Das aktuelle Wetter NRW 2°C
Euro 2012

Schweden beschießen nackten Po ihres Torwarts

13.06.2012 | 11:38 Uhr
Schweden beschießen nackten Po ihres Torwarts
Hose runter und durch: Schwedens Ersatzkeeper Johan Wiland wurde von seinen Kollegen mit einer besonderen Strafe bedacht.Foto: imago

Kiew.  Mobbing oder harmloser Trainingsspaß? Schwedens Ersatztorhüter Johan Wiland wurde im Training „Opfer“ eines Spielchen namens „Gris“ (zu deutsch: Schwein): Seine Teamkollegen beschossen sein nacktes Hinterteil. Die Anti-Mobbing-Gesellschaft „Friends“ kritisiert die Aktion.

Mit entblößtem Hinterteil musste sich Johan Wiland, Ersatztorhüter der schwedischen Fußball-Nationalmannschaft , im Training von seinen Teamkollegen „abschießen“ lassen. Weil der 31-Jährige in der Einheit der Spieler, die beim 1:2 (0:0) zum EM-Start gegen die Ukraine nicht von Beginn an spielten, bei dem beliebten Spielchen „Ball hochhalten“ patzte, wurde er auf diese ungewöhnliche Art bestraft. Wiland ließ die Hosen runter und stellte sich an die Grundlinie, während seine Kameraden feixend versuchten, aus 16 Metern seinen Allerwertesten zu treffen.

„Unglaublich schlechtes Benehmen“

Die Boulevardzeitung Expressen veröffentlichte am Mittwoch ein Video mit der Szene vom Dienstag und sorgte damit für Aufregung, hatte der schwedische Verband (SvFF) doch versucht, die Veröffentlichung zu verhindern. Lars Arrhenius, Generalsekretär der Anti-Mobbing-Gesellschaft Friends, kritisierte die Aktion der Spieler. „Das ist unglaublich schlechtes Benehmen. Die Spieler sind Helden für zig Tausende von Jungs und Mädchen in ganz Schweden. Ich denke nicht, dass sie zeigen sollten, dass sowas okay ist“, sagte er.

Der frühere Nationaltorhüter Thomas Ravelli dagegen verteidigte das Spiel, das in Schweden „gris“ (Schwein) heißt. „Mir leuchtet ein, dass das für manche nach Mobbing aussieht. Aber das ist es absolut nicht“, sagte er. (sid)



Kommentare
14.06.2012
12:36
Schweden beschießen nackten Po ihres Torwarts
von ESteiger | #2

witzige Strafe!

Lach! Werde ich jetzt bei uns im Verein auch einführen! Sehr schönes Träningskonzept!

13.06.2012
12:25
Schweden beschießen nackten Po ihres Torwarts
von MeisterRosenfeld | #1

Die sind pervers, das scheint
durch mangelndes Tageslicht im schwedischen Winter begründet sein !

Aus dem Ressort
Die ungeliebte Rückkehr von Fortuna-Stürmer Joel Pohjanpalo
Pohjanpalo
In Aalen unternahm der 20-