Das aktuelle Wetter NRW 23°C
Glosse

Warum hat Lewandowski plötzlich 1,2 Millionen Facebook-Fans?

13.06.2013 | 14:56 Uhr
Warum hat Lewandowski plötzlich 1,2 Millionen Facebook-Fans?
Da muss er sich erstmal hinsetzen. Die Facebook-Fans von Robert Lewandowski haben sich innerhalb eines Tages verdoppelt auf 1,2 Millionen.Foto: AFP

Dortmund.  Hat Fußballer Robert Lewandowski sich Facebook-Fans gekauft? Oder ist er einfach zurzeit beliebter denn je? Auf seiner Facebook-Fanpage hat sich die Zahl der "Gefällt-mir"-Klicks innerhalb eines Tages verdoppelt auf 1,2 Millionen. Auffällig dabei: Viele Likes kommen aus Südamerika. Eine Glosse.

Von 600.000 auf 1,2 Millionen - die "Gefällt-mir"-Klicks auf der Fan-Page des Stürmers Robert Lewandowski von Borussia Dortmund haben sich innerhalb eines Tages verdoppelt. Ein Systemfehler? Hätte man bei dem ganzen Hin und Her um den polnischen Kicker nicht eher mit einem Rückgang der Fans rechnen können? Hat sich der Lewandowski etwa Fans gekauft? Oder löst die Diskussion, ob er nun bei Dortmund bleibt oder doch den Verein wechselt - aber natürlich auf gar keinen Fall zu Bayern - einen solchen Sympathie-Sturm aus?

Die Mehrheit seiner Fans kommt aus Polen. Okay, das ist seine Heimat, also zu vertreten. Danach folgen viele "Likes" aus Deutschland. Auch noch verständlich, schließlich kickt der Stürmer zurzeit beim BV Borussia Dortmund in der Bundesliga. Dann aber wird es merkwürdig, wenn nicht gar mysteriös: Auf der Rangliste der meisten Likes in einem Land steht an dritter Stelle Mexiko und an vierter Brasilien. Verdächtig, schließlich hat der Stürmer keine direkte Verbindung in die Länder. Oder hoffen die Fans, dass der Stürmer sich vielleicht sogar für einen Verein in Südamerika entscheidet?

Algerien, Kolumbien und Indonesien lieben Lewandowski

Algerien, Indonesien, Kolumbien oder Ägypten rangieren als nächstes auf der Liste. Zwar sind die Zahlen der Fans aus den Ländern nicht gerade erdrückend übermächtig, aber dennoch könnte sich der gemeine Facebook-User fragen: Woher kommen diese Likes - und vor allem, wieso für Robert Lewandowski ?

Vielleicht hoffen die Fans aus anderen Ländern wirklich, dass sich der Stürmer noch für einen Verein ihrer Heimat entscheidet. So frei nach dem Motto: Wer die meisten Klicks abliefert, der kriegt den polnischen Stürmer...

Franziska Bombach


Kommentare
15.06.2013
10:37
Warum hat Lewandowski plötzlich 1,2 Millionen Facebook-Fans?
von hagbard | #19

Ich habe Heute Morgen beim surfen einen Artikel gefunden wo sich durch einen Screenshot der Verdacht erhärtet dass für die Facebook Fanpage von Lewandowski Likes gekauft wurden.

http://www.ptc-tests.de/das-spiel-mit-den-bezahlten-likes-kauft-lewandowski-seine-fans-bei-social-sponsor-com/

15.06.2013
07:42
Warum hat Lewandowski plötzlich 1,2 Millionen Facebook-Fans?
von yuppie0 | #18

Zum Glück gibt es zu diesem Thema auch Artikel, die durchaus ernst zu nehmen sind.

http://meedia.de/print/die-lewandowski-kampagne-der-bild/2013/06/14.html

Ich wäre froh, wenn DAS endlch zu Ende wäre.

SGG

14.06.2013
14:42
Warum hat Lewandowski plötzlich 1,2 Millionen Facebook-Fans?
von Tom10b | #17

Nicht nur Facebook-Fans.
Wer kreischt denn immer "Roooobäääärt"???

1 Antwort
Warum hat Lewandowski plötzlich 1,2 Millionen Facebook-Fans?
von hagbard | #17-1

Der war gut :).....wat is denn?? :)

14.06.2013
13:10
Warum hat Lewandowski plötzlich 1,2 Millionen Facebook-Fans?
von lightmyfire | #16

Eine Glosse, die zur Posse passt. :-)

14.06.2013
12:10
Warum hat Lewandowski plötzlich 1,2 Millionen Facebook-Fans?
von bausparer | #15

Jeder Furz, der im Umfeld von Schalke (bin selbst Königsblauer) oder Dortmund gelassen wird, findet sich auf waz.de als Titelstory wieder. Bin mir Unsicher, auf wen das letztendlich ein erbärmliches Licht wirft - auf die Macher oder die Leserschaft?

