Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Sport

Unter Flutlicht fährt Ligety zur Goldmedaille

12.02.2013 | 00:21 Uhr

Schladming. Ted Ligetys Fahrt zur zweiten Goldmedaille wurde für die Gastgeber zur Nebensache angesichts der ersten Herren-Plakette für Österreich bei der Ski-WM in Schladming. Romed Baumann ließ sich am Montagabend von den Fans für Bronze in der Super-Kombination feiern. Der Amerikaner Ligety beobachtete das Spektakel nach Gold im Super-G eher still und ist schon vor dem Riesenslalom einer der Superstars der alpinen Titelkämpfe. „Ich hoffe, dass ich da auch noch was Nettes hinlegen kann.“

Silber ging an Routinier Ivica Kostelic aus Kroatien. Für den dreimaligen Silbermedaillengewinner bei olympischen Winterspielen war es das erste Edelmetall in einem Kombinations-Wettkampf bei Weltmeisterschaften. Zufrieden war der 33-Jährige mit der Fahrt in seiner Spezialdisziplin aber nicht. „Das war ein schlechter Lauf, leider. Ich bin nicht in den Rhythmus gekommen.“

Die Grundlage für den zweiten großen Erfolg in Schladming legte Ligety in der Abfahrt. Bei strahlendem Sonnenschein rasten zwar fünf Konkurrenten am Montagmittag auf der Planai schneller ins mit 16.500 Zuschauern nicht ausverkaufte Zielstadion. Dank seiner Slalomleistung unter Flutlicht distanzierte der 28-Jährige Mitfavorit Alexis Pinturault aber endgültig.

Für den Franzosen bestand bereits nach der Schussfahrt bei schon 3,35 Sekunden Rückstand auf die Spitze nur noch wenig Hoffnung auf Edelmetall, ein Fehler wenige Meter vor dem Slalom-Ziel machte sie trotz bis dahin starker Fahrt vollends ­zunichte. Ein Deutscher war nicht am Start.



Empfehlen
Lesen Sie auch
Kommentare
Kommentare
autoimport
Umfrage
Welcher Klub kann Bayern München im Meisterschaftskampf gefährlich werden?

Welcher Klub kann Bayern München im Meisterschaftskampf gefährlich werden?

 
Aus dem Ressort
Borussia Mönchengladbach erwartet heißen Tanz in Sarajevo
Europa League
Bei der Rückkehr auf die internationale Bühne erwartet Borussia Mönchengladbach einen heißen Tanz. Im Playoff-Hinspiel zur Europa League muss der Bundesliga-Sechste beim FK Sarajevo mit einer hitzigen Atmosphäre und einem hochmotivierten Gegner rechnen.
Signal Iduna und Puma offenbar vor Einstieg beim BVB
Kapitalerhöhung
Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund wird laut Medienberichten am Donnerstag eine umfangreiche Kapitalerhöhung ankündigen. Demnach werden Puma und Signal Iduna beim BVB einsteigen. Die Borussia hofft auf einen Erlös von bis zu 110 Millionen Euro aus der Kapitalerhöhung, hieß es.
Andreas Voss nicht mehr im Koma –  gute Aussichten
Koma
Gute Nachrichten! Andreas Voss ist wieder wach und ist auf dem Weg der Besserung. Wie berichtet hatte sich der frühere MSV-Profi einem vermeintlich leichten Eingriff unterzogen. Doch Komplikationen führten dazu, dass der 35-Jährige ins Koma fiel und sogar mit dem Tod rang.
BVB im Verletzungspech - Kirch und Ji fallen wochenlang aus
Verletzte
Borussia Dortmund plagt kurz vor dem Bundesiga-Saisonstart das Verletzungspech: Die beiden Mittelfeldspieler Oliver Kirch und Dong-Won Ji zogen sich beim Training am Dienstag schwere Muskelverletzungen zu und werden dem BVB nun wochenlang nicht zur Verfügung stehen.
Nach dem Pokal-Aus - Wird Schalkes Truppe überschätzt?
Pro & Contra
Der FC Schalke 04 startet als Drittplatzierter der Vorsaison in die neue Spielzeit, nimmt hier und da sogar das Wort Meisterschaft in den Mund - und fliegt zunächst mal beim Drittligisten aus Dresden aus dem Pokal. Da stellt sich die Frage: Wird der FC Schalke 04 überschätzt. Ein Pro & Contra.