Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Sport

Südkorea baut neue Hochgeschwindigkeitsstrecke

01.06.2012 | 12:46 Uhr
Funktionen

Die Vorbereitungen auf die Olympischen Winterspiele 2018 in Pyeongchang machen Fortschritte.

Seoul (SID) - Die Vorbereitungen auf die Olympischen Winterspiele 2018 in Pyeongchang machen Fortschritte. Am Freitag wurde im Beisein des südkoreanischen Staatspräsidenten Lee Myung-bak der Grundstein für eine neue Hochgeschwindigkeitsstrecke gelegt, auf der Züge die Athleten und Besucher aus aller Welt mit bis zu 250 km/h zu den Sportstätten im Nordosten des Landes bringen sollen.

Das 120 Kilometer lange und rund 2,7 Milliarden Euro teure Bauvorhaben gilt als wichtiger Teilabschnitt im Schienennetz des Landes, um nach seiner geplanten Fertigstellung im Jahr 2017 die Gäste vom wichtigsten Flughafen in Incheon im Westen der Hauptstadt Seoul innerhalb von 90 Minuten zum Olympia-Gelände zu bringen. Myung-bak lobte den Bau als Kern-Projekt im Bereich der Infrastruktur, das den Erfolg der Spiele sicherstellen werde.

sid

Kommentare
Aus dem Ressort
BVB bangt vor Bremen-Spiel um Einsatz von Kehl und Bender
Personal
Beim letzten Bundesliga-Spiel vor der Winterpause gegen Werder Bremen ist der Einsatz der Dortmunder Sebastian Kehl und Sven Bender gefährdet.
Schalke rätselt über die schwache erste Halbzeit
Stimmen
Nach dem 2:1-Erfolg beim SC Paderborn freuten sich die Spieler des FC Schalke 04 über drei Punkte - sie zeigten sich aber auch selbstkritisch.
Mäzen Dietmar Hopp darf TSG Hoffenheim komplett übernehmen
Genehmigung
Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat dem Unternehmer Dietmar Hopp eine Genehmigung für eine Mehrheitsübernahme beim Bundesligisten Hoffenheim erteilt.
RWO gliedert Profis aus, um sich vor Insolvenz zu schützen
Mitglieder-Versammlung
Die große Mehrheit der RWO-Mitglieder beschloss die Ausgliederung der Profi-Abteilung in eine eigenständige GmbH - zum Schutz vor einer Insolvenz.
Italien will zur kommenden Saison Torlinientechnik einführen
Torlinientechnologie
Am Mittwoch hat der italienische Fußball-Verband einstimmig beschlossen, die Torlinientechnik zur nächsten Spielzeit in der Serie A zu testen.