Das aktuelle Wetter NRW 18°C
Leichtathletik

Ariane Friedrich will nach hoch jetzt auch weit springen

25.12.2012 | 13:36 Uhr
Ariane Friedrich steigt vom Hochsprung auf den Weitsprung um.

Köln.  Hochspringerin Ariane Friedrich wechselt das Metier: Weil sie nach einer Schulter-OP noch nicht wieder das gewohnte Krafttraining absolvieren kann und deshalb in ihrer Disziplin auf die Hallensaison verzichtet, plant die WM-Dritte von 2009 nach Auskunft ihres Trainers Günter Eisinger Starts im Weitsprung.

Ariane Friedrich wird in der Hallensaison nicht im Hochsprung starten , sondern fasst Wettkämpfe als Weitspringerin ins Auge. "Weil Ariane nach ihrer Schulter-Operation noch nicht das volle Krafttraining machen kann, müssen wir die Hallensaison im Hochsprung absagen. Ariane ist aber so schnell wie nie, deshalb kann sie im Weitsprung starten", sagte ihr Trainer Günter Eisinger der "Bild". Er schränkte zugleich ein: "Aber nur, wenn sie 6,50 Meter packt. Das wäre deutsche Spitze. Es macht keinen Sinn, wenn sie sehr schlecht wäre. Das wäre dann nur frustrierend."

Schöne Hochspringerinnen

Zudem kämen auch Starts über 200 und 400 Meter in Betracht, erklärte Eisinger. Ariane Friedrich hatte bei der Heim-WM in Berlin 2009 Platz drei belegt, war seitdem aber immer wieder durch Verletzungen zurückgeworfen worden. Trotz verpasster Norm nahm sie an den Olympischen Spielen 2012 teil, scheiterte aber in London in der Qualifikation. (dpa/sid)

 

Kommentare
26.12.2012
15:54
Ariane Friedrich will nach hoch jetzt auch weit springen
von gimma | #1

diese extrovertierte dame geht mir tierisch auf den senkel.

Funktionen
Aus dem Ressort
Deutschlandachter will vom Dortmund-Ems-Kanal an Weltspitze
Rudern
Der Deutschlandachter geht mit drei Rückkehrern in die neue Rudersaison. Bundestrainer Ralf Holtmeyer will den WM-Titel von den Briten zurückholen.
"Meine Heimat" - Hamilton verlängert bis 2018 bei Mercedes
Motorsport
Formel-1-Pilot Lewis Hamilton wird auch künftig für Mercedes fahren. Der Weltmeister verlängerte seinen Vertrag bei den Silberpfeilen bis 2018.
Prothese als Vorteil? Weitspringer Rehm will neues Gutachten
Leichtathletik
Weitspringer Markus Rehm fordert ein neues Gutachten: Bringt ihm seine Beinprothese beim Wettkampf mit nicht-behinderten Sportlern Vorteile?
Philipp Kohlschreiber gibt bei Tennisturnier in Rom auf
Tennis
Tennisspieler Philipp Kohlschreiber musste beim Masters-Turnier in Rom sein Zweitrundenmatch aufgeben. Bei den Frauen ist Mona Barthel ausgeschieden.
NFL-Urteil im Deflate Gate: Brady bestraft wie Dopingsünder
Football
Die National Football League hat nach den Vorfällen um zu weiche Footbälle Tom Brady (Patriots) für vier Spiele gesperrt und sorgt damit für Wirbel.
Fotos und Videos
Das Sportjahr 2014
Bildgalerie
Rückblick
article
7423021
Ariane Friedrich will nach hoch jetzt auch weit springen
Ariane Friedrich will nach hoch jetzt auch weit springen
$description$
http://www.derwesten.de/sport/sportmix/ariane-friedrich-will-nach-hoch-jetzt-auch-weit-springen-id7423021.html
2012-12-25 13:36
Ariane Friedrich, Hochsprung, Weitsprung, Leichtathletik, Leichtathletik-WM 2009
Sportmix