Das aktuelle Wetter NRW 14°C
Sport

Slalom-Weltcup in Zagreb: Höfl-Riesch Sechste

04.01.2013 | 19:52 Uhr

Maria Höfl-Riesch hat die angestrebte Podestplatzierung beim Weltcup-Slalom in Zagreb klar verpasst. Die 28 Jahre alte Partenkirchnerin musste sich mit dem sechsten Platz begnügen.

Zagreb (SID) - Ski-Rennläuferin Maria Höfl-Riesch hat die angestrebte Podestplatzierung beim Weltcup-Slalom in Zagreb klar verpasst. Die 28 Jahre alte Partenkirchnerin musste sich nach einem völlig verkorksten zweiten Lauf mit dem sechsten Platz begnügen.

Die Siegprämie von 42.000 Euro - die höchste im Weltcup bei den Frauen - und den Titel der "Schneekönigin" sicherte sich vor 20.000 fanatischen Fans das amerikanische Ausnahmetalent Mikaela Shiffrin. Die 17-Jährige distanzierte die zweitplatzierte Frida Hansdotter aus Schweden um stolze 1,19 Sekunden. Dritte wurde Erin Mielzynski aus Kanada (+1,76). Höfl-Riesch (+3,17) blieben immerhin noch 3500 Euro verspätetes Weihnachtsgeld.

Auch für die weiteren deutschen Starterinnen lief es am Bärenberg rund 20 km nördlich der kroatischen Hauptstadt nicht nach Wunsch. Nur Höfl-Rieschs Klubkollegin Fanny Chmelar holte als 21. noch Punkte. Lena Dürr (Germering), 16. des ersten Laufs, schied im Finale aus. Christina Geiger aus Oberstdorf fädelte im ersten Durchgang kurz vor dem Ziel auf Top-10-Kurs ein.

Die Weltcup-Führende Tina Maze (Slowenien), Zweite nach dem ersten Lauf, schied im Finale ebenso aus wie Veronika Velez-Zuzulova aus der Slowakei, die die beiden jüngsten Weltcup-Torläufe gewonnen hatte.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Aus dem Ressort
Gladbach lässt gegen Limassol Traoré von der Leine
Matchwinner
Schon früh in der Partie deutete sich an, dass Ibrahima Traoré einen guten Tag erwischt hatte. Der Flügelspieler erledigte Apollon Limassol in der Europa League fast im Alleingang und erzielte zwei Treffer und eine Vorlage für Borussia Mönchengladbach.
Gladbach mit erstem Sieg im Europapokal - 5:0 gegen Limassol
Europa League
Borussia Mönchengladbach feiert den ersten Sieg in der Gruppenphase der Europa League. Gegen Apollon Limassol aus Zypern gewann die Fohlen-Elf um den überragenden Ibrahima Traore mit 5:0. Nun ist die Mannschaft von Trainer Lucien Favre bereit für das Gipfeltreffen mit dem FC Bayern München.
Uefa-Skandalspiel-Urteil – 3:0 für Serbien, aber Punktabzug
UEFA-Entscheidung
Auf die Reaktion der UEFA wurde tagelang gewartet: Wegen der Vielzahl an Dokumenten konnte eine Entscheidung erst am Freitag fallen: Nach Abbruch des EM-Qualifikationsspiels zwischen Serbien und Albanien wird der Spielausgang mit 3:0 bewertet – es gibt allerdings Punktabzug.
4:2 in Krasnodar - Wölfe feiern ersten Sieg in Europa League
Europa League
Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg hat am Donnerstagabend einen wichtigen Sieg in der Europa League eingefahren. Durch den 4:2-Erfolg beim russischen Erstligisten FK Krasnodar bleiben die Niedersachsen auf Kurs. Kevin De Bruyne traf doppelt für die Wölfe.
Sündenbock, verzweifelt gesucht - Dutt wackelt in Bremen
Kommentar
Der Fußball-Bundesligist Werder Bremen steht vor dem Heimspiel am Freitag gegen den 1. FC Köln auf dem letzten Tabellenplatz. Die erfolgreichen Jahre an der Weser sind vorbei. Für Trainer Robin Dutt dürfte es bei einer Niederlage eng werden. Ein Kommentar.