Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Nationalelf

Teils fragwürdige Absagen für DFB-Länderspiel gegen Niederlande

12.11.2012 | 15:41 Uhr
Bundestrainer Joachim Löw hat mit einer Absageflut von Nationalspielern zu kämpfen.Foto: ap

Amsterdam.  Bundestrainer Joachim Löw gehen für das Freundschaftsspiel gegen die Niederlande die Stammkräfte aus. Nach Schweinsteiger, Kroos, Boateng und Schmelzer sagten jetzt auch Özil und Klose für das Länderspiel ab. Nachnominiert wurden unter anderem der Schalker Lewis Holtby und der Dortmunder Sven Bender.

Beim Treffpunkt der deutschen Fußball-Nationalmannschaft in Amsterdam nahm die Absageflut für Bundestrainer Joachim Löw groteske Züge an. Nach der Ausfällen von vier Stammkräften der Defensive am Wochenende erhielt Löw auf dem Weg vom Flughafen Schiphol zum vergleichsweise schmucklosen Marriott Hotel in der niederländischen Metropole am Montagmittag auch noch die Kunde von den Ausfällen der Offensivkräfte Mesut Özil (muskuläre Probleme) und Miroslav Klose (Grippe).

Um noch eine ordentliche Betriebsstärke zu halten für den "Prestige-Test" gegen die Niederlande am Mittwoch (Anstoß 20.30 Uhr) und das Vorhaben möglichst vieler Wechsel während der Partie noch umsetzen zu können, rief der Bundestrainer den Schalker Lewis Holtby von der U21 des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) nach Amsterdam . Sechs Absagen für eine Partie hat Löw seit langer Zeit nicht mehr bekommen.

Stars mit teilweise etwas fadenscheinigen Ausfallgründen

Am Sonntagabend hatte der Bundestrainer schon mit dem Frankfurter Sebastian Jung (22) und dem Dortmunder Sven Bender (23) die gerissenen Lücken halbwegs aufgefüllt . Sie waren durch den Ausfall des zum Team-Stamm gehörenden Quartetts mit Bastian Schweinsteiger, Toni Kroos, Jerome Boateng (alle FC Bayern) und Marcel Schmelzer (Dortmund) entstanden. Bei einem Pflichtspiel wären wohl einige Spieler, die absagten, doch erschienen, aber mit Rücksicht auf die Vereine mit ihrem hohen Terminstress wurden die teilweise etwas fadenscheinigen Ausfallgründe akzeptiert.

Video
Hamburg, 09.11.12: René Adler ist von Joachim Löw in das Aufgebot für das Testspiel gegen die Niederlande berufen worden. Sein letztes Länderspiel absolvierte er im November 2010. Adler zeigt beim Hamburger SV seit Wochen starke Leistungen.

Ohne ein halbes Dutzend Stammspieler wird es für den nun 19 Profis zählenden Kader kompliziert, den letzten Auftritt vergessen zu machen und den ramponierten Ruf aufzupolieren. Aber von der Panne gegen Schweden möchte Löw sowieso nichts mehr hören, geschweige denn über den Schlamassel reden. Das 4:4 in der WM-Qualifikation vor einem Monat in Berlin, als es die Nationalmannschaft fertig brachte, einen 4:0-Vorsprung in 28 Minuten zu verspielen, wird der Bundestrainer entgegen früherer Ankündigungen einfach übergehen beim letzten Termin des Jahres.

Badstuber und Khedira wegen Verletzungen erst gar nicht nominiert

"Wir wollen uns mit einer guten Leistung aus dem EM-Jahr verabschieden und unseren Fans mit einem guten Spiel überzeugen", sagte der Bundestrainer. In der Mannschaftsbesprechung will der 52-Jährige den Team-Charakter "Vorne Kunst, hinten Chaos" nur kurz erwähnen. "Es wäre der pädagogisch falsche Ansatz, das zu lange zu besprechen", erklärte Löw. Es macht für ihn auch insofern wenig Sinn, weil gleich sechs Defensiv-Spieler, die zum Team-Kern zählen, gegen den Vize-Weltmeister ersetzt werden müssen.

