les Sables d'Olonne zurückerwartet. Noch sind neun von 20 gestarteten Skippern unterwegs.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Ist Kellers Elfmeter-Verbot für Klaas-Jan Huntelaar die richtige Entscheidung?

Ist Kellers Elfmeter-Verbot für Klaas-Jan Huntelaar die richtige Entscheidung?

 
Fotos und Videos
BSV Menden - FC Iserlohn 6:3 n.V.
Bildgalerie
Kreispokal Viertelfinale
Landesliga-Derby
Bildgalerie
Witten
Die besten BVB-Choreos
Bildgalerie
BVB-Fans
Aus dem Ressort
Real Madrid schlägt Barcelona 2:1 durch Solo-Lauf von Bale
Copa Del Rey
Bayerns Champions-League-Gegner Real Madrid hat das spanische Pokalfinale um die "Copa del Rey" gewonnen und dem Erzrivalen FC Barcelona die wohl letzte Titelhoffnung in diesem Jahr zerstört. Auch ohne den verletzten Stürmerstar Cristiano Ronaldo feierten die Königlichen einen 2:1 (1:0)-Erfolg.
Sammer übt trotz 5:1 heftige Kritik an Bayern-Team
Sammer
Trotz des souveränen 5:1-Erfolgs im Pokal-Halbfinale gegen Kaiserslautern übte Bayern-Sportvorstand Matthias Sammer heftige Kritik am Auftreten der Mannschaft. "Ich habe das Gefühl, wir brennen nicht", sagte er bei Sky und bemängelte, dass man inzwischen "zu lieb, zu kuschelig" miteinander umgehe.
Berlin erwartet erneut Ansturm der BVB-Fans zum Pokalfinale
DFB-Pokal
Am 17. Mai steigt in Berlin die große DFB-Pokal-Sause. Zahlreiche BVB-Fans werden wieder in die Hauptstadt pendeln, um ihre Mannschaft im Finale zu unterstützen. Die Karten werden allerdings wie 2012 nur verlost - doch ein Besuch lohnt sich auch außerhalb des Olympiastadions.
Großes Kino für eine große MSV-Mannschaft
Fußball
Der Dokumentarfilm „Meidericher Vizemeister“ erntet bei seiner ersten öffentlichen Vorführung im Duisburger Kino Filmforum am Dellplatz frenetischen Applaus. Einige Besucher kamen in MSV-Trikots. Die Stärke des Films ist die Authentizität seiner erzählenden Protagonisten.
Ramirez und Piette streiten bei Fortuna um Weber-Position
Personal
Vor dem Donnerstagsspiel beim SV Sandhausen muss Fortuna Düsseldorfs Cheftrainer Oliver Reck die linke Außenverteidigerposition neu besetzen. Christian Weber fällt mit muskulären Problemen aus. Hoffnungen auf einen Start machen sich die 19-jährigen Cristian Ramirez und Samuel Piette.