Das aktuelle Wetter NRW 3°C

Bayern München

Schweinsteiger vom FC Bayern München entschuldigt sich bei...

21.05.2012 | 13:50 Uhr

Bastian Schweinsteiger hat sich dafür entschuldigt, dass er Bundespräsident Joachim Gauck den Handschlag bei der Siegerehrung nach dem Champions-League-Finale gegen den FC Chelsea verweigert hat. Das sei keine böse Absicht sondern ein Missverständnis gewesen, so Schweinsteiger.

Kontaktdaten
Grund
Begründung
Captcha Captcha

Bitte übertragen Sie den Code in das folgende Feld:

Wort unleserlich?

Umfrage
Mehrere Klubs buhlen um Joel Matip - ist der Hype um Schalkes Innenverteidiger berechtigt?

Mehrere Klubs buhlen um Joel Matip - ist der Hype um Schalkes Innenverteidiger berechtigt?

 
Fotos und Videos
Sportasse 2015 im Kreis Olpe
Bildgalerie
Sportlerehrung
ASCD gegen Hannover
Bildgalerie
Wasserball
Heimniederlage für MSV
Bildgalerie
Fußball
BVB gewinnt gegen Hannover
Bildgalerie
BVB
article
6678839
Schweinsteiger vom FC Bayern München entschuldigt sich bei Bundespräsident Gauck
Schweinsteiger vom FC Bayern München entschuldigt sich bei Bundespräsident Gauck
$description$
http://www.derwesten.de/sport/schweinsteiger-vom-fc-bayern-muenchen-entschuldigt-sich-bei-bundespraesident-gauck-id6678839.html
2012-05-21 13:50
Sport