Das aktuelle Wetter NRW 17°C
Sky

Fußball im Pay-TV wird nach EuGH-Urteil wohl günstiger

04.10.2011 | 10:23 Uhr
Fußball im Pay-TV wird nach EuGH-Urteil wohl günstiger
Live-Übertragungen der Fußball-Bundesliga könnten nach einem EuGH-Urteil günstiger für die Fernsehzuschauer werden. (Foto: dapd)

Luxemburg.   Schwerer Schlag für den Pay-TV-Sender Sky: Der Europäische Gerichtshof hat in einem Urteil die Fußball-Rechtevermarktung gekippt. Jetzt dürfen deutsche Fußball-Fans auch bei ausländischen Anbietern Abos abschließen. Und die können deutlich günstiger sein als das Sky-Angebot.

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg hat mit seinem Urteil am Dienstag eine Änderung der Exklusiv-Vermarktung im Pay-TV-Bereich beschlossen. Bislang waren die Live-Übertragungen von Fußballspielen oder anderen Sportereignissen unter Verwendung ausländischer Decoderkarten untersagt. Territoriale Exklusivitäts-Vereinbarungen zum Beispiel bei der Übertragung von Fußballspielen verstoßen laut EuGH gegen Unionsrecht, insbesondere gegen die Dienstleistungsfreiheit. Damit droht auch dem Pay-TV-Sender Sky der Verlust der Exklusivrechte für öffentliche Aufführungen in Deutschland.

Pub-Besitzerin Karen Murphy bringt den Stein ins Rollen

Auslöser des Rechtsstreits war der Fall Karen Murphy, die in ihrem Pub im südenglischen Southsea im Jahr 2007 Live-Übertragungen von Spielen der Premier League gezeigt hatte. Dazu nutzte die Wirtin jedoch keine Gaststättenlizenz des britischen Pay-TV-Senders BSkyB, sondern importierte einen Satelliten-Decoder des Anbieters Nova, der seinerzeit die Übertragungsrechte für Premier-League-Spiele in Griechenland besaß. Dadurch sparte Murphy rund 6000 Euro (5200 britische Pfund) pro Jahr. (sid)

DerWesten

Kommentare
04.10.2011
22:48
Fußball im Pay-TV wird nach EuGH-Urteil wohl günstiger
von shanachie | #17

Wieder einen Artikel veröffentlicht ohne vorher nachzudenken.Siehe Pay-TV-Urteil ist noch kein Grund zum Jubeln.

Funktionen
Aus dem Ressort
DFB terminiert Pokalrunde - Pauli gegen Gladbach im Free-TV
DFB-Pokal
Der Deutsche Fußball-Bund hat die erste DFB-Pokal-Hauptrunde zeitgenau festgelegt. Die ARD überträgt das Spiel St. Pauli gegen Gladbach im Free-TV.
Olympia ab 2018 auf Eurosport - Eine falsche Entscheidung?
Pro & Contra
Ab 2018 hat Spartensender Eurosport in Deutschland die Olympia-TV-Rechte. Doch gehört so ein Event eigentlich nicht zu ARD und ZDF? Ein Pro & Contra.
Olympia-TV-Deal könnte Verbände finanziell schwer treffen
Übertragungsrechte
Weil ab 2018 Eurosport die TV-Rechte an Olympia hat, erwägt "Das Erste" eine dauerhaft verminderte Berichterstattung über Kernsportarten der Spiele.
ARD denkt über geringere Sport-Berichterstattung nach
Sportübertragungen
Die ARD erwägt, den Umfang der eigenen Sport-Übertragungen in Zukunft zu reduzieren. Insbesondere nationale Sportevents sollen auf den Prüfstand.
ARD und ZDF raus? Eurosport-Mutter kauft Olympia-Rechte
Sport-medial
Das US-Unternehmen Discovery ist neuer TV-Partner des Internationalen Olympischen Komitees. Die bisherigen Partner ARD und ZDF sind außen vor.
Fotos und Videos
Olympia und seine Gesichter
Bildgalerie
Sotschi 2014
Sotschi feiert seine Olympischen Spiele
Bildgalerie
Eröffnungsfeier
article
5127881
Fußball im Pay-TV wird nach EuGH-Urteil wohl günstiger
Fußball im Pay-TV wird nach EuGH-Urteil wohl günstiger
$description$
http://www.derwesten.de/sport/sport-medial/fussball-im-pay-tv-wird-nach-eugh-urteil-wohl-guenstiger-id5127881.html
2011-10-04 10:23
Sky,Pay-TV,Fernsehen,Bezahl,EuGH,Gerichtshof,Satelliten-Receiver
Sport-Medial