BVB-Boss Watzke am Samstag zu Gast im aktuellen Sportstudio

Hans-Joachim Watzke bei seinem letzten Sportstudio-Besuch im September 2011.
Hans-Joachim Watzke bei seinem letzten Sportstudio-Besuch im September 2011.
Foto: imago
Hans-Joachim Watzke wird am Samstag Gast im aktuellen ZDF-Sportstudio sein. Nach dem Heimspiel des BVB gegen den VfB Stuttgart stellt sich der BVB-Boss den Fragen von Moderator Michael Steinbrecher. Los geht´s ab 23 Uhr.

Dortmund/Mainz.. Das erste Mal seit September 2011 wird BVB-Boss Hans-Joachim Watzke am kommenden Samstag erneut zu Gast im aktuellen ZDF-Sportstudio sein. Ab 23 Uhr stellt sich der gebürtige Sauerländer hier den Fragen von TV-Moderator Michael Steinbrecher. Am Nachmittag zuvor trifft der amtierende Deutsche Meister aus Dortmund vor heimischer Kulisse auf den VfB Stuttgart (Anpfiff 15.30 Uhr/Im Live-Ticker bei DerWesten).

Hans-Joachim Watzke gilt als großer BVB-Retter

BVB Zuletzt machte Watzke vor allem mit seinem Bekenntnis zum Dortmunder Führungstrio "Watzke, Michael Zorc (Sportdirektor) und Jürgen Klopp (Trainer)" auf sich aufmerksam. Man sei Freunde, "die sich geschworen haben, mindestens bis 2016 zusammenzubleiben", versicherte der Vorsitzende der BVB-Geschäftsführung in einem Interview mit der Schwäbischen Zeitung. Der Borussia-Boss bezeichnete das Trio als "einmalige Konstellation". Und in dieser Besetzung hat sich Deutschlands Double-Sieger weiterhin große Ziele gesetzt. Der BVB will am Wochenende die Bayern-Jagd in der Bundesliga starten und damit den Weg zum dritten Liga-Titel in Folge ebnen.

Hans-Joachim Watzke gilt als großer Retter des Revierklubs. Der Sauerländer übernahm vor etwa sieben Jahren den Geschäftsführerposten beim Bundesligisten - inklusive dem schweren Erbe von 184 Millionen Euro Schulden. Heute ist der BVB fast schuldenfrei, zweifacher Deutscher Meister und amtierender Pokalsieger. Zudem feiert der BVB derzeit große Siege in der Champions League.