Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Sport

Südkorea baut neue Hochgeschwindigkeitsstrecke

01.06.2012 | 12:46 Uhr

Die Vorbereitungen auf die Olympischen Winterspiele 2018 in Pyeongchang machen Fortschritte.

Seoul (SID) - Die Vorbereitungen auf die Olympischen Winterspiele 2018 in Pyeongchang machen Fortschritte. Am Freitag wurde im Beisein des südkoreanischen Staatspräsidenten Lee Myung-bak der Grundstein für eine neue Hochgeschwindigkeitsstrecke gelegt, auf der Züge die Athleten und Besucher aus aller Welt mit bis zu 250 km/h zu den Sportstätten im Nordosten des Landes bringen sollen.

Das 120 Kilometer lange und rund 2,7 Milliarden Euro teure Bauvorhaben gilt als wichtiger Teilabschnitt im Schienennetz des Landes, um nach seiner geplanten Fertigstellung im Jahr 2017 die Gäste vom wichtigsten Flughafen in Incheon im Westen der Hauptstadt Seoul innerhalb von 90 Minuten zum Olympia-Gelände zu bringen. Myung-bak lobte den Bau als Kern-Projekt im Bereich der Infrastruktur, das den Erfolg der Spiele sicherstellen werde.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Aus dem Ressort
LIVE! Wolfsburg erwartet unbequemes Spiel gegen Krasnodar
Live-Ticker
In der Bundesliga zählt der VfL Wolfsburg zu den Spitzenklubs, doch auf Europas Fußball-Bühne hat der Klub Nachholbedarf. Bei FK Krasnodar soll nun der erste Sieg her. Doch die Wolfsburger flogen mit einem mulmigen Gefühl nach Russland. Verfolgen Sie das Spiel hier bei uns im Live-Ticker.
Gladbach gegen Limassol unter Siegzwang - Bayern kein Thema
Europa League
Alle reden vom Top-Duell mit Bayern München, nur Lucien Favre will davon nichts wissen. „Ich bin nur auf das Spiel gegen Limassol fokussiert. Das ist wichtig. Wir müssen endlich einen Sieg in der Europa League erreichen und denken nicht an das Bayern-Spiel“, sagte der Gladbach-Trainer.
MSV-Manager Grlic: "Das Team hat einen starken Charakter"
Grlic-Interview
Nach 14 Spielen liegt der Fußball-Drittligist MSV Duisburg gut im Rennen um die Austiegsplätze. Manager Ivica Grlic spricht im Interview über die Entwicklung der Mannschaft, die Leistungstiefs bei den Neuzugängen, das Innenleben des umstrukturierten Kaders sowie einen möglichen Aufstieg.
BVB schießt in Istanbul "Tore zum richtigen Zeitpunkt"
Stimmen
Borussia Dortmunds Trainer Jürgen Klopp kann nach dem souveränen 4:0-Sieg seiner Mannschaft bei Galatasaray Istanbul aufatmen. Am Bosporus habe sein Team "vieles – nicht alles -, aber vieles gut gemacht" und sich Selbstvertrauen für die Bundesliga erarbeitet.
Sporting legt Protest bei der Uefa gegen 3:4 auf Schalke ein
Protest
Sporting Lissabon will sich nicht mit der 3:4-Niederlage im Champions-League-Spiel beim FC Schalke 04 am Dienstag abfinden. Anlass ist der unberechtigte Handelfmeter, den Eric Maxim Choupo-Moting in der Nachspielzeit zum Siegtreffer genutzt hatte.