Das aktuelle Wetter NRW 17°C
Doping

Kontrolleure kannten wohl Armstrongs Doping-Programm

12.10.2012 | 11:37 Uhr
Kontrolleure kannten wohl Armstrongs Doping-Programm
Lance Armstrong beim Medizincheck vor der Tour de France im Juli 2003.Foto: AFP

Wellington.  Die Doping-Kontrolleure sollen laut dem Usada-Report von den Doping-Praktiken des siebenfachen Tour-de-France-Siegers Lance Armstrong gewusst haben. Motto: Verschleierung statt Aufdeckung. Armstrongs Behauptung nie positiv getestet worden zu sein, könne damit nicht mehr als Unschuldsbeweis gelten.

Der ehemalige Radprofi Lance Armstrong hat sein Doping-Programm möglicherweise mit dem Wissen von Kontrolleuren durchgezogen. Der Generaldirektor der Welt-Anti-Doping-Agentur (Wada), David Howman, sagte dem "New Zealand's LiveSport Radio" am Freitag, dass Armstrongs mehrfache Behauptung, nie positiv auf unerlaubte Substanzen getestet worden zu sein, damit nicht mehr als Unschuldsbeweis gelten könne.

Keine Namen genannt

"Es sieht so aus, als wäre das Szenario Jahre lang vor den Augen derer gelaufen, die es hätten aufdecken sollen, manchmal sogar mit deren Wissen", sagte Howman. Er nannte aber keine Namen von Organisationen oder Individuen, sondern verwies auf "Bedenken" aus dem Usada-Report. (dapd)



Kommentare
12.10.2012
12:32
Kontrolleure kannten wohl Armstrongs Doping-Programm
von holmark | #1

Also nicht nur Verdacht des Dopings, sondern auch der Korruption?

Aus dem Ressort
Jens Voigt strampelt sich noch einmal richtig ab
Radsport
Jens Voigt wagt sich vor dem Ende seiner Karriere mit 42 Jahren an die frühere Königs-Disziplin der Radprofis: Er will den Stundenweltrekord brechen. Der einsame Kampf ist sein Element.
Tim Wiese denkt über ein Angebot als Wrestling-Profi nach
Wrestling
Ex-Bundesligaprofi Tim Wiese hat mit seinem gestählten Körper nicht nur die Aufmerksamkeit der Fußball-Fans auf sich gezogen. Auch der Wrestling-Veranstalter WWE zeigt sich von dem Mucki-Keeper beeindruckt und legte ihm ein Angebot vor. Wiese will sich die Wrestling-Offerte erst einmal anhören.
Contadors Comeback - Aus dem Krankenhaus zum Triumph
Radsport
Bei der Spanien-Rundfahrt überzeugt Alberto Contador. Nach einem Schienbeinbruch, den er bei der Tour de France erlitten hatte, sah es zunächst so aus, als würde er die Vuelta verpassen. Dann begann eine Triumphfahrt.
Weltschütze Junghänel hat den WM-Titel im Visier
Schießen
Henri Junghänel will am Donnerstag bei den Wettkämpfen in Granada Weltmeister werden. Er ist Weltschütze des Jahres und verdient im Jahr das, was Fußball-Star Cristiano Ronaldo von Real Madrid in 17 Minuten verdient.
Harting will Leichtathletik von Doping-Schatten erlösen
Leichtathletik
Olympiasieger Robert Harting fordert neue Weltrekord-Listen, weil die Bestmarken zu Hochzeiten des Dopings erzielt wurden. Der simple Trick dabei: Der Diskus soll ein Gramm schwerer werden - dann müsste die Weltrekord-Buchführung von vorne beginnen.
Umfrage
Ist allein die Verletztenmisere verantwortlich für den Schalker Fehlstart?

Ist allein die Verletztenmisere verantwortlich für den Schalker Fehlstart?

 
Fotos und Videos
Harte Typen und ganz viel Schlamm
Bildgalerie
Braveheart-Battle
Krav Maga in Essen
Bildgalerie
Krav Maga
Olympia und seine Gesichter
Bildgalerie
Sotschi 2014
Sotschi feiert seine Olympischen Spiele
Bildgalerie
Eröffnungsfeier