Borussia Düsseldorf gewinnt erstes Champions-League-Finalspiel

Siegerfaust: Timo Boll gewann gegen Orenburg seine Einzel gegen Panagiotis Gionis und Dimitrij Ovtcharov.
Siegerfaust: Timo Boll gewann gegen Orenburg seine Einzel gegen Panagiotis Gionis und Dimitrij Ovtcharov.
Foto: Imago
Was wir bereits wissen
Der deutsche Tischtennis-Rekordmeister schlägt Fakel Orenburg mit 3:1. Timo Boll setzt sich gegen Europameister Dimitrij Ovtcharov durch.

Düsseldorf.. Der deutsche Tischtennis-Rekordmeister Borussia Düsseldorf hat das erste Endspiel in der Champions League mit 3:1 gegen Fakel Orenburg aus Russland gewonnen. Der Weltranglisten-Siebte Timo Boll mit zwei Siegen und Abwehrspieler Panagiotis Gionis aus Griechenland verschafften mit ihren Punkten den Rheinländern eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel am 29. Mai. Boll gewann das Spitzeneinzel gegen Orenburgs deutschen Europameister Dimitrij Ovtcharov.

"Wir waren einfach die etwas glücklichere Mannschaft. Ich bin so froh, dass ich dieses knappe Match gegen Dima gewonnen habe", sagte Boll. Der 34-Jährige behielt im Duell mit dem Olympia-Dritten Ovtcharov knapp in fünf Sätzen die Oberhand - nach Abwehr eines Matchballs in der Verlängerung des Entscheidungssatzes. "Ein 3:1 hätte ich vorher auf jeden Fall unterschrieben", meinte Düsseldorfs Manager Andreas Preuß zum Erfolg gegen das leicht favorisierte Team aus Russland. Dies sei aber noch keine Vorentscheidung. (dpa)