Das aktuelle Wetter NRW 3°C
Sport

Störenfried zu sechs Monaten Haft verurteilt

19.10.2012 | 18:51 Uhr

Seinen Sprung in die Themse während des legendären Ruder-Wettstreits zwischen den Universitäten Oxford und Cambridge hat dem Australier Oldfield eine Gefängnisstrafe eingebracht.

London (SID) - Seinen Sprung in die Themse während der 158. Auflage des legendären Ruder-Wettstreits zwischen den Universitäten Oxford und Cambridge hat dem Australier Trenton Oldfield eine Gefängnisstrafe von sechs Monaten eingebracht. Der 36-Jährige war Anfang April bei dem traditionsreichen Rennen zwischen den Londoner Stadtteilen Putney und Mortlake im Wasser aufgetaucht, um mit der Aktion gegen "Elitedenken" zu protestieren. Der Wettkampf hatte für eine halbe Stunde unterbrochen werden müssen.

"Sie weisen nicht auf Ungleichheit hin, indem Sie sich das Recht herausnehmen, den Spaß anderer Leute zu stören", sagte Richterin Anne Molyneux. Oldfield habe sich gefährlich und unverhältnismäßig verhalten.

Das Rennen hatte der Cambridge-Achter mit dem Bonner Moritz Schramm gewonnen. Beim 81. Sieg profitierte Cambridge vom Pech des Leverkuseners Hanno Wienhausen, dem das Ruderblatt brach.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

So haben unsere Leser abgestimmt

Warum nicht? Nach elf Spieltagen lügt die Tabelle nicht mehr.
19%
Die Chancen stehen fifty-fity.
29%
Paderborn? Alles andere als ein klarer BVB-Sieg wäre eine große Überraschung.
52%
910 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Aus dem Ressort
Gündogan widerspricht Wechselgerüchten: "War nie ein Thema"
Transfergerüchte
Ilkay Gündogan hat in englischen Medien kursierenden Gerüchten um einen angeblichen Wechsel widersprochen. Auf Facebook schrieb der Mittelfeldspieler von Borussia Dortmund, ein Abgang vom BVB sei derzeit kein Thema - für die Zukunft aber nicht auszuschließen.
ManCity gewinnt durch Agüero-Dreierpack gegen zehn Bayern
Champions League
Der FC Bayern München musste sich am Dienstagabend in der Champions League bei Manchester City mit 2:3 geschlagen geben. Nachdem der Rekordmeister in der ersten Halbzeit in Unterzahl einen 0:1-Rückstand gedreht hatte, schockte Kun Agüero die Münchener in der Schlussphase.
Huub Stevens muss beim VfB retten, was zu retten ist
Kommentar
Der 60-jährige Niederländer Huub Stevens soll ein zweites Mal den VfB Stuttgart vor dem Absturz in die Zweitklassigkeit bewahren. Das kann der Trainer-Routinier schaffen, aber was den Schwaben fehlt, ist ein kluges Gesamtkonzept. Ein Kommentar.
Einige Fragezeichen beim VfL Bochum
Personalien
Den Fußball-Zweitligisten VfL Bochum plagen vor dem Spiel beim Spitzenreiter FC Ingolstadt Verletzungssorgen. Mit Stamm-Keeper Andreas Luthe, Michael Gregoritsch und Yusuke Tasaka drohen drei Spieler am Samstag auszufallen. Zudem liegt Ersatztorwart Michael Esser krank im Bett.
Grote: „Das gibt es bei jedem Bezirksligisten“
MSV
Die Wogen schlugen beim MSV Duisburg in den letzten Tagen hoch. Medial wurde der Führungsstil von Trainer Gino Lettieri kritisiert. Mittelfeldspieler Dennis Grote kann allerdings an der Westender Straße kein gestörtes Arbeitsklima feststellen: „Der Umgangston innerhalb des Vereins ist absolut in...