Das aktuelle Wetter NRW 26°C
Sport

Sutil zeigt Interesse am Ferrari-Cockpit

05.09.2012 | 10:56 Uhr

Der derzeit vertragslose Formel-1-Pilot Adrian Sutil (Gräfelfing) hat sich für das zweite Ferrari-Cockpit neben dem zweimaligen Weltmeister Fernando Alonso ins Gespräch gebracht.

Köln (SID) - Der derzeit vertragslose Formel-1-Pilot Adrian Sutil (Gräfelfing) hat sich für das zweite Ferrari-Cockpit neben dem zweimaligen Weltmeister Fernando Alonso ins Gespräch gebracht. "Ferrari sucht einen zuverlässigen zweiten Mann, der regelmäßig Punkte bringt. Ich traue mir das zu", sagte der 29-Jährige der Bild-Zeitung. Der italienische Rennstall soll seit einiger Zeit unzufrieden mit der Leistung Felipe Massas sein und diesen in der kommenden Saison ersetzen wollen. Der 31 Jahre alte Brasilianer liegt nach zwölf Rennen nur auf Platz elf der Fahrerwertung und hat lediglich 35 Punkte gesammelt.

Sutil hatte sein Team Force India Ende des vergangenen Jahres verlassen, während er sich in einem Prozess wegen Körperverletzung verantworten musste. Im Januar dieses Jahres wurde er verurteilt. Hartnäckig halten sich derweil Gerüchte, Nico Hülkenberg, Nachfolger Sutils bei Force India, könne in der kommenden Saison Massas Cockpit übernehmen. Hülkenberg hatte hierfür am vergangenen Sonntag mit Platz vier in Spa/Belgien beste Eigenwerbung betrieben.

Sutil war Ende Januar verurteilt worden, weil er im April 2011 in einer Diskothek in Shanghai den luxemburgischen Geschäftsmann Eric Lux, Teilhaber des damaligen Renault- und heutigen Lotus-Teams, mit einem Glas am Hals verletzt hatte. Sowohl Sutils Anwälte als auch die Staatsanwaltschaft München legten gegen das Urteil, das neben der Bewährungs- auch eine Geldstrafe in Höhe von 200.000 Euro beinhaltet, zunächst Berufung ein. Beide Lager zogen diese im März jedoch zurück.

sid

Facebook
Kommentare
BVB-Kapitän
Sebastian Kehl ist als BVB-Kapitän abgetreten - wer soll sein Nachfolger werden?

Sebastian Kehl ist als BVB-Kapitän abgetreten - wer soll sein Nachfolger werden?

 
Fotos und Videos
Aus dem Ressort
Wirte kehren Sky nach saftiger Preiserhöhung den Rücken
Sky-Preise
Sky erhöht die Kneipen-Preise — und zwar massiv: Wirte müssen ab September für ein Sport-Abo knapp 50 Prozent mehr hinlegen. Das ist die zweite dicke Erhöhung binnen eines Jahres. Jetzt müssen viele Gastronomen rechnen, ob sich Fußball überhaupt noch lohnt.
1:0 im Finale über Portugal - Deutsche U19 ist Europameister
U19-EM
Die deutsche U19-Nationalmannschaft ist Europameister. Das von Marcus Sorg trainierte Team sicherte sich den Titel in Budapest dank eines 1:0-Finalerfolgs gegen Portugal. Das Tor des Tages für die deutschen Junioren erzielte Hany Mukhtar. Davie Selke ist Torschutzenkönig des Turniers.
Für Welling ist RWE nicht ansatzweise eine Söldnertruppe
Welling-Interview
Vor dem Saisonstart in der Fußball-Regionalliga gegen SF Lotte spricht Michael Welling, Vereinsboss von Rot-Weiss Essen, im großen Interview über schützenswerte Kulturgüter, Trainerwechsel, Söldnertruppen sowie den Abschied von Kult- und Identifikationsfigur Vincent Wagner.
MSV-Keeper Michael Ratajczak redet nicht über Druck
Ratajczak
Der Duisburger Torhüter hatte an der Auftaktniederlage der Zebras in Regensburg einige Tage zu knabbern. Er weiß, dass am Samstag gegen Aufsteiger SG Sonnenhof Großaspach der erste Sieg her muss. "Jetzt geht es darum, den Kopf frei zu bekommen und es besser zu machen.“
Gregoritsch oder Terrazzino - Wer beginnt beim VfL Bochum?
Saisonstart
Der Kampf um die Plätze ist voll entbrannt beim VfL Bochum, obwohl die meisten Positionen vor dem Saisonauftakt gegen Fürth am Samstag bereits vergeben sind. Die VfL-Fans werden jedoch alle Neulinge zu sehen bekommen, versprach Trainer Peter Neururer.