Stielike steht mit Südkorea im Viertelfinale

Sydney/Canberra..  Südkorea mit Trainer Uli Stielike und Gastgeber Australien haben als erste Teams das Viertelfinale beim Asien-Cup erreicht. Die südkoreanische Fußball-Nationalmannschaft gewann am Dienstag in Canberra gegen Kuwait mit 1:0 (1:0). Tae Hee Nam erzielte beim überaus glücklichen Sieg den einzigen Treffer in der 36. Minute.

Trotz des Einzugs in die Runde der letzten Acht kritisierte Stielike die Leistung seines Teams: „Ich bin zufrieden mit dem Ergebnis, aber nicht mit der Art, wie wir gespielt haben. Die Qualität unseres Spiels war sehr, sehr schlecht“, sagte der Coach und räumte nach der in der zweiten Halbzeit dürftigen Vorstellung ein: „Das Beste ist, dass wir sechs Punkte haben.“

Auch Australien vorzeitig weiter

Weil die Australier nach ihrem 4:1-Sieg zum Auftakt gegen Kuwait zu einem überzeugenden 4:0 (3:0)-Erfolg gegen Oman kamen, sind beide Gruppenfavoriten mit jeweils sechs Punkten bereits vor dem direkten Duell am Samstag für die erste K.o.-Runde qualifiziert.