Nationalelf
Löw nominiert Adler, Neustädter und Draxler

Bundestrainer Joachim Löw hat vor dem Spiel der Deutschen Nationalmannschaft gegen die Niederlande bei der Bekanntgabe seines Kaders für Überraschungen gesorgt. Neben HSV-Schlussmann Rene Adler nominierte Löw auch die Schalker Roman Neustädter und Julian Draxler.

Im Defensivbereich ist die Ausfallquote besonders hoch: Holger Badstuber und Sami Khedira wurden nach Verletzungen erst gar nicht berufen. Da auch Schweinsteiger und Kroos noch kurzfristig ausfielen, stehen drei Topkandidaten für die Sechser-Positionen nicht im Aufgebot. Damit eröffnet sich eine Chance für die Bender-Zwillinge, Ilkay Gündogan oder einen der Neulinge, sich auf diesem zentralen Posten zu bewähren. Der Schalker Roman Neustädter weist seit Wochen eine starke Form nach, Sebastian Jung hat sich durch seine bedeutende Beteiligung am Höhenflug der Eintracht empfohlen. In der Defensive fallen mit Boateng und Schmelzer, der seit der seltsam vorgetragenen Löw-Kritik vor dem Irland-Spiel bei Dortmund regelrecht aufgetrumpft hat, auch zwei Außenverteidiger aus.

Nach Klose-Ausfall steht kein echter Stürmer im DFB-Aufgebot

Löw wird im Hallenstadion von Amsterdam improvisieren müssen. Nach dem Klose-Ausfall steht gar kein echter Stürmer mehr im Aufgebot . Stefan Kießling wäre ein Nachrücker gewesen, aber Leverkusens Sportdirektor Rudi Völler hatte den Spieltermin vorige Woche als wahre Zumutung gegeißelt. Mario Götze kann nun Özil ersetzen und mit Marco Reus und Thomas Müller das offensive Mittelfeld bilden. Reus könnte aber auch in die Sturmspitze rücken, ein Vorhaben, von dem Löw immer einmal sprach. Und auch Lukas Podolski und Müller sind eigentlich verkappte Stürmer.

Schalke 04
Bundestrainer Löw belohnt Leistung des Schalkers Neustädter

Schalkes Musterschüler Roman Neustädter glänzt beim Revierklub schon seit Saisonbeginn als technisch und taktisch starker Mittelfeldstratege. Deshalb lud ihn Bundestrainer Joachim Löw jetzt zum Länderspiel in den Niederlanden ein. Er ist die naheliegende Lösung für die Probleme der DFB-Elf.

Im hinteren Bereich könnte Manuel Neuer im Laufe der Partie durch Rückkehrer Rene Adler ersetzt werden. Der Neu-Hamburger und Ex-Leverkusener freut sich unglaublich über sein Comeback in der DFB-Elf. "Es ist wie ein Märchen", sagte der 27-Jährige. In der Abwehr kann Löw mit einer Champions-League-Reihe mit Philipp Lahm, Mats Hummels, Per Mertesacker und Benedikt Höwedes planen. Im defensiven Mittelfeld bieten sich der in Dortmund stark aufspielende Gündogan und der Leverkusener Lars Bender an, der allerdings wie bei der EM einmal auch als rechter Verteidiger anstelle von Höwedes auflaufen könnte. Die Defensive steht trotz der vielen Absagen auf dem Prüfstand. Fest steht, dass eine Pleite eigentlich nicht erlaubt ist.

