Kommentator Marcel Reif hört im Sommer bei Sky auf

Marcel Reif hört zum Saisonende bei Sky auf.
Marcel Reif hört zum Saisonende bei Sky auf.
Foto: imago
Was wir bereits wissen
  • Marcel Reif spaltet mit seinen Kommentaren beim TV-Sender Sky die Fußballnation.
  • Nach 17 Jahren wird er sich jetzt beruflich umorientieren - Reif hört bei Sky auf.
  • Seine Karriere hatte Reif in der Auslandsredaktion des ZDF begonnen.

München.. Mehr als 500 Bundesliga-Spiele, zahlreiche Champions-League Endspiele und drei Fußballweltmeisterschaften hat Marcel Reif für den TV-Sender Sky und dessen Vorgänger Premiere seit 1999 kommentiert. Im kommenden Sommer wird sich Reif vom Münchener Sender verabschieden.

Marcel Reif Der 66-Jährige bestätigte die Trennung auf Anfrage der Süddeutschen Zeitung. Er sagte: "Nach 17 Jahren läuft mein Vertrag aus und es ist an der Zeit, sich neuen Herausforderungen und Projekten zu widmen. Bei und mit Sky habe ich eine spannende Zeit mit vielen Höhepunkten erlebt. Wir gehen mit gegenseitigem Dank und mit Wertschätzung auseinander. Jetzt aber freue ich mich erstmal noch auf die Bundesliga-Rückrunde und schließlich dann auf das Champions-League-Finale Ende Mai in Mailand."

Reif prüft verschiedene Angebote

Das Ende des Berufslebens ist es für den Kommentator aber noch nicht. "Für die Zeit danach prüfe ich in Ruhe einige Angebote. Die Rolle als Patriarch, ich habe drei Söhne und zwei Enkel, wird mich jedenfalls so schnell noch nicht ausfüllen", sagte er.

Seine Karriere hatte Reif in der Auslandsredaktion des ZDF begonnen. Für seine beruflichen Leistungen, darunter die Moderation des legendären Torfalls von Madrid, wurde er unter anderem mit dem Grimme-Preis, sowie dem Deutschen- und Bayerischen Fernsehpreis ausgezeichnet.