2 Antworten
Warum hat Lewandowski plötzlich 1,2 Millionen Facebook-Fans?
von graphos | #15-1

Gottes Sonne scheint auf alle Schäfchen...

Warum hat Lewandowski plötzlich 1,2 Millionen Facebook-Fans?
von Wohlbekomms | #15-2

Richtig, so auch auf Dich, graphi

14.06.2013
12:00
Warum hat Lewandowski plötzlich 1,2 Millionen Facebook-Fans?
von urmel123 | #14

Jetzt ist die Katze aus dem Sack!

Er wechselt nach Südamerika!

14.06.2013
09:38
Warum hat Lewandowski plötzlich 1,2 Millionen Facebook-Fans?
von BR01 | #13

Weil er besser ist als irgend ein Balltretter der Seppels.

1 Antwort
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #13-1

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

14.06.2013
09:13
Warum hat Lewandowski plötzlich 1,2 Millionen Facebook-Fans?
von Wohlbekomms | #12

All das, das ganze Fußball-Business mit drumherum ist einfach zum Erbarmen. Wer hier von den BVB-Leuten an einem Blick über den Tellerrand interessiert ist, könnte sich mal u.a. im " Hauptteil " die Kommentare bei Uwe Seeler " Ist kein Fußball mehr " anschauen..

14.06.2013
08:59
Warum hat Lewandowski plötzlich 1,2 Millionen Facebook-Fans?
von WAZ-Leser54 | #11

Das ist knallharter und informativer Sportjournalismus. Deshalb lese ich die WAZ so gerne. Die berichten auch wichtige Sachen aus dem Hintergrund. Weiter so.

1 Antwort
Warum hat Lewandowski plötzlich 1,2 Millionen Facebook-Fans?
von graphos | #11-1

:-))

14.06.2013
08:01
Warum hat Lewandowski plötzlich 1,2 Millionen Facebook-Fans?
von xdiexgedankenxsinnfreix | #10

Habe einmal im Leben ein "Tweed" gepostet. Seitdem kommen immer wieder follower.
Es wird künftig wohl verstärkt und welteit eine sprunghafte Verbreitung des follower Virus zu erwarten sein. Burn out ist eh´too much Depri!

1 Antwort
Habe einmal im Leben ein "Tweed" gepostet
von graphos | #10-1

Das will ich sehen, wie Sie ein Stück Stoff durchs Netz schicken :-))

Aus dem Ressort
Erfolge deutscher Radprofis halfen Eurosport nicht
Tour de France
Die Tour de France verlief aus deutscher Sicht so erfolgreich wie selten. Doch die glorreichen sieben Etappensiege halfen Eurosport nicht. Der Nischensender verlor sogar Publikum. Dennoch schielen ARD und ZDF wieder nach den TV-Rechten.
WM-Finale beschert der ARD einen Quoten-Rekord
TV-Quote
Nie haben in Deutschland so viele Menschen gleichzeitig das selbe Programm gesehen wie am Sonntagabend: Das WM-Finale hat der ARD einen Quoten-Rekord beschert. Das "erfolgreichste" Gegenprogramm war das Traumschiff — mit einem Marktanteil von gut vier Prozent.
Neymar, der Verteidiger - die besten Tweets zum Halbfinale
WM 2014
35,6 Millionen Tweets wurden während des WM-Halbfinales zwischen Deutschland und Brasilien abgesetzt - darunter einige echte Perlen. Wir haben schöne, schlaue, lustige, kreative oder anderweitig bemerkenswerte Tweets rund ums Spiel gesammelt - über Philosophen, Verteidiger und Kassenzettel.
Deutscher WM-Halbfinalsieg bricht alle Twitter-Rekorde
Twitter-Rekord
Große Sportereignisse wie der sensationelle 7:1-Sieg der DFB-Elf gegen Brasilien im WM-Halbfinale sorgen traditionell für Hochbetrieb in den sozialen Medien. Beim Kurznachrichtendienst Twitter waren die Nutzer diesmal so aktiv wie nie zuvor - ebenso bei Facebook.
WM-Experten im TV - Scholl schimpft, Kahn bleibt gelassen
WM 2014
Der eine ist mal „richtig sauer“ am WM-Mikrofon geworden, sonst aber so brav wie der andere. Scholl ist der selbstironische Künstler mit einem respektablen Sprüchereservoir, Kahn der grimmige Grasfresser mit den druckreifen Fußballerphrasen für jeden Notizblock.
Lahm-Rücktritt
Philipp Lahms Rücktritt aus der deutschen Nationalmannschaft...
 
Fotos und Videos
Olympia und seine Gesichter
Bildgalerie
Sotschi 2014
Sotschi feiert seine Olympischen Spiele
Bildgalerie
Eröffnungsfeier