Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Sport medial

ARD verzichtet weiter auf Tour-Liveberichte

23.10.2012 | 15:48 Uhr
ARD verzichtet weiter auf Tour-Liveberichte
Die ARD wird die Tour de France nicht übertragen.Foto: imago

Köln.  Das offizielle Ende im Fall Lance Armstrong ist für die ARD kein Anlass zur Wiederaufnahme der Liveübertragungen von der Tour de France. Damit bleibt die Hoffnung des Weltverbandes UCI auf eine baldmögliche Wiederherstellung früherer Verhältnisse unerfüllt.

Das offizielle Ende im Fall Lance Armstrong ist für die ARD kein Anlass zur Wiederaufnahme der Liveübertragungen von der Tour de France. Das teilte die ARD-Sportkoordination am Dienstag auf SID-Anfrage mit. Das Erste wie auch das ZDF hatten zuletzt 2011 live von der Großen Schleife berichtet.

ARD war zwischenzeitlich Sponsor des Teams T-Mobile

Die beiden öffentlich-rechtlichen Sender begründeten ihren Rückzug mit der Doping-Problematik im Radsport und des daraus resultierenden sinkenden Zuschauerinteresses. In den Jahren zuvor waren umfangreiche Livereportagen von der Frankreich-Rundfahrt ein fester Bestandteil in den Programmen der Sender, die ARD war zwischenzeitlich Sponsor der deutschen Teams Team Telekom und später des Teams T-Mobile.

Durch die Ablehnung der ARD bleibt die Hoffnung des Weltverbandes UCI auf eine baldmögliche Wiederherstellung früherer Verhältnisse unerfüllt. UCI-Präsident Pat McQuaid hatte zu Wochenbeginn bei der Bekanntgabe der Absetzung von Lance Armstrong als siebenmaliger Tour-Sieger erklärt, dass die Entscheidung besonders auch bei den deutschen TV-Sendern als Zeichen für einen Wandel gewertet würde und damit die Chancen auf Liveberichte in Deutschland wieder steigen würden.

sid

Kommentare
06.11.2012
15:56
ARD verzichtet weiter auf Tour-Liveberichte
von buntspecht2 | #1

Die sich die Tour ansehen haben eh bei Eurosport geguckt als sich die Landschaftsbilder bei den Öffentlichen an zu sehen

Funktionen
Aus dem Ressort
Spanische Liga will TV-Gelder künftig gerechter verteilen
TV-Gelder
Ab 2016 sollen die TV-Rechte zentral von der Liga vermarktet werden. Im Raum steht eine Summe von 1,5 Milliarden Euro für die 42 Proficlubs.
YouPorn beklagt Upload von FC-Bayern-Videos
Tor-Porno
Nicht nur sportlich sorgte Bayern Münchens 6:1-Gala über den FC Porto für Aufsehen. Auch eine Pornoseite meldete sich zu Wort.
Journalisten beklagen Informationspolitik von Fußballclubs
Sportjournalismus
Der BVB verbittet sich Nachfragen zu Thomas Tuchel, die Bayern sagen nichts zum Arzt-Rücktritt. Unbequeme Fragen sind in der Bundesliga unerwünscht.
„Mr. Sportschau“ Werner Zimmer erlag Krebsleiden
ARD
Werner Zimmer war als Gesicht der ARD-"Sportschau" eine Legende. Er war bei fast allen sportlichen Großereignissen. Jetzt ist er an Krebs gestorben.
Interview-Pausen bei Sport1 nerven Fans in der Regionalliga
Sport1
Fußball aus unteren Ligen boomt im TV: Selbst im Niederrheinpokal schauten bei Sport1 160.000 Fans zu. Doch Fans ärgern sich über zu viele Interviews.
Fotos und Videos
Olympia und seine Gesichter
Bildgalerie
Sotschi 2014
Sotschi feiert seine Olympischen Spiele
Bildgalerie
Eröffnungsfeier
article
7221726
ARD verzichtet weiter auf Tour-Liveberichte
ARD verzichtet weiter auf Tour-Liveberichte
$description$
http://www.derwesten.de/sport/sport-medial/ard-verzichtet-weiter-auf-tour-liveberichte-id7221726.html
2012-10-23 15:48
France,Frankreich,Tour de France,Armstrong,Lance Armstrong,ARD,ARD Tour
Sport-Medial