Das aktuelle Wetter NRW 6°C
Sport

Spaniens Sparmaßnahmen treffen Sportverbände

08.10.2012 | 21:51 Uhr
Funktionen

Spanien will als Folge der Wirtschaftskrise die staatliche Finanzierung von Sportverbänden im kommenden Jahr um mehr als ein Drittel auf 31 Millionen Euro kürzen.

Madrid (SID) - Spanien will als Folge der Wirtschaftskrise die staatliche Finanzierung von Sportverbänden im kommenden Jahr um mehr als ein Drittel auf 31 Millionen Euro kürzen. Das erklärte der spanische Sportminister Miguel Cardenal am Montag im Parlament.

Erstmals nannte die Regierung im Bemühen um den Subventionsabbau genaue Zahlen. Die Verbände werden in Zukunft 16 Millionen Euro weniger als noch in diesem Jahr bekommen. Das entspricht Einsparungen in Höhe von 34 Prozent.

Cardenal gab zu, dass die Kürzungen vor allem kleinere Verbände, die ohnehin Schwierigkeiten bei der Sponsorensuche haben, hart treffen werden. Die finanziell relativ reichen Fußball- und Basketballverbände im Land der Europameister beider Sportarten werden die jüngsten Sparmaßnahmen kaum beeinträchtigen.

sid

Kommentare
Aus dem Ressort
LIVE! Brooks und Schulz verhelfen Hoffenheim zur 3:0-Führung
Bundesliga
Hertha BSC hat in den vergangenen Spielen einige Punkte verschenkt. Am letzten Spieltag des Jahres empfangen die Berliner Hoffenheim. Das Spiel im...
Augsburgs Höhenflug geht weiter - 2:1 gegen Gladbach
Spielbericht
Markus Feulner und Ex-Gladbacher Raul Bobadilla haben den FC Augsburg am Samstagnachmittag zum 2:1-Sieg gegen die Fohlen von Lucien Favre geschossen.
VfL Wolfsburg festigt Platz zwei - 2:1-Sieg gegen 1. FC Köln
Bundesliga
Im letzten Bundesliga-Samstagsspiel des Jahres hat Wolfsburg Köln mit 2:1 geschlagen. Damit hat der Klub den Vorsprung auf Platz drei ausgebaut.
MSV Duisburg und Mainz II trennen sich 1:1
3. Liga
Am 22. Spieltag der 3. Liga ist der MSV gegen die Zweitvertretung des FSV Mainz 05 nicht über ein 1:1 hinausgekommen. Janjic traf für die Zebras.
Nullnummer im Frankenderby - St. Pauli mit Befreiungsschlag
2. Bundesliga
Nürnberg und Fürth haben sich am 19. Spieltag im fränkischen Derby mit 0:0 getrennt. St. Pauli siegte zeitgleich gegen den VfR Aalen mit 3:1.
Fotos und Videos
Hallenkreismeisterschaften in Eslohe
Bildgalerie
Frauen-Fussball
Nachbarschaftsduell
Bildgalerie
Landesliga