Das aktuelle Wetter NRW 3°C
Sport

Sprint-WM: Wolf zum Auftakt auf Platz sechs

26.01.2013 | 23:33 Uhr
Funktionen

Top-Sprinterin Jenny Wolf ist mit Platz sechs über 500 m in die Sprint-WM der Eisschnellläufer in Salt Lake City gestartet.

Salt Lake City (SID) - Top-Sprinterin Jenny Wolf ist mit Platz sechs über 500 m in die Sprint-WM der Eisschnellläufer in Salt Lake City gestartet. Die Berlinerin lag in 37,53 Sekunden mehr als drei Zehntelsekunden hinter der Tagesschnellsten Yu Jing aus China (37,21). Die Titelverteidigerin setzte sich vor Weltrekordhalterin und Olympiasiegerin Lee Sang-Hwa (Südkorea/37,28) und der Amerikanerin Heather Richardson (37,31) durch. Jennifer Plate (Berlin/38,19)) belegte Rang 19, zwei Ränge vor Judith Hesse (Erfurt/38,24).

Bei den Männern lief 1000-m-Spezialist Samuel Schwarz (Berlin) in 35,19 Sekunden bis auf drei Hundertstel an seine persönliche Bestzeit heran und belegte damit Rang 24. Noch besser machte es Nico Ihle (Chemnitz), der sich in 34,87 den deutschen Rekord zurückholte, den er zwischenzeitlich an seinen Bruder Denny (34,90) verloren hatte, der in Salt Lake City nicht am Start ist. Ihle landete damit auf Rang 19.

Schnellster war der Japaner Joji Kato in 34,21 Sekunden vor dem Kanadier Jamie Gregg und seinem Landsmann Ryohei Haga (beide 34,43). Für Männer und Frauen standen in der Nacht noch die Läufe über 1000 m auf dem Programm.

Die Entscheidung über die Medaillen fällt erst am Sonntag, wenn alle Teilnehmer noch einmal über 500 und 1000 m an den Start gehen.

sid

Kommentare
Aus dem Ressort
Rekordsieg für Djokovic: Fünfter Titel in Australien
Australian Open
In einem hochklassigen Finale bei den Australian Open schreibt Novak Djokovic Tennis-Geschichte. Der Serbe schlug Andy Murry in vier Sätzen.
Warum BVB-Trainer Klopp keinen Champagnerfußball fordert
Stimmen
Dortmund ist auf den letzten Tabellenplatz abgerutscht. Coach Jürgen Klopp zeigte sich nach dem 0:0 in Leverkusen dennoch zufrieden. Die Stimmen.
Kapitän Gensheimer sieht DHB-Team "auf einem guten Weg"
Handball-WM
Für Uwe Gensheimer war die WM in Katar das erste Turnier als Kapitän der deutschen Handball-Nationalmannschaft. Der 28-Jährige zieht eine WM-Bilanz.
DHB-Team jubelt über Platz sieben und Olympia-Quali
Handball-WM
Die deutschen Handballer fliegen mit einem Sieg von der WM in Katar nach Hause. Als Siebter ist die Teilnahme an der Olympia-Qualifikation sicher.
Höwedes und Giefer riskieren viel - und retten S04 das 1:0
Einzelkritik
Schalke erkämpfte sich im ersten Rückrundenspiel drei Punkte. Torjäger Klaas-Jan Huntelaar erwischte allerdings einen furchtbaren Tag.
Fotos und Videos
RWE Vorweg-Cup
Bildgalerie
Hallenfußball
Weltcup-Wochenende in Willingen
Bildgalerie
Skispringen
Winterlauf
Bildgalerie
Fotostrecke
7525432
Sprint-WM: Wolf zum Auftakt auf Platz sechs
Sprint-WM: Wolf zum Auftakt auf Platz sechs
$description$
http://www.derwesten.de/sport/sprint-wm-wolf-zum-auftakt-auf-platz-sechs-id7525432.html
2013-01-26 23:33
Sport