Freund und Freitag wollen im Finale noch mal angreifen

Richard Freitag belegte in der Qualifikation für das Springen in Bischofshofen Rang acht.
Richard Freitag belegte in der Qualifikation für das Springen in Bischofshofen Rang acht.
Foto: getty
Was wir bereits wissen
Alle sieben deutschen Skispringer sind beim Abschluss der Vierschanzentournee dabei. Freund zeigte in der Qualifikation die beste deutsche Leistung.

Bischofshofen.. Severin Freund und Richard Freitag wollen zum Abschluss der 63. Vierschanzentournee noch einmal eine tolle Flugshow abliefern. Nach einer gelungenen Qualifikation gehen die beiden deutschen Top-Skispringer zuversichtlich in das Finale an diesem Dienstag in Bischofshofen. "Wir wollen angreifen", sagte Freund.

Freund zeigte am Montag als Fünfter der Qualifikation mit 132,5 Metern die beste deutsche Leistung. Der Innsbruck-Sieger Richard Freitag wurde mit 130,5 Metern Achter.

Auch die anderen fünf DSV-Springer sind auf der Paul-Ausserleitner-Schanze dabei. Der Österreicher Stefan Kraft geht mit einem Vorsprung von 23,1 Punkten vor seinem Landsmann Michael Hayböck in den letzten Wettbewerb der deutsch-österreichischen Traditionsveranstaltung und hat damit beste Chancen auf den Gesamtsieg. (dpa)