19 Spieler im DFB-Aufgebot

Tor: Manuel Neuer (FC Bayern München), René Adler (Hamburger SV)

Abwehr: Mats Hummels (Borussia Dortmund), Benedikt Höwedes (FC Schalke 04), Per Mertesacker (FC Arsenal), Philipp Lahm (FC Bayern München), Heiko Westermann (Hamburger SV), Sebastian Jung (Eintracht Frankfurt)

Mittelfeld: Marco Reus, Mario Götze, Ilkay Gündogan, Sven Bender (alle Borussia Dortmund), Julian Draxler, Lewis Holtby, Roman Neustädter (alle FC Schalke 04), André Schürrle, Lars Bender (beide Bayer Leverkusen), Thomas Müller (FC Bayern München), Lukas Podolski (FC Arsenal).

Es fehlen: Mesut Özil, Sami Khedira, Holger Badstuber, Jerome Boateng, Toni Kroos, Bastian Schweinsteiger, Marcel Schmelzer, Miroslav Klose.

Die mögliche Aufstellung

Neuer - Höwedes, Hummels, Mertesacker, Lahm - Gündogan, Lars Bender - Müller, Götze, Podolski - Reus.

Van Persie fällt für Länderspiel gegen Deutschland aus

Fußball-Vize-Weltmeister Niederlande muss derweil auf Torjäger Robin van Persie verzichten . Der Star-Angreifer von Manchester United laboriert an einer Oberschenkelverletzung und sagte am Montag ab. Bondscoach Louis van Gaal nominierte den Wolfsburger Bas Dost nach. Außerdem wurden nachträglich noch Jeroen Zoet, Jordy Clasie, Ruben Schaken und Stefan de Vrij in die Elftal berufen.

Das sind die 32 besten Fußballspieler...

Für van Persie dürfte damit der Schalker Klaas-Jan Huntelaar in der Anfangsformation von Oranje stehen. Der Bundesliga-Torschützenkönig war in 59 Länderspielen 34-mal für sein Heimatland erfolgreich. Für van Persie stehen in 71 Einsätzen für die Elftal 31 Treffer zu Buche. (dapd/sid)



Kommentare
14.11.2012
16:03
Teils fragwürdige Absagen für DFB-Länderspiel gegen Niederlande
von schwatzgelbehexe | #17

Tja Schweinsteiger und Kroos trainieren heute bereits wieder für ihr Club.So krank sind sie also...naja..

14.11.2012
06:44
Teils fragwürdige Absagen für DFB-Länderspiel gegen Niederlande
von ruhrpottfan | #16

da hat sich das "bayern-team" ja fast komplett verpis.st ...
einfach armselig.
dortmund ist doch abgeschlagen.
ihr braucht doch nicht mehr eine solche angst zu haben.
jetzt noch 2-3 verletzte dortmunder beim länderspiel und ihr seid doch durch.

13.11.2012
22:28
Teils fragwürdige Absagen für DFB-Länderspiel gegen Niederlande
von manwie | #15

tja so sind sie die Bayern Jogi ,gegen Italien versagt ,und jetzt fallen sie dir in den Ruecken , alle rausschmeissen , grosse Titel holst Du mit denen sowieso nicht

13.11.2012
17:24
Teils fragwürdige Absagen für DFB-Länderspiel gegen Niederlande
von 1955 | #14

Herr Hoeneß hat doch zurecht gesagt, dass dieses Freundschaftsspiel überflüssig ist und hat mit Krankmeldungen reagiert!
Der Bundesjogi und DFB-Niersbach wollen unbedingt sich rehabilitieren und werden gegen die Oranjes "eingehen!
Ganz Fußballdeutschland lacht sich eins!

12.11.2012
19:48
Teils fragwürdige Absagen für DFB-Länderspiel gegen Niederlande
von Rentner4rr | #13

jetzt ist die beste Gelegenheit ohne Bayern
Spieler zu spielen
da könnte man sehen was für ein Trümmerhaufen
Löwi zu Verfügung hat

12.11.2012
19:13
bestianegra | #11
von peerkeinstueck | #12

"Das halten im Übrigen alle Profis und alle Vereine so."

Wenn alle Vereine das so halten würden wie die Bayern, bekäme Löw keine Mannschaft mehr zusammen.

