Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Sport

Ski-Cross: Wörner holt Weltcup-Sieg in Megève

16.01.2013 | 17:07 Uhr

Anna Wörner hat den deutschen Ski-Crossern den ersten Weltcup-Sieg der WM-Saison beschert. Die 23 Jahre alte Partenkirchnerin setzte im französischen Megève vor Kelsey Serwa durch.

Megève (SID) - Anna Wörner hat den deutschen Ski-Crossern den ersten Weltcup-Sieg der WM-Saison beschert. Die 23 Jahre alte Partenkirchnerin setzte sich beim Weltcup im französischen Megève im Finale vor der kanadischen Weltmeisterin Kelsey Serwa durch und feierte ihren zweiten Erfolg. Ihre Premiere auf der obersten Stufe des "Stockerls" hatte Wörner am 11. Februar 2011 im kanadischen Blue Mountain gefeiert. Außerdem stand sie bei insgesamt 16 Starts zwei weitere Male auf dem Podium.

Bei den Männern war Daniel Bohnacker aus Gerhausen als Elfter erneut der beste Deutsche, Andreas Schauer (Lenggries) belegte Rang 14. Der Tagessieg ging an den Amerikaner John Teller.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Wer soll Kapitän der Fußball-Nationalmannschaft werden?

Wer soll Kapitän der Fußball-Nationalmannschaft werden?

 
Fotos und Videos
Fußball Landesliga
Bildgalerie
SC Obersprockhövel gegen...
Aus dem Ressort
Noch kein "Co" für Löw - Neuer traut sich Kapitänsamt zu
Nationalelf
In dieser Länderspielwoche muss Bundestrainer Joachim Löw auf die Unterstützung eines Co-Trainers verzichten. Die Verpflichtung eines Nachfolgers für Hansi Flick steht aber offenbar kurz bevor. Löw wird zudem einen neuen Kapitän benennen. Torwart Manuel Neuer ist interessiert.
Greuther Fürth feiert einen Heimsieg gegen den FC St. Pauli
Fürth - St. Pauli
Mit 3:0 gewann Greuther Fürth am Montagabend gegen den FC St. Pauli. Przybylko, Korcsmar und Trinks trafen für den Gastgeber, der damit zur Spitzegruppe aufschloss. Der VfL Bochum bleibt nach Abschluss des 4. Spieltages Tabellenführer in der 2. Fußball-Bundesliga.
Freistoßspray kommt ab Mitte Oktober in der Liga zum Einsatz
Freistoßspray
Das Freistoßspray als Hilfsmittel sorgte bei der WM für Aufsehen. Ab Mitte Oktober soll nun auch in der Bundesliga gesprüht werden. Wunschtermin war zunächst der Liga-Start gewesen, doch die Unparteiischen hatten sich in ihrem Lehrgang vor Saisonbeginn noch nicht damit beschäftigt.
Xhaka lässt sich in Freiburg nicht provozieren
Gladbach
Borussia Mönchengladbach kann mit dem Punkt in Freiburg gut leben, gesteht Mittelfeldspieler Granit Xhaka ein. Der Schweizer Nationalspieler hatte keine guten Erinnerungen an das letzte Spiel im Breisgau. Und auch nicht an Schiedsrichter Peter Gagelmann.
1:1 gegen Bayern ist für Schalke mehr als nur ein Punkt
Kommentar
Schalke hatte sich den einen Punkt gegen Bayern redlich verdient. Das 1:1 dient aber auch zur Beruhigung der Lage - zumindest bis zum nächsten Spiel bei Borussia Mönchengladbach. Für die kommenden Partien wird die Leistung gegen die Bayern aber auch der Maßstab sein. Ein Kommentar.