Das aktuelle Wetter NRW 15°C
Boxen

Homosexueller Boxer Cruz vor erstem Kampf nach Coming-out

19.10.2012 | 11:20 Uhr
Homosexueller Boxer Cruz vor erstem Kampf nach Coming-out
Der homosexuelle Boxer Orlando Cruz steht vor seinem ersten Kampf nach seinem Coming-out.Foto: imago

Kissimmee.  Der homosexuelle Boxer Orlando Cruz steht vor seinem ersten Kampf nach seinem Coming-out zu Beginn des Monats. Cruz trifft in Orlando auf den Mexikaner Jorge Pazos.

Am Freitag trifft Orlando Cruz  in Orlando auf den Mexikaner Jorge Pazos. Er fühle sich ein wenig unter Druck, seitdem er seine sexuelle Orientierung bekannt gegeben hab e, sagte der Puerto Ricaner.

Große Aufmerksamkeit in den letzten Wochen

Durch das Coming-out erhielt der 31-Jährige in den vergangenen Wochen eine große Aufmerksamkeit. Cruz ist der erste Profiboxer, der sich während der Karriere zu seiner Homosexualität bekannte.

Für Pazos ist die Homosexualität seiner Gegners jedenfalls kein Problem: "Ich muss ihn schlagen, und da macht es keinen Unterschied, ob er schwul ist oder nicht." (dapd)


Kommentare
Aus dem Ressort
Wattenscheiderin Esther Cremer kämpft gegen ihren Kopf
Leichtathletik
Esther Cremer vom TV Wattenscheid 01 ist die beste deutsche 400-Meter-Läuferin. Bei der DM in Ulm kann sie am Wochenende ihre Siegesserie fortsetzen: Seit 2011 ist sie ungeschlagen. Von sich selbst sagt sie jedoch, sie sei ein Kopfmensch - und tüftelt deshalb weiter an der richtigen Renntaktik.
Nibali holt vierten Etappensieg und ist so gut wie durch
Tour de France
Was für eine Show von Vincenzo Nibali! Der Italiener demütigt bei der letzten Bergankunft der 101. Tour de France die Konkurrenz und feiert seinen vierten Etappensieg. Der Gesamterfolg ist ihm damit wohl sicher.
Paralympics-Sieger Rehm startet bei der Leichtathletik-DM
Leichtathletik
Als erster gehandikapter Sportler will Markus Rehm, Paralympics-Sieger von London, bei der Leichtathletik-DM in Ulm als Weitspringer vorne landen. Biomechaniker werden seine Sprünge mit mehreren Kameras aufnehmen, um sie anschließend nach objektiven Kriterien auszuwerten.
Pole Majka holt Etappensieg - Nibali vor Tour-Krönung
Tour de France
Der Pole Rafal Majka hat die 17. Etappe der 101. Tour de France in den Pyrenäen gewonnen. Der Fahrer vom Team Tinkoff holte sich nach 124,5 Kilometern und vier schweren Bergwertungen den Sieg in Saint-Lary Pla d'Adet. Das Gelbe Trikot verteidigte der Italiener Vincenzo Nibali erfolgreich.
Teures Spektakel - Beim Geld dreht die Tour am Rad
Tour de France
Wer Etappenort des Spektakels Tour de France sein möchte, muss sich jahrelang bewerben. Bekommt eine Stadt den Zuschlag werden 300 000 Euro fällig. Dafür gibt es dann ein Pflichtenbuch in Katalogstärke, indem von den Straßensperren bis zur VIP-Toilette alles geregelt ist.
Lahm-Rücktritt
Philipp Lahms Rücktritt aus der deutschen Nationalmannschaft...
 
Fotos und Videos
Harte Typen und ganz viel Schlamm
Bildgalerie
Braveheart-Battle
Krav Maga in Essen
Bildgalerie
Krav Maga
Olympia und seine Gesichter
Bildgalerie
Sotschi 2014
Sotschi feiert seine Olympischen Spiele
Bildgalerie
Eröffnungsfeier