Arsenal-Kicker Wilshere nach Twitter-Beitrag verwarnt

Jack Wilshere erhielt eine Verwarnung durch die UEFA.
Jack Wilshere erhielt eine Verwarnung durch die UEFA.
Foto: imago
Was wir bereits wissen
Der Fußballverband UEFA hat Jack Wilshere vom FC Arsenal wegen eines möglichen Verstoßes gegen das Wettverbot verwarnt. Der Profi hatte via Twitter geschrieben, er habe auf ein Tor seines Teamkollegen Emanuel Frimpong gesetzt.

Nyon.. Die UEFA hat Profi Jack Wilshere vom FC Arsenal wegen eines möglichen Verstoßes gegen das Wettverbot verwarnt. Der europäische Fußballverband erklärte, er habe die Verwarnung gegen Wilshere aufgrund von Twitter-Beiträgen während eines Champions-League-Spiels aus dem vergangenen Dezember ausgesprochen.

Damals hatte der während der gesamten Saison verletzte Profi auf dem Online-Dienst geschrieben, er würde einiges darauf setzen, dass sein Teamkollege Emanuel Frimpong das erste Tor gegen den griechischen Klub Olympiakos Piräus schieße. Als Frimpong einen Treffer knapp verfehlte, schrieb Wilshere: "Frimmy hat mir gerade fast einiges Geld eingebracht!"

Später schrieb Wilshere, er sei sich bewusst, dass die UEFA-Regeln Wetten auf das eigene Team verbieten würden, daher habe er in Wirklichkeit gar kein Geld gesetzt. Laut UEFA wurde die Verwarnung auf Beschluss des Disziplinarausschusses bereits im Mai ausgesprochen.