Das aktuelle Wetter NRW 12°C
Sport

Spanien im Finale des Hopman-Cups, Isner verletzt

03.01.2013 | 15:59 Uhr

Spanien steht als erstes Team im Finale des Hopman Cups im australischen Perth. Die iberischen Tennisprofis profitierten von der Aufgabe des Amerikaners John Isner.

Perth (SID) - Spanien steht als erstes Team im Finale des Hopman Cups im australischen Perth. Im entscheidenden Spiel der Gruppe B profitierten Fernando Verdasco und Anabel Medina Garrigues allerdings von der verletzungsbedingten Aufgabe des Amerikaners John Isner. Herreneinzel und Mixed gingen damit kampflos an Spanien, im Dameneinzel gewann Venus Williams gegen Medina Garrigues 6:3, 6:4.

Isner musste seinen Einsatz wegen einer Knieverletzung absagen. "Ich weiß nicht, ob es eine Entzündung ist", sagte der 2,06 Meter große Aufschlagriese: "Es tut jedenfalls ziemlich weh und bereitet mir ein paar Schwierigkeiten." Die Aufgabe sei aber nur eine Vorsichtsmaßnahme, der Weltranglisten-14. will in der kommenden Woche in Sydney und danach bei den Australian Open (14. bis 27. Januar) starten.

Ihre Chance auf den Finaleinzug wahrten auch die australischen Gastgeber mit einem 2:1-Erfolg über Italien. Youngster Bernard Tomic bezwang Andreas Seppi 6:3, 7:5, bevor die erst 16-jährige Ashleigh Barty mit dem 6:0, 6:3 über die ehemalige French-Open-Siegerin Francesca Schiavone ihren bislang größten Karriere-Erfolg feierte. Das abschließende Mixed verloren Tomic/Barty gegen Seppi/Schiavone 6:2, 4:6, 3:10 im Match-Tiebreak.

Das Duo muss nun allerdings auf deutsche Schützenhilfe hoffen. Sollten Tommy Haas (Los Angeles) und Tatjana Malek (Bad Saulgau), die keine Chance mehr auf das Finale haben, am Freitag gegen die bisher ungeschlagenen Serben verlieren, sind auch die Australier ausgeschieden. Serbien gilt mit dem Weltranglistenersten Novak Djokovic und der früheren Nummer eins, Ana Ivanovic, als Favorit auf den Titel bei der inoffiziellen Mixed-WM.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Fotos und Videos
Aus dem Ressort
Tabellenzweiter - Fortuna schlägt St. Pauli mit 1:0
2. Bundesliga
Fortuna Düsseldorf ist in der 2. Fußball-Bundesliga auf den zweiten Tabellenplatz geklettert. Die Mannschaft von Ex-Profi Oliver Reck setzte sich am Montagabend zum Abschluss des zehnten Spieltags mit 1:0 (1:0) gegen den FC St. Pauli durch.
Bayerns Plan in Rom - Mit Sieg zur Privataudienz beim Papst
Champions League
Erst harte Arbeit in der Champions League beim AS Rom, dann die große Ehre mit dem Besuch bei Papst Franziskus. Der AS Rom soll nach lockeren Liga-Tagen ein echter Prüfstein für den FC Bayern werden. Für Gesprächsstoff sorgt Thiago, spekuliert wird über BVB-Star Reus. Und verletzt ist Starke.
Holt euch die neue Fußball-App „Mit Picke.“!
Smartphone
Der Fußball hat mehr Facetten als das bloße Endergebnis. Der Fußball erzählt täglich Geschichten. Und wir bringen sie auf dein Smartphone. „Mit Picke.“ Liefert täglich die besten Stories zur schönsten Nebensache der Welt.
Marathon-Neuling Arne Gabius will ganz nach vorne
Leichtathletik
Der Stuttgarter Arne Gabius ist Arzt, doch der EM-Zweite über 5000 Meter lebt vom Laufen. Sonntag gibt der beste deutsche Langstreckler der vergangenen Jahre sein Marathon-Debüt in Frankfurt. Ohne Demut, aber mit großen Zielen will sich der 33-jährige in die Liste der Marathon-Finisher einreihen.
Rummenigge will möglichen Reus-Wechsel "intern diskutieren"
Reus
Bayern-Boss Rummenigge hat die Gerüchte um einen möglichen Transfer von Marco Reus zum FC Bayern neu angeheizt. Man werde über den Spieler, der beim BVB eine Ausstiegsklausel besitzt, intern diskutieren. Bayern-Profi Mario Götze wünscht sich derweil ausdrücklich einen Wechsel seines Freundes.