Das aktuelle Wetter NRW 23°C
Doping

Kontrolleure kannten wohl Armstrongs Doping-Programm

12.10.2012 | 11:37 Uhr
Kontrolleure kannten wohl Armstrongs Doping-Programm
Lance Armstrong beim Medizincheck vor der Tour de France im Juli 2003.Foto: AFP

Wellington.  Die Doping-Kontrolleure sollen laut dem Usada-Report von den Doping-Praktiken des siebenfachen Tour-de-France-Siegers Lance Armstrong gewusst haben. Motto: Verschleierung statt Aufdeckung. Armstrongs Behauptung nie positiv getestet worden zu sein, könne damit nicht mehr als Unschuldsbeweis gelten.

Der ehemalige Radprofi Lance Armstrong hat sein Doping-Programm möglicherweise mit dem Wissen von Kontrolleuren durchgezogen. Der Generaldirektor der Welt-Anti-Doping-Agentur (Wada), David Howman, sagte dem "New Zealand's LiveSport Radio" am Freitag, dass Armstrongs mehrfache Behauptung, nie positiv auf unerlaubte Substanzen getestet worden zu sein, damit nicht mehr als Unschuldsbeweis gelten könne.

Keine Namen genannt

"Es sieht so aus, als wäre das Szenario Jahre lang vor den Augen derer gelaufen, die es hätten aufdecken sollen, manchmal sogar mit deren Wissen", sagte Howman. Er nannte aber keine Namen von Organisationen oder Individuen, sondern verwies auf "Bedenken" aus dem Usada-Report. (dapd)


Kommentare
12.10.2012
12:32
Kontrolleure kannten wohl Armstrongs Doping-Programm
von holmark | #1

Also nicht nur Verdacht des Dopings, sondern auch der Korruption?

Aus dem Ressort
Teures Spektakel - Beim Geld dreht die Tour am Rad
Tour de France
Wer Etappenort des Spektakels Tour de France sein möchte, muss sich jahrelang bewerben. Bekommt eine Stadt den Zuschlag werden 300 000 Euro fällig. Dafür gibt es dann ein Pflichtenbuch in Katalogstärke, indem von den Straßensperren bis zur VIP-Toilette alles geregelt ist.
Sonnele Öztürk – Eine Hochbegabte des deutschen Schwimmens
Schwimmen
Die Schülerin Sonnele Öztürk hat sich mit 16 Jahren als jüngste deutsche Schwimmerin für die Europameisterschaften in Berlin qualifiziert. Sie ist eine der größten Hoffnungen des deutschen Schwimmsports. Ihr Vater Teoman hat schon Gold gewonnen - als Basketballer.
Frankreichs Gier nach einem Sieger bei der Tour de France
Radsport
29 Jahre nach dem letzten Sieg durch Bernard Hinault mischt die Grande Nation bei der Tour de France wieder vorne mit. Mit Romain Bardet, Thibaut Pinot und Jean-Christoph Peraud haben gleich drei Franzosen das Podium im Blick. Von einem möglichen Gesamtsieg zu sprechen, traut sich aber keiner.
Leonardo Mayer gewinnt Tennisturnier in Hamburg
Tennis
Mit 17 Jahren gilt der Hamburger Alexander Zverev als das neue deutsche Wunderkind im Tennis. Den Titel beim Turnier in Hamburg allerdings holte sich ein Argentinier. Leonardo Mayer besiegte den topgesetzten David Ferrer. Im schwedischen Båstad setzte sich eine deutsche Tennisspielerin durch.
Eckermann stürzt schwer beim CHIO - Ahlmann gewinnt
Pferdesport
Springreiterin Katrin Eckermann ist am Sonntag beim CHIO in Aachen erneut gestürzt, hat nach Angaben des Veranstalters aber keine lebensgefährlichen Verletzungen erlitten. Der Sieg von Christian Ahlmann wurde fast zur Nebensache. Viele Fans blieben zudem traurig zurück, weil Totilas fehlte.
Lahm-Rücktritt
Philipp Lahms Rücktritt aus der deutschen Nationalmannschaft...
 
Fotos und Videos
Harte Typen und ganz viel Schlamm
Bildgalerie
Braveheart-Battle
Krav Maga in Essen
Bildgalerie
Krav Maga
Olympia und seine Gesichter
Bildgalerie
Sotschi 2014
Sotschi feiert seine Olympischen Spiele
Bildgalerie
Eröffnungsfeier