Segel-Olympiasieger Willy Kuhweide wird 70

Olympiasieger Willy Kuhweide, zusammen mit Jochen Schümann bekanntester deutscher Segler, feiert am Sonntag in seiner Wahlheimat Arizona seinen 70. Geburtstag.

Hamburg (SID) - Olympiasieger Willy Kuhweide, zusammen mit Jochen Schümann bekanntester deutscher Segler, feiert am Sonntag in seiner Wahlheimat Arizona seinen 70. Geburtstag. Dem gebürtigen Berliner gelang sein größter sportlicher Erfolg mit dem Gewinn der Goldmedaille im Finn-Dinghy bei den Spielen von Tokio 1964.

In dieser Bootsklasse wurde der Flugkapitän auch viermal Weltmeister und dreimal Europameister. Bereits mit 15 Jahren holte sich Kuhweide seinen ersten Sieg bei der Kieler Woche, bei der er insgesamt 25-mal an den Start ging.

Mit seiner fünften Olympiateilnahme beendete Kuhweide 1984 seine Seglerkarriere. Dies nahm das damalige Nationale Olympische Komitee für Deutschland zum Anlass, Kuhweide bei der Eröffnungsfeier in Los Angeles die deutsche Fahne tragen zu lassen.