Das aktuelle Wetter NRW 4°C
Fußball kurios

PSG-Fan stellt seltsame Forderungen an Ibrahimovic

09.01.2013 | 16:59 Uhr
PSG-Fan stellt seltsame Forderungen an Ibrahimovic
Kann Zlatan Ibrahimovic von Paris Saint-Germain über die Forderungen eines Fans lachen?Foto: AFP

Berlin/Paris.  Im Sommer 2012 sicherte sich ein Fan des franzosischen Top-Vereins Paris Saint-Germain die Domain Zlatan.fr – nun will er sie dem PSG-Stürmer Zlatan Ibrahimovic übergeben. Einziger Haken: Der schwedische Nationalangreifer muss sich dafür einer besonderen Herausforderung stellen.

Manchmal ärgert man sich ein wenig, dass man sich nicht kurz vor dem ersten großen Internetboom ein paar wichtige Domains gesichert hat. Zum Beispiel Sex.com oder Porn.com. Ein Klick, 49 oder 79 Pfennig – und dann den ganzen Domaingarten ein paar Jahre gedeihen lassen. Irgendwann hätte man die Domains wieder verkauft und würde jetzt als Medienmogul a.D. an irgendeinem Strand auf Hawaii oder Ko Samui liegen.

Doch wie es meistens so ist: Andere waren schneller.

Leidlich musste das jetzt auch Zlatan Ibrahimovic erfahren. Der Schwede schickte sich jüngst an, seine Marketing- und PR-Aktivitäten in Frankreich auszubauen. Dafür brauchte es natürlich eine französische Webseite, der Favorit seines Managements: Zlatan.fr. Dummerweise war auch diese Adresse bereits belegt. Bis vor ein paar Tagen stand auf der Startseite folgender Begrüßungstext:

"Als du bei meinen Lieblingsfußballklub unterschrieben hast, war ich überrascht, dass die Domain Zlatan.fr noch verfügbar war. Kannst du das glauben? Also habe ich mich beeilt und sie gekauft. Weißt du, ich wollte nicht, dass irgendein durchgeknallter Typ sich mit deinem Namen und Image Vorteile verschafft."

Schweden-Star
"Zlatanera" - Zlatan Ibrahimovic bekommt sein eigenes Wort

"Zlatanera": Das heißt so viel wie "etwas Kraft dominieren" - und erhält demnächst Einzug in die schwedische Sprache. Als einen von 40 Neologismen nahm der Rat für schwedische Sprache das Verb in den Wortschatz des Landes auf.

Allein, auch dieser Besitzer verschwendete keinen Gedanken daran, die Seite nun feierlich an seinen Helden zu überreichen. Der anonyme Besitzer von Zlatan.fr schrieb weiter: "Ich gebe dir nun die Möglichkeit die Seite zurückzubekommen. Schalten wir also keine Anwälte, damit diese ein endloses Rechtsprozedere folgen lassen."

Ibrahimovic sollte, so die Forderung, eine von folgenden zwölf Herausforderungen des anonymen Besitzers annehmen:

1. Schenke mir ein PSG-Trikot mit Widmung und mit meinem Namen. Dazu bitte den folgenden Satz: "Nach Zlatan bist du wirklich der Beste!"

2. Werde mein Mitbewohner für einen Monat. So kann ich mein ganzes Leben lang sagen: "Natürlich, Zlatan hat einige Zeit auf meinem Sofa gepennt."

3. Schenke mir drei Saisontickets auf Lebenszeit, zwei für meine Freunde und eines für mich. Ich spreche übrigens von VIP-Tribünen-Tickets, versuche nicht mich mit H-Blue-Stand-Tickets zu foppen!

Fußball
Der verrückte Ibrahimovic und sein Traumtor

Der für seine Exzentrik bekannte schwedische Nationalspieler Zlatan Ibrahimovic traf beim 4:2-Sieg der Schweden gegen England mit einem Fallrückzieher aus 25 Metern Entfernung. Kein anderer Fußballer vereint Genie und Wahnsinn so wie er.

4. Gewinne ein Elfmeterschießen gegen mich. Das ganze wird im Parc des Princes stattfinden, klar. Das bedeutet also ein Heimspiel für dich, und du wirst keine Ausreden haben, falls ich gewinne.

5. Schlag mich in Taekwondo. Ich habe gehört, du bist nicht so schlecht in der Sportart. Da ich noch nie in meinem Leben Taekwondo gemacht habe, empfehle ich dir diese Disziplin.

  1. Seite 1: PSG-Fan stellt seltsame Forderungen an Ibrahimovic
    Seite 2: "Werde mein Mitbewohner oder schlag mich in Taekwondo!"

1 | 2


Kommentare
Aus dem Ressort
Ronaldo im Glück - die Social-Media-Highlights des Tages
Facebook, Twitter und Co....
Madrids Spieler befinden sich nach dem Gewinn des spanischen Pokals im Freudentaumel, Petkovic und Co. wollen ins Finale und trinken dabei Kaffee, Boateng genießt die Zeit mit Sohn Maddox und Handballer Kevin Schmidt hat eine unappetitliche Verletzung. Unsere Social-Media-Hightlights des Tages.
Pokal-Fauxpas des DFB - Social-Media-Highlights des Tages
Facebook, Twitter & Co.
Wo gehobelt wird fallen Späne. Oder anders: Fehler passieren. Der Fauxpas des DFB, den 1. FC Kaiserlautern aus dem DFB-Pokal zu schreiben, ohne das das Spiel stattgefunden hat, sorgt im Netz für Verärgerung. Unsere Social-Media-Highlights des Tages.
Theaterprojekt beschäftigt sich mit Homophobie im Fußball
Homosexualität
Das Göttinger Theaterprojekt "Steh deinen Mann" über Homosexualität im Fußball zeigt, wie schwierig sich der Sport noch mit dem Thema tut. Denn wenn es um konkrete Unterstützung geht, wird gemauert. Kein einziger Sportverein wollte bisher mit dem Projekt kooperieren.
Gedenken an Hillsborough und Vaterfreunden im Hause Boateng
Facebook, Twitter & Co.
Auch wenn heute eine Vielzahl von Tweets und Facebook-Einträgen geschrieben wurde, beschränken wir uns auf zwei Themen: die Tragödie von Hillsborough und die Vaterfreuden von Kevin-Prince Boateng. Unsere Social-Media-Highlights des Tages.
Der falsche Klopp - die Social-Media-Highlights des Tages
Facebook, Twitter & Co.
Gladbachs Neuzugang Ibrahimia Traoré ist stolz, einen Vertrag bei der Borussia unterschrieben zu haben, Melissa Satta, die Freundin von Schalkes Kevin-Prince Boateng bereitet sich auf die Geburt vor und Poldi feiert Geburtstag. Unsere Social-Media-Highlights des Tages.
Umfrage
BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

 
Fotos und Videos
Olympia und seine Gesichter
Bildgalerie
Sotschi 2014
Sotschi feiert seine Olympischen Spiele
Bildgalerie
Eröffnungsfeier