WM-Film "Die Mannschaft" zunächst nicht auf DVD

Der DFB hielt im Brasilien-Camp die Kamera drauf. Im Fernsehen wurde der Film mit über sieben Millionen Zuschauern gut angenommen.
Der DFB hielt im Brasilien-Camp die Kamera drauf. Im Fernsehen wurde der Film mit über sieben Millionen Zuschauern gut angenommen.
Foto: 2014 Constantin Film Verleih GmbH / DFB
Was wir bereits wissen
Die Dokumentation zum deutschen WM-Triumph in Brasilien begeisterte die Massen vor den Schirmen. Noch hat die FIFA aber keine Pläne für eine DVD.

Zürich.. Das WM-Märchen von Brasilien immer und immer wieder von der Couch aus erleben? Fans der deutschen Fußball-Nationalmannschaft müssen darauf wohl noch ein wenig warten. Der Fußballweltverband FIFA, der die Rechte an dem Kinofilm "Die Mannschaft" hält, hat noch keine konkreten Pläne, diesen auch auf DVD anzubieten.

"Die FIFA prüft verschiedene Verbreitungswege für den Film "Die Mannschaft" und wird konkrete Entwicklungen zu gegebener Zeit bekanntgeben", teilte die FIFA am Dienstag auf dpa-Anfrage mit. Die vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) selbst produzierte Dokumentation war von der FIFA in Auftrag gegeben worden. Der DFB und das Filmunternehmen Constantin hatten deshalb auf den Verband mit Sitz im schweizerischen Zürich verwiesen.

7,46 Millionen sahen TV-Erstausstrahlung

Die Doku rund um das deutsche WM-Team in Brasilien, die es Mitte November auf Platz Eins der Kinocharts schaffte, entwickelte sich auch bei ihrer Erstausstrahlung im Fernsehen zum Renner. 7,46 Millionen Zuschauer schalteten am vergangenen Freitag die ARD ein, um den Sieg von Joachim Löw und Co. noch einmal aus der Nähe zu erleben. (dpa)