Das aktuelle Wetter NRW 23°C
Sport

Segler Grotelüschen beendet Karriere

02.01.2013 | 14:51 Uhr

Der Olympia-Sechste Simon Grotelüschen beendet seine Segel-Karriere. Das teilte der 25 Jahre alte Lübecker auf seiner Internetseite mit.

Lübeck (SID) - Der Olympia-Sechste Simon Grotelüschen beendet seine Segel-Karriere. Das teilte der 25 Jahre alte Lübecker auf seiner Internetseite mit. "Die letzten Jahre kosteten mich enorm viel Energie. Immer wieder bin ich sowohl an das körperliche als auch an das mentale Limit gegangen, um Höchstleistung zu erzielen. Dies war oftmals eine Gratwanderung, der ich mich nicht weitere vier Jahre aussetzen möchte", schrieb der WM-Vierte von 2011.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Zwei Pflichtspiele, zwei Niederlagen - woran hakt es auf Schalke?

Zwei Pflichtspiele, zwei Niederlagen - woran hakt es auf Schalke?

 
Aus dem Ressort
Im Derby gegen RWO will RWE die Heimbilanz aufpeppen
Rot-Weiss Essen
Es ist mal wieder Derby-Zeit. Am kommenden Samstag empfängt Rot-Weiss Essen die Rot-Weißen aus Oberhausen (14 Uhr, Hafenstraße), und man darf davon ausgehen, dass dieses Treffen auch diesmal wieder eine Belastungsprobe für Nerven und Kreislauf wird.
Sama verlässt den VfL Bochum - Jungwirth vor dem Absprung
Wechsel
Stephen Sama, der Probespieler der letzten Tage, wurde am Mittwoch vor der Mannschaft verabschiedet beim VfL Bochum. Dagegen wird Malcom Cautalua am Donnerstag erstmals mittrainieren. Für Florian Jungwirth soll es erste Nachfragen anderer Clubs gegeben haben.
Wieder nur Remis für den MSV - 1:1 gegen Arminia Bielefeld
6. Spieltag
Für den MSV Duisburg gab es am 6. Spieltag der 3. Liga das vierte Unentschieden. Die Mannschaft von Trainer Gino Lettieri trennte sich vor heimischer Kulisse von Arminia Bielefeld mit einem 1:1. Kingsley Onuegbu hatte die Zebras in Führun gebracht, Julian Börner glich für die Ostwestfalen aus.
Mathis Bolly musste das Fortuna-Training abbrechen
Splitter
Das Verletzungspech bleibt Fortuna Düsseldorf treu. Sowohl Mathis Bolly als auch Adam Bodzek konnten wegen Blessuren nicht voll mittrainieren. Dafür kehrten Timm Golley und Tugrul Erat zurück ins Mannschaftstraining. Kurznachrichten aus dem Fortuna-Lager.
Leverkusen nach 4:0 gegen Kopenhagen in Champions League
Qualifikation
Wieder einmal legte Bayer-Leverkusen einen Blitzstart hin - und feierte am Ende einen deutlichen Sieg: Mit 4:0 wurde der FC Kopenhagen im Rückspield er Champions-League-Qualifikation geschlagen. Doch trotz des deutlichen Sieges: Bei den Leverkusenern gibt es noch Luft nach oben.