Das aktuelle Wetter NRW 23°C
Bundesliga

Nordkoreanisches Staatsfernsehen überträgt Spiele der Fußball-Bundesliga

11.09.2012 | 13:08 Uhr
Nordkoreanisches Staatsfernsehen überträgt Spiele der Fußball-Bundesliga
Auch dank Chong Tese hat sich das Interesse Nordkoreas an der deutschen Fußball-Bundesliga verstärkt

Essen  Nordkoreas Staatsfernsehen überträgt voraussichtlich schon ab dem kommenden Wochenende Spiele der Fußball-Bundesligen. Dies bestätigte DFL Sports Enterprises, Tochter der Deutschen Fußball Liga. Das verstärkte Interesse an der Bundesliga ist vor allem auf Chong Tese zurückzuführen. Der nordkoreanische Starstürmer steht beim Bundesliga-Absteiger 1. FC Köln unter Vertrag.

Nordkoreas Staatsfernsehen überträgt voraussichtlich schon ab dem kommenden Wochenende Spiele der Fußball-Bundesligen. Die Vereinbarung mit dem Propaganda-Kanal KCTV des stalinistischen Systems bestätigte die DFL Sports Enterprises als zuständige Tochter der Deutschen Fußball Liga (DFL). „Die Bundesliga ist damit als erste internationale Liga in Nordkorea zu sehen“, sagte Geschäftsführer Jörg Daubitzer der Frankfurter Allgemeinen Zeitung

Über finanzielle Inhalte der Absprache mit KCTV, das pro Woche entweder ein Erstliga-Spiel live oder eine Zweitliga-Begegnung als Aufzeichnung ausstrahlen kann, machte die DFL-Tochter keine Angaben. Laut Daubitzer bringt der Vertrag mit dem Sender aus dem völlig verarmten 25-Millionen-Einwohner-Land das Unternehmen in der Auslandsvermarktung der Liga „wirtschaftlich nicht in neue Dimensionen“.

Chong Tese als Zugpferd

Hintergrund des verstärkten Interesses am deutschen Fußball in dem abgeschotteten Staat, das 2010 in Südafrika erstmals seit 44 Jahren wieder an einer WM-Endrunde teilgenommen hatte, ist auch das Engagement des nordkoreanischen Starstürmers Chong Tese beim Bundesliga-Absteiger 1. FC Köln (vorher VfL Bochum) . Deswegen erscheint denkbar, dass KCTV häufiger von der Zweitliga-Option Gebrauch machen wird, zumal der Anstoß der meisten Erstliga-Spiele am Samstag (15.30 Uhr) durch die Zeitverschiebung in Nordkorea nur eine halbe Stunde vor dem Sendeschluss (23.00 Uhr) des sechstündigen Programms erfolgt.

Wintertransfers
Die zehn Tops der Wintertransfers

Das Transferfenster ist zu, nichts geht mehr. Die Kader der Bundesligisten für die Rückrunde stehen fest. Bleibt die Frage: Welche Transfers machen Sinn? Wir geben die Antwort mit unseren zehn Tops.

Der über eine japanische Agentur abgewickelte Deal der DFL, durch den die Bundesliga nunmehr in 205 von insgesamt 209 Mitgliedsländern des Weltverbandes FIFA zu sehen ist, gilt außerdem politisch als beachtlich. „Dass die Bundesliga den Schritt in das verschlossene Land geschafft hat, ist ein sehr positives Zeichen“, sagte Willi Lemke, Sonderbotschafter des Generalsekretärs der Vereinten Nationen für Sport, dem Wall Street Journal. Der Aufsichtsratsvorsitzende und frühere Manager des Bundesligisten Werder Bremen hofft in den Beziehungen zu dem international isolierten Regime des Diktators Kim Jog Un durch die Übertragungen auch auf „Entkrampfung und Entspannung“. (sid)



Kommentare
11.09.2012
16:09
Nordkoreanisches Staatsfernsehen überträgt Spiele der Fußball-Bundesliga
von MeidericherJung | #1

WEnn Tese denn auch mal spielt.

Aus dem Ressort
Schalke und Gazprom passen laut Marken-Studie nicht zusammen
Sponsoring
Werbung wird immer wichtiger im Profisport, rund 500 Unternehmen engagieren sich bei Vereinen in den höchsten deutschen Ligen. In einer Studie der TU Braunschweig haben Forscher untersucht, welche Ziele Sponsoren bei den jeweiligen Klubs verfolgen. So will Opel ein Stück vom Borussia-Image.
Mitspielen und gewinnen! Anpfiff fürs Bundesliga-Tippspiel
Bundesliga-Tippspiel
Der Ball rollt wieder: Am Freitag startet die Bundesliga in eine neue Saison - unser Tippspiel ist schon jetzt online. Mitmachen lohnt sich. Es gibt viele attraktive Preise im Wert von über 11.000 Euro zu gewinnen - unter anderem einen Hausbooturlaub.
Geplante Live-Übertragung des Viktoria-Spiels irritiert RWE
TV-Übertragung
Der Regionalliga-Schlager zwischen Rot-Weiss Essen und Viktoria Köln wird wohl nicht am Montag, 22. September, stattfinden. „Wir gehen nicht davon aus, dass zu diesem Termin gespielt wird“, sagte der RWE-Vorsitzende Michael Welling auf Anfrage dieser Zeitung.
Bundesliga erhält knapp 710 Millionen Euro an Fernsehgeldern
Fernsehgelder
Mit knapp 710 Millionen Euro an Fernsehgeldern schüttet die DFL so viel an die 36 Profiklubs der 1. und 2. Bundesliga aus wie noch nie zuvor. Fußballfans haben aber keine gravierenden Änderungen beim Programm zu befürchten. An den Anstoßzeiten wie auch an den TV-Formaten wurde nicht geschraubt.
Gewinnen Sie "Mit Picke." Tablets, Trikots und viel mehr
"Mit Picke."-Verlosung
Wer ein Tor mit Picke schießt, verdient sich selbst auf dem Bolzplatz kein Ruhmesblatt. Dabei erzählt es doch die ursprünglichste Form des Fußballs. Wir erzählen "Mit Picke.", der neuen Fußball-App der FUNKE Mediengruppe, andere Geschichten des Fußballs und verlosen zum Start tolle Preise.
Umfrage
Zwei Pflichtspiele, zwei Niederlagen - woran hakt es auf Schalke?

Zwei Pflichtspiele, zwei Niederlagen - woran hakt es auf Schalke?

 
Fotos und Videos
Olympia und seine Gesichter
Bildgalerie
Sotschi 2014
Sotschi feiert seine Olympischen Spiele
Bildgalerie
Eröffnungsfeier