Steelers gewinnen - Roethlisberger verletzt

Die Pittsburgh Steelers haben sich ihren sechsten Saisonerfolg in der NFL beim 16:13 n. V. gegen die Kansas City Chiefs mit der Verletzung von Ben Roethlisberger teuer erkauft.

Pittsburgh (SID) - Die Pittsburgh Steelers haben sich ihren sechsten Saisonerfolg in der US-amerikanischen Football-Profiliga NFL teuer erkauft. Beim wenig glanzvollen 16:13 nach Verlängerung gegen die Kansas City Chiefs zog sich Steelers-Quarterback Ben Roethlisberger im Monday Night Game im dritten Viertel eine Verletzung an der rechten Schulter zu und droht nun länger auszufallen.

Gegen die Chiefs, mit einer Bilanz von nur einem Sieg aus neun Spielen Vorletzter der American Football Conference, tat sich Pittsburgh überraschend schwer. Ein Field Goal durch Ryan Succop aus 46 Yards rettete die Chiefs beim Stand von 10:13 in die Verlängerung. Dort warf Kansas-Quarterback Matt Cassel direkt zu Beginn eine Interception, die nach nur 51 Sekunden zum entscheidenden 23-Yard-Field-Goal durch Shaun Suisham führte.