Das aktuelle Wetter NRW 18°C
Sport

Spanien im Finale des Hopman-Cups, Isner verletzt

03.01.2013 | 15:59 Uhr

Spanien steht als erstes Team im Finale des Hopman Cups im australischen Perth. Die iberischen Tennisprofis profitierten von der Aufgabe des Amerikaners John Isner.

Perth (SID) - Spanien steht als erstes Team im Finale des Hopman Cups im australischen Perth. Im entscheidenden Spiel der Gruppe B profitierten Fernando Verdasco und Anabel Medina Garrigues allerdings von der verletzungsbedingten Aufgabe des Amerikaners John Isner. Herreneinzel und Mixed gingen damit kampflos an Spanien, im Dameneinzel gewann Venus Williams gegen Medina Garrigues 6:3, 6:4.

Isner musste seinen Einsatz wegen einer Knieverletzung absagen. "Ich weiß nicht, ob es eine Entzündung ist", sagte der 2,06 Meter große Aufschlagriese: "Es tut jedenfalls ziemlich weh und bereitet mir ein paar Schwierigkeiten." Die Aufgabe sei aber nur eine Vorsichtsmaßnahme, der Weltranglisten-14. will in der kommenden Woche in Sydney und danach bei den Australian Open (14. bis 27. Januar) starten.

Ihre Chance auf den Finaleinzug wahrten auch die australischen Gastgeber mit einem 2:1-Erfolg über Italien. Youngster Bernard Tomic bezwang Andreas Seppi 6:3, 7:5, bevor die erst 16-jährige Ashleigh Barty mit dem 6:0, 6:3 über die ehemalige French-Open-Siegerin Francesca Schiavone ihren bislang größten Karriere-Erfolg feierte. Das abschließende Mixed verloren Tomic/Barty gegen Seppi/Schiavone 6:2, 4:6, 3:10 im Match-Tiebreak.

Das Duo muss nun allerdings auf deutsche Schützenhilfe hoffen. Sollten Tommy Haas (Los Angeles) und Tatjana Malek (Bad Saulgau), die keine Chance mehr auf das Finale haben, am Freitag gegen die bisher ungeschlagenen Serben verlieren, sind auch die Australier ausgeschieden. Serbien gilt mit dem Weltranglistenersten Novak Djokovic und der früheren Nummer eins, Ana Ivanovic, als Favorit auf den Titel bei der inoffiziellen Mixed-WM.

sid

Facebook
Kommentare
Lahm-Rücktritt
Philipp Lahms Rücktritt aus der deutschen Nationalmannschaft...
 
Fotos und Videos
Stadtmeisterschaft Vorrunde
Bildgalerie
Fussball
Generalprobe gegen BVB
Bildgalerie
Fußball
BVB holt Helmut-Rahn-Pokal
Bildgalerie
RWE - BVB
Trainingscamp von Langscheid/Enkh.
Bildgalerie
Fussball
Aus dem Ressort
Schweinsteiger entschuldigt sicht für Anti-BVB-Gesang
Handyvideo
Bastian Schweinsteiger hat sich mit einer Video-Botschaft auf Facebook für das Anstimmen eines Anti-BVB-Songs entschuldigt. Seit dem Wochenende kursiert ein Handyvideo des Deutschen Nationalspielers im Internet, das den Bayern-Star in Erklärungsnot brachte.
Bayern holen erneut Telekom Cup - 3:0 im Finale über Wölfe
Telekom Cup
Der FC Bayern München hat erneut den Telekom Cup gewonnen. Der Rekordmeister besiegte am Sonntag im Finale im Hamburger Volkspark den VfL Wolfsburg souverän mit 3:0 (3:0). Als Torschützen glänzten die Neuzugänge Robert Lewandowski mit den Treffern in der 4. und 20. Minute und Sebastian Rode (15.).
Vierter Etappensieg für Kittel - Nibali feiert den Toursieg
Tour de France
Vincenzo Nibali hat als erster Italiener 16 Jahre nach Marco Pantani die Tour de France gewonnen. Im Ziel der 21. und letzten Etappe feierte der Arnstädter Marcel Kittel seinen vierten Etappensieg in der 101. Ausgabe und egalisierte seine Bestleistung aus dem Vorjahr.
Ricciardo siegt in Ungarn - Alonso Zweiter nach heißem Fight
Formel 1
Daniel Ricciardo hat in der Formel 1 den Großen Preis von Ungarn gewonnen. In einem packenden Rennen setzte sich der australische Red-Bull-Pilot vor Fernando Alonso im Ferrari und Lewis Hamilton im Mercedes durch. Nico Rosberg wurde Vierter.
Luthe bleibt VfL-Kapitän - Fabian neuer Stellvertreter
Kapitän
Andreas Luthe bleibt Kapitän des VfL Bochum. Bochums Keeper wurde am Sonntag von der Mannschaft im Amt bestätigt und geht damit in seine dritte Saison als VfL-Spielführer. Luthes Stellvertreter ist künftig Innenverteidiger Patrick Fabian. Jungwirth, Simunek und Esser neu im Spielerrat.