Das aktuelle Wetter NRW 14°C
Sport medial

Christina Graf schreibt TV-Geschichte in der Bundesliga

18.11.2012 | 16:53 Uhr
Christina Graf schreibt TV-Geschichte in der Bundesliga
Von links: Moderator Oliver Pocher, Mareile Ihde, Christina Rann, Christina Graf, Moderatorin Johann KlumFoto: Fabian Helmich

Heinsberg.   Christina Graf aus Heinsberg schreibt Fernsehgeschichte. Die 26-Jährige wird Deutschlands erste Fußball-TV-Kommentatorin in der Herren-Bundesliga, ein Riesenerfolg und eine Riesenchance für die junge Frau.

Christina Graf aus Heinsberg schreibt Fernsehgeschichte. Die 26-Jährige wird Deutschlands erste Fußball-TV-Kommentatorin in der Herren-Bundesliga, ein Riesenerfolg und eine Riesenchance für die junge Frau. Andere hätten gejuchzt oder vor Freude geschrien, als ihr „Kollege“ Marcel Reif das Ergebnis der Jury bekannt gab. Aber Christina Graf nahm die Kunde von ihrem Sieg mit Sauerländischer Gelassenheit zur Kenntnis. Ihre Freude sei „hammergroß und es hat verdammt viel Spaß gemacht“, so ihr erster Kommentar nach der Siegerehrung am Samstag Abend live auf „Sky“. Der Bezahl-Fernsehsender hatte zusammen mit einer Sportzeitschrift den Casting-Wettbewerb „Wir wollen Deine Stimme“ ausgelobt. Gut 1200 Damen bewarben sich, um erste Bundesliga-Kommentatorin im deutschen Fernsehen zu werden. 10 von ihnen wurden zu einem Lehrgang eingeladen. Danach wurde weiter gesiebt. Die restlichen 3 Damen mussten am vorletzten Samstag unter Live-Bedingungen ein Bundesliga-Spiel für die Jury kommentieren, für Christina Graf war es die Partie Schalke gegen Bremen. Anschließend begann das lange Warten, bis die Siegerin Christina Graf endlich fest stand.

<blockquote class="twitter-tweet"><p>Christina Graf wird Deutschlands erste Bundesliga-TV-Live-Kommentatorin! Willkommen bei <a href="https://twitter.com/search/%23SkyBuli">#SkyBuli</a>! <a href="http://t.co/VYbdAPJi" title="http://ow.ly/fnfJu">ow.ly/fnfJu</a></p>&mdash; Dein Sky Sport (@DeinSkySport) <a href="https://twitter.com/DeinSkySport/status/269926521404289024" data-datetime="2012-11-17T22:14:32+00:00">November 17, 2012</a></blockquote>

<script src="//platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script>

„Traumjob“ für Christina Graf

„Es war eine schwierige und knappe Entscheidung“, so Jurymitglied Marcel Reif. Doch das dürfte der Heinsbergerin egal sein. Der „Traumjob“ ist der Einstieg in den ganz großen Sport und in eine erfolgreiche Karriere als Sportjournalistin. Die begann - im weitesten Sinne - mit einem Praktikum vor etwa 10 Jahren in der Lokalredaktion unserer Zeitung in Lennestadt. „Danach war für mich klar, dass ich Journalistin werden will“, sagt Christina Graf, die Medienwissenschaft in Siegen studiert. Ein Ziel, dass sie konsequent weiterverfolgte, ebenso wie das aktive „Fußballspielen“. Über die Jugend des VfL Heinsberg kam sie zu den „Sportfreunden Siegen“ und kickte später 4 Jahre lang in der Frauen-Bundesliga für den FFC Rheine und den SC 07 Bad Neuenahr, bis eine Verletzung ihre aktive Karriere beendete.

Bundesliga
Sky sucht eine Kommentatorin für die Bundesliga

Sky sucht weibliche Fachkräfte für die Fußball-Berichterstattung. 1200 junge Frauen bewarben sich für den Job. Am Samstag entscheidet sich, wer’s wird. Eine Medienwissenschaftlerin aus Kirchhundem, Sauerland, hat Chancen. Der Job als Sportmoderatorin gilt als Sprungbrett für große Fernseh-Karrieren.

Dem Fußball blieb sie dennoch treu, als Radio-Kommentatorin für Radio Siegen in der Fußball-Regionalliga und als freie Mitarbeiterin in der Sportredaktion des Nachrichtensenders N-TV. Diese beiderseitigen Erfahrungen kommen ihr auf dem Kommentatorenstuhl zugute. Jurymitglied Bärbel Schäfer: „Man merkt bei dir, dass du selber auf dem Platz gestanden hast.“

In den nächsten Wochen wird Christina Graf, die bei „Sky“ einen Vertrag als freie Mitarbeiterin bekommt, weiter ausgebildet.

Ihren ersten Einsatz als TV-Fußball-Kommentatorin hat sie Anfang Februar am 20. Spieltag in der 2. Bundesliga.

Volker Eberts



Kommentare
Aus dem Ressort
Schalke und Gazprom passen laut Marken-Studie nicht zusammen
Sponsoring
Werbung wird immer wichtiger im Profisport, rund 500 Unternehmen engagieren sich bei Vereinen in den höchsten deutschen Ligen. In einer Studie der TU Braunschweig haben Forscher untersucht, welche Ziele Sponsoren bei den jeweiligen Klubs verfolgen. So will Opel ein Stück vom Borussia-Image.
Mitspielen und gewinnen! Anpfiff fürs Bundesliga-Tippspiel
Bundesliga-Tippspiel
Der Ball rollt wieder: Am Freitag startet die Bundesliga in eine neue Saison - unser Tippspiel ist schon jetzt online. Mitmachen lohnt sich. Es gibt viele attraktive Preise im Wert von über 11.000 Euro zu gewinnen - unter anderem einen Hausbooturlaub.
Geplante Live-Übertragung des Viktoria-Spiels irritiert RWE
TV-Übertragung
Der Regionalliga-Schlager zwischen Rot-Weiss Essen und Viktoria Köln wird wohl nicht am Montag, 22. September, stattfinden. „Wir gehen nicht davon aus, dass zu diesem Termin gespielt wird“, sagte der RWE-Vorsitzende Michael Welling auf Anfrage dieser Zeitung.
Bundesliga erhält knapp 710 Millionen Euro an Fernsehgeldern
Fernsehgelder
Mit knapp 710 Millionen Euro an Fernsehgeldern schüttet die DFL so viel an die 36 Profiklubs der 1. und 2. Bundesliga aus wie noch nie zuvor. Fußballfans haben aber keine gravierenden Änderungen beim Programm zu befürchten. An den Anstoßzeiten wie auch an den TV-Formaten wurde nicht geschraubt.
Blinder Bergsteiger trifft beim ZDF-Torwandschießen
ZDF
Der blinde Bergsteiger Andy Holzer traf am Samstagabend beim ZDF-Torwandschießen ins Schwarze. Moderator Sven Voss hatte dem seit der Geburt blinden Osttiroler mit einem Glöckchen akustische Hilfestellung geleistet.
Umfrage
Welcher Klub kann Bayern München im Meisterschaftskampf gefährlich werden?

Welcher Klub kann Bayern München im Meisterschaftskampf gefährlich werden?

 
Fotos und Videos
Olympia und seine Gesichter
Bildgalerie
Sotschi 2014
Sotschi feiert seine Olympischen Spiele
Bildgalerie
Eröffnungsfeier