Das aktuelle Wetter NRW 14°C
Sport

Skisprung-Manager Federer gestorben

30.05.2012 | 21:28 Uhr

Der bekannte Skisprung-Manager Edi Federer, der unter anderem die Stars Andreas Goldberger, Adam Malysz und Thomas Morgenstern betreut hat, ist am Mittwoch verstorben.

Mühlbach (SID) - Der bekannte Skisprung-Manager Edi Federer, der unter anderem die Stars Andreas Goldberger, Adam Malysz und Thomas Morgenstern betreut hat, ist am Mittwoch in seinem Haus an einer rätselhaften Nerven-Erkrankung gestorben. Der Österreicher wurde nur 57 Jahre alt. Federer stammte aus Mühlbach am Hochkönig und war selbst Skispringer. Ein zweiter Rang in der Gesamtwertung der Vierschanzentournee 1974/75 war seine beste Platzierung.

Als beinharter, aber auch herzlicher Sportmanager war Federer noch erfolgreicher: Von 1992 bis 2003 war er väterlicher Freund und persönlicher Berater von Goldberger. Gemeinsam feierten sie große Triumphe, trugen aber auch mit dem österreichischen Skiverband Kämpfe aus. Danach war er für Malysz, Morgenstern und das polnische Skisprung-Nationalteam tätig.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Zwei Pflichtspiele, zwei Niederlagen - woran hakt es auf Schalke?

Zwei Pflichtspiele, zwei Niederlagen - woran hakt es auf Schalke?

So haben unsere Leser abgestimmt

Die Führungsspieler sind nicht in Form.
20%
Trainer Jens Keller erreicht die Spieler nicht mehr.
20%
Manager Horst Heldt hat die Mannschaft falsch zusammengestellt.
15%
Zu viele wichtige Spieler sind verletzt.
13%
Der Mannschaft fehlt die Siegermentalität.
32%
3390 abgegebene Stimmen
 
Aus dem Ressort
RB Leipzig bleibt Erster vor FCK - 1. FC Nürnberg siegt 4:0
2. Bundesliga
Angeführt von Neuzugang Daniel Candeias hat der 1. FC Nürnberg den dringend benötigten Befreiungsschlag geschafft. Der Bundesliga-Absteiger siegte mit 4:0 bei Union Berlin. Aufsteiger RB Leipzig konnte zum Auftakt des 4. Spieltags die Tabellenführung behaupten.
RB Leipzig bleibt Erster vor FCK - 1. FC Nürnberg siegt 4:0
2. Bundesliga
Angeführt von Neuzugang Daniel Candeias hat der 1. FC Nürnberg den dringend benötigten Befreiungsschlag geschafft. Der Bundesliga-Absteiger siegte mit 4:0 bei Union Berlin. Aufsteiger RB Leipzig konnte zum Auftakt des 4. Spieltags die Tabellenführung behaupten.
Gladbach trifft in der Europa League auf Villarreal
Europa League
In Monaco wurden am Freitag die Gruppen der Europa League ausgelost: Borussia Mönchengladbach landete in einer Gruppe mit dem FC Villarreal, FC Zürich und Apollon Limassol. Der VfL Wolfsburg muss sich in der Gruppenphase mit OSC Lille, FC Everton und FK Krasnodar als Gegner messen.
Löw nominiert 18 Weltmeister - Gomez und Reus kehren zurück
DFB-Elf
Mit 18 Weltmeistern, den Rückkehrern Mario Gomez und Marco Reus sowie dem überraschend berufenen Stuttgarter Antonio Rüdiger startet die deutsche Fußball-Nationalmannschaft in die neue Saison. Verzichten muss Löw auf die verletzten Bastian Schweinsteiger sowie den noch nicht fitten Shkodran Mustafi.
MSV-Trainer Lettieri mahnt zur Geduld - Grlic sucht Stürmer
Lettieri
Nach dem vierten Unentschieden im sechsten Saisonspiel mahnt MSV-Trainer Gino Lettieri zur Geduld. Der Coach des Fußball-Drittligisten sieht Fortschritte im spielerischen Bereich und in der Defensive. Manager Ivica Grlic sucht noch einen Stürmer.