Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Sport

Universum Box-Stall droht mit Klage

01.06.2009 | 16:50 Uhr

Nach der umstrittenen Absage des WM-Fights Tschagajew gegen Walujew hat der Universum Box-Stall dem finnischen Verband und Wilfried Sauerland mit rechtlichen Schritten gedroht.

Die Universum Box-Promotion hat nach der umstrittenen Absage des WM-Kampfes im Schwergewicht des Verbandes WBA zwischen Weltmeister Ruslan Tschagajew und Interims-Weltmeister Nikolai Walujew mit rechtlichen Schritten gegenüber dem finnischen Box-Verband und Promoter Wilfried Sauerland gedroht. "Es gab keinen Anlass, den Kampf abzusagen", teilte der Hamburger Box-Stall von Promoter Klaus-Peter Kohl mit, "Universum behält sich vor diesem Hintergrund rechtliche Schritte vor."

Der Kampf, bei dem am Samstag in Helsinki der tatsächliche WBA-Champ ermittelt werden sollte, war Freitagabend vom finnischen Box-Verband abgesagt worden. Grund war eine angebliche Gesundheitsgefährdung für Walujew, weil Tschagajew an einer Form von Hepatitis B leidet. "Er leidet nicht an einer infektiösen Hepatitis-Erkrankung", stellte Universum klar, "sondern ist lediglich Träger eines Hepatitis Antigens."

Erkrankung schon länger bekannt

Dies ist seit langem bekannt. Auch im ersten Kampf der beiden im April 2007 wies Tschagajew bereits dieselben Werte auf, die seit Jahren bekannt sind. Es bestehe beim Usbeken aber keine Ansteckungsgefahr, weshalb er in Deutschland boxen dürfe. Nach Auskunft von Dr. Heiner Wedemeyer, dem Generalsekretär der Deutschen Lebergesellschaft, hätte mit einer Impfung auch nach dem Kampf jedes Risiko einer Ansteckung bei Walujew komplett ausgeschlossen werden können. Laut Universum hatte der finnische Verband erklärt, er würde den Kampf durchführen lassen, wenn Walujew einer Impfung zugestimmt hätte.

Der Weltverband WBA will nun innerhalb einer Woche und nach Anhörung aller Parteien entscheiden, wie es weitergeht. Möglich ist eine Neuansetzung des Kampfes. Auch eine Aberkennung des WM-Titels für Tschagajew scheint nicht ausgeschlossen, da der Usbeke bereits zum dritten Mal nach einer Erkrankung und einem Achillessehnenriss nicht gegen Walujew antreten konnte.

DerWesten

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Der BVB bleibt in der Bundesliga Zuschauermagnet Nummer eins
Fans
Mehr Zuschauer als je zuvor, zum 17. Mal in Folge mehr Besucher als alle anderen Klubs: Der BVB ist in Sachen Zuschauerzuspruch Bundesliga-Spitze.
BVB-Talent Passlack führt U17-Fußballer zu EM-Auftaktsieg
DFB-Junioren
Die deutschen U17-Junioren besiegen Belgien mit 2:0. Felix Passlack von Borussia Dortmund und der Bremer Niklas Schmidt erzielten die DFB-Treffer.
Gladbachs Kramer geht gelassen ins Endspiel gegen Bayer
Spitzenspiel
Am Samstag trifft Christoph Kramer mit Borussia Mönchengladbach auf seinen künftigen Verein Bayer Leverkusen. Ein brisantes Endspiel um Platz drei.
Ratajczak ermahnt Duisburgs „Feierbiester“ in Wartestellung
Ratajczak
Torwart Michael Ratajczak kennt sich mit Aufstiegen bestens aus. Vor dem packenden Saisonfinale warnt er allerdings: „Wir haben noch nichts erreicht."
Fortuna mag sich über Pyroshow zum Geburtstag nicht freuen
Fortuna Düsseldorf
Nach einer Pyroshow von Anhängern von Fortuna Düsseldorf findet sich auf sozialen Medien auch Unmut: Der Verein mag die Aktion nicht würdigen.
Fotos und Videos
Ringen
Bildgalerie
Grundschulmeisterschaft
article
351019
Universum Box-Stall droht mit Klage
Universum Box-Stall droht mit Klage
$description$
http://www.derwesten.de/sport/universum-box-stall-droht-mit-klage-id351019.html
2009-06-01 16:50
Sport