Das aktuelle Wetter NRW 16°C
Fernsehen

Sportler kritisieren Übertragung der Champions League im ZDF

20.08.2012 | 16:13 Uhr
Regt sich über zu viel Fußball bei den Öffentlich-Rechtlichen auf: Diskuswerfer Robert Harting.

Mainz.   Sportler ärgert die Fußball-Lastigkeit des öffentlich-rechtlichen Senders. „Eine breite sportkulturelle Bildung findet nicht mehr statt“, beklagt der Diskus-Olympiasieger Robert Harting. Dabei will das ZDF mit der Fußball-Übertragung gerade jüngere Zuschauer an sich binden.

Premiere fürs ZDF: Ab heute überträgt das Zweite die Champions League. Zum Auftakt zeigen die Mainzelmänner das Play-Off-Spiel zwischen der Borussia aus Mönchengladbach und Dynamo Kiew (20.45 Uhr/ZDF, Sky und im DerWesten-Ticker).

54 Millionen, so wird kolportiert, soll der Öffentlich-Rechtliche Sender für eine Saison und 18 Spiele gezahlt haben. Ein königliches Honorar für die Königsklasse. Die Kritik folgte prompt. Denn im Gegensatz zu Sat.1, wo die Champions-League bisher ausgestrahlt wurde, werden die Millionen aus den Gebühren der Zuschauer finanziert.

Zahlreiche Sportler, allen voran der Diskus-Olympiasieger Robert Harting, kritisieren das Vorhaben des ZDF scharf. „Die Kinder und der Nachwuchs müssen Interesse bekommen. Das bekommen sie nicht, wenn im öffentlich-rechtlichen Fernsehen nur noch Fußball gezeigt wird“, sagte Harting am letzten Donnerstagabend in der ARD-Sendung „Beckmann“. „Es gibt ja einen Staatsauftrag. Da fließen Milliarden rein, das sind ja unsere Gelder. Aber eine breite sportkulturelle Bildung findet nicht mehr statt“, fügte er hinzu.

Artikel auf einer Seite lesen
  1. Seite 1: Sportler kritisieren Übertragung der Champions League im ZDF
    Seite 2: Kinder kennen viele Sportarten nicht mehr
    Seite 3: Oliver Welke präsentiert zwölf von 18 Spielen

1 | 2 | 3

Kommentare
23.08.2012
04:58
Sportler kritisieren Übertragung der Champions League im ZDF
von Bella74 | #17

Es ist ja nicht nur im TV eine sehr einseitige Berichterstattung festzustellen. Auf dieser Onlineplattform kommt es leider viel zu selten vor, das...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Spanische Liga will TV-Gelder künftig gerechter verteilen
TV-Gelder
Ab 2016 sollen die TV-Rechte zentral von der Liga vermarktet werden. Im Raum steht eine Summe von 1,5 Milliarden Euro für die 42 Proficlubs.
YouPorn beklagt Upload von FC-Bayern-Videos
Tor-Porno
Nicht nur sportlich sorgte Bayern Münchens 6:1-Gala über den FC Porto für Aufsehen. Auch eine Pornoseite meldete sich zu Wort.
Journalisten beklagen Informationspolitik von Fußballclubs
Sportjournalismus
Der BVB verbittet sich Nachfragen zu Thomas Tuchel, die Bayern sagen nichts zum Arzt-Rücktritt. Unbequeme Fragen sind in der Bundesliga unerwünscht.
„Mr. Sportschau“ Werner Zimmer erlag Krebsleiden
ARD
Werner Zimmer war als Gesicht der ARD-"Sportschau" eine Legende. Er war bei fast allen sportlichen Großereignissen. Jetzt ist er an Krebs gestorben.
Interview-Pausen bei Sport1 nerven Fans in der Regionalliga
Sport1
Fußball aus unteren Ligen boomt im TV: Selbst im Niederrheinpokal schauten bei Sport1 160.000 Fans zu. Doch Fans ärgern sich über zu viele Interviews.
Fotos und Videos
Olympia und seine Gesichter
Bildgalerie
Sotschi 2014
Sotschi feiert seine Olympischen Spiele
Bildgalerie
Eröffnungsfeier
article
7004765
Sportler kritisieren Übertragung der Champions League im ZDF
Sportler kritisieren Übertragung der Champions League im ZDF
$description$
http://www.derwesten.de/sport/sport-medial/sportler-kritisieren-uebertragung-der-champions-league-im-zdf-id7004765.html
2012-08-20 16:13
Oliver Welke, Robert Harting, Olympia, ZDF, Öffentlich-rechtlicher Rundfun,
Sport-Medial