Das aktuelle Wetter NRW 1°C
Tennis

Tennisstar Rafael Nadal muss sein Comeback verschieben

25.12.2012 | 15:30 Uhr
Funktionen
Tennisstar Rafael Nadal muss sein Comeback verschieben
Tennis-Ass Rafael Nadal plagt sich mit einem Magen-Darm-Infekt herum. Sein Comeback muss warten.Foto: Imago

Berlin.  Rafael Nadal muss sein Comeback verschieben. Die ehemalige Nummer eins der Tennis-Welt sagte am Dienstag die Teilnahme am Showturnier in Abu Dhabi ab, das am Wochenende stattfindet. Als Grund gab der Spanier eine Magen-Darm-Infektion und Fieber an.

"Ich bin sehr enttäuscht", schrieb Nadal auf Facebook. Nach einem halben Jahr Spielpause habe er sich auf seine Rückkehr gefreut: "Meine Reha verlief gut und mein Knie fühlte sich gut an." Doch nun muss Rafael Nadal sein geplantes Comeback am Wochenende verschieben .

Nadal plagt Magen-Darm-Infektion mit Fieber

Die ehemalige Nummer eins der Tennis-Welt sagte am Dienstag die Teilnahme am Showturnier in Abu Dhabi ab. Als Grund gab der Spanier eine Magen-Darm-Infektion und Fieber an.

Der 26-Jährige hatte wegen einer chronischen Entzündung an der Patellasehne seit seiner überraschenden Zweitrundenniederlage von Wimbledon am 28. Juni gegen den Tschechen Lukas Rosol keine Partie auf der ATP-Tour mehr bestritten. Nadal verpasste sowohl die Olympischen Spiele, die US Open als auch das ATP-Finale in London.

Interview
Angelique Kerber kennt „die dunkle Seite“ des Tennis

Ohne Frage: Die Tennisspielerin Angelique Kerber ist eine der herausragenden deutschen Sportlerinnen. Im Interview spricht der Tennis-Star über...

Vorbereitung für das erste Grand-Slam-Turnier

Was die Absage für Nadals Anfang Januar geplante Teilnahme beim ATP-Turnier in Doha (Katar) bedeutet, blieb zunächst offen. Diese Veranstaltung dient der Vorbereitung für das erste Grand-Slam-Turnier 2013 in Australien. Zuletzt hatte Nadal immer wieder vor zu hohen Erwartungen an sein Comeback gewarnt. Seine Gesundheit habe Priorität. (dpa)

Kommentare
26.12.2012
19:53
Tennisstar Rafael Nadal muss sein Comeback verschieben
von heindaddel | #1

Wer seinen Körper schon in jungen Jahren nicht nur mit hartem Training überfordert,darf sich nicht wundern wenn der selbe früher oder später nicht mehr mitspielen will.Bei seiner Entwicklung hatte ich stets den Eindruck das die Pharmaindustrie ein wichtiger Trainingspartner war,deren Folgen sich nun zeigen.

Aus dem Ressort
Maria Scharapowas nächster Anlauf gegen Serena Williams
Australian Open
Seit mehr als zehn Jahren wartet Maria Scharapowa auf einen Sieg gegen Serena Williams. Jetzt versucht sie es wieder – im Finale der Australian Open.
Studentin steigt bei „We love MMA“ in Oberhausen ins Oktagon
Kampfsport
Paulina Ioannidou tritt bei „We love MMA“ in der Oberhausener Arena an. Kampfsport mit Klischees - doch die funktionieren bei der Studentin nicht.
Vollmer kann als erster Deutscher den Super Bowl gewinnen
Super Bowl
Der Düsseldorfer spielt mit den Patriots im Finale gegen die Seahawks. Seine Geschäft: kompromissloser Körpereinsatz, damit ein anderer glänzen kann.
Das schlechte Gewissen des TTC Hagen heißt Chiang
Tischtennis
Der Tischtennis-Bundesligist TTC Hagen verpflichtete den Taiwanesen Chiang Hung-Chieh als Spitzenkraft. Doch der hat noch kein Spiel gewonnen.
Wut bei Handball-Fans - warum nur Sky die WM zeigt
Handball-WM
Millionen Handball-Fans schauen bei der WM in Katar in die Röhre. Auch das Viertelfinale der Nationalmannschaft ist nur bei Sky zu sehen. Die Gründe:
article
7423093
Tennisstar Rafael Nadal muss sein Comeback verschieben
Tennisstar Rafael Nadal muss sein Comeback verschieben
$description$
http://www.derwesten.de/sport/sportmix/tennisstar-rafael-nadal-muss-sein-comeback-verschieben-id7423093.html
2012-12-25 15:30
Rafael Nadal,Abu Dhabi,Katar,ARD,dpa,Spiele,US Open,Wimbledon,Facebook,Gesundheit,Das Erste,Australien
Sportmix