Wenn wir nicht einmal mehr gegen die Niederlande mit der stärksten Mannschaft antreten können, können wir Länderspiele demnächst gleich streichen.

1 Antwort
Teils fragwürdige Absagen für DFB-Länderspiel gegen Niederlande
von bestianegra | #12-1

Die stärkste Mannschaft? Mit den Bayern-Spielern? Soweit ich bisher dieses Formun verstanden habe, ist das doch ein Widerspruch in sich;-). Soll doch jetzt mal die zweite Reihe gegen einen starken Gegner beweisen, was sie drauf hat.
Im Übrigen fehlen auch bei den Holländern einige Stammspieler.
Und es sind genau zwei Bayern, die "fragwürdig" abgesagt haben (der Autor weiss sicher, auf welche Fakten er diese Aussage bezieht, nennt aber keine Details): Schweinsteiger und Kroos mit Virusinfektion. Dazu kommt Boateng (verletzte sich am Samstag), sowie Schmelzer, Özil, Klose, Khedira, alles keine Bayern-Spieler.
Und übrigens: Lahm und Müller spielen.
Also wozu diese Welle?

12.11.2012
19:01
Teils fragwürdige Absagen für DFB-Länderspiel gegen Niederlande
von bestianegra | #11

Meine Güte, was ist das wieder für ein erbärmliches Gejammere dieser tunixe und toppis. Es wird geheult, wenn zuviele Bayern spielen, weil die Dortmunder nicht entsprechend berücksichtigt werden. Es wird geheult, wenn zu wenige Bayern spielen, weil dann zuviele Dortmunder spielen müssen, und das auch noch mitten in der Woche.
Freunde, das machen die Bayern seit Jahrzehnten, aber das interssiert niemanden!
Ich finde es richtig, dass bei (auch kleineren) Blessuren kein unnötiges Risiko eingegangen wird, damit man wenigstens dem Verein, der das Gehalt bezahlt, für die wirklich wichtigen Spiele zur Verfügung steht. Das halten im Übrigen alle Profis und alle Vereine so. Jetzt können die Jungen zeigen, dass sie mittlerweile auf dem Niveau angekommen sind.
Noch eine Bemerkung zu den Kollegen weiter unten. Regt euch nicht über die Rentner, Ludwigs und Konsorten auf, ihr seid keinen Deut sachlicher! Die haben wenigstens noch einen Schuss Ironie dabei, während eure Posts einfach nur platt sind.

3 Antworten
Teils fragwürdige Absagen für DFB-Länderspiel gegen Niederlande
von tunix | #11-1

Vollkommen richtig,allerdings gehörst du dann wohl eher zu den schwarzgelben und NEIN,von den genannten ist NIEMAND dazu in der Lage etwas Ironisches zu Schreiben.

Teils fragwürdige Absagen für DFB-Länderspiel gegen Niederlande
von bestianegra | #11-2

Wie in aller Welt kommst du dazu, mich in die schwarz-gelbe Palanx einzuordnen;-)?
Die Ironie sehe ich im erfolgreichen Versuch, mit den immer gleichen Provokationen die immer gleichen Reaktionen hervorzurufen, obwohl jeder der Meinung ist, man sollte sie einfach nur ignorieren.

Teils fragwürdige Absagen für DFB-Länderspiel gegen Niederlande
von darkblu2006 | #11-3

Guter Kommentar gerade die Dortmunder sind bei jedem Länderspiel am meckern ,das Löw die Bayern spielen läßt und jetzt haben die Hinterbänkler die Möglichkeit sich zu zeigen ,da geht das Geheule wieder los ...

12.11.2012
18:58
Teils fragwürdige Absagen für DFB-Länderspiel gegen Niederlande
von bribius | #10

Da sieht Jogi eben, auf wen er sich verlassen kann.

12.11.2012
18:18
Teils fragwürdige Absagen für DFB-Länderspiel gegen Niederlande
von jaro_pouzar | #9

Als Eishockey-Fan bin ich es schon gewohnt, dass NHL-Profis es nicht einmal für nötig halten, an Weltmeisterschaften teilzunehmen. An prestigeträchtigen Turnieren, wie den olympischen Spielen (sofern sie in Nordamerika stattfinden) sind die Megastars dann dabei. Warum? Weil es um Geld geht! Das Ahornblatt oder "Stars And Stripes" auf dem Trikot bedeuten diesen Profis wenig.
Ähnliches gilt auch für die Spieler unserer DFB-Elf. Lästige Testspiele sagt man einfach mal ab. Beim nächsten Qualifikationsspiel pochen die Stars dann wieder auf ihre Stammplätze. Das gilt auch für große Turniere.
Fans schimpfen auf den Bundestrainer, weil solche "überflüssigen" Tests, zu denkbar ungünstigen Zeitpunkten kommen. Wenn dann ein Qualifikationsspiel in die Hose geht, oder beim nächsten Turnier nur Platz 3 erreicht wird, dann liegt es auch wieder am Bundestrainer.
Frage: Wie und wann soll Löw testen, wenn sich die Nationalspieler nur die Rosinen rauspicken?

12.11.2012
18:02
Teils fragwürdige Absagen für DFB-Länderspiel gegen Niederlande
von peerkeinstueck | #8

Soll denn die Nationalmannschaft nur noch zu Pflichtspielen antreten?

Was ist an einem völlig normalen Länderspiel gegen die Niederlande "fragwürdig" oder "überflüssig"?

Früher waren solche Spiele Highlights, heute jammern Vereine und Spieler über die "Belastung".

Und so manche "Fans" fallen auf dieses Spiel herein.

Aus dem Ressort
Ujah schießt Köln in Bremen zum Sieg und Dutt wohl ins Aus
Bundesliga
Mit der fünften Niederlage aus den vergangenen sechs Spielen verschärft sich die Krise von Werder Bremen und Trainer Robin Dutt. Die Hanseaten verloren gegen den 1. FC Köln mit 0:1 und bleiben Tabellenletzter. Für die Gäste erzielte der eingewechselte Anthony Ujah den entscheidenden Treffer.
Der VfL Bochum in der Ergebniskrise - 0:2 bei RB Leipzig
11. Spieltag
Zum fünften Mal in Folge gab's für den VfL Bochum in der zweiten Liga keinen Sieg: Die Mannschaft von Trainer Peter Neururer verlor am Freitagabend bei RB Leipzig mit 0:2. Ein Eigentor von Fabian Holthaus und ein Treffer von RB-Kapitän Daniel Frahn brachten den Bullen den Erfolg.
3:2 gegen Straubing - Roosters zurück in der Erfolgsspur
Heimsieg
Auch dank eines Treffers von Verteidiger Dieter Orendorz schlagen die Iserlohn Roosters den Tabellenletzten Straubing mit 3:2. Zudem treffen Teubert und Petersen. Für die Sauerländer war es der erste Sieg nach zuletzt drei Niederlagen in Serie.
4:1 - Die DEG feiert in Nürnberg ihren ersten Auswärtssieg
Auwärtssieg
Die DEG holte in Nürnberg erstmals in dieser Saison einen Drei-Punkte-Erfolg in der Ferne. Einer, der daran erneut einen großen Anteil hatte, war Kraftpaket Andreas Martinsen, der bereits seinen elften Saisontreffer erzielte. Zudem überzeugte Keeper Tyler Beskorowany mit sehenswerten Paraden.
Durchatmen bei den Kleeblättern - RWO schlägt Kray mit 3:2
13. Spieltag
Der Regionalligist gewann verdient 3:2 gegen den FC Kray. Nick Brisevac mit einem Doppelpack und Robert Fleßers schossen die Tore für die Oberhausener. Kray war zunächst in Führung gegangen. Der Anschlusstreffer in der Nachspielzeit sorgte nicht mehr für Angstschweiß bei RWO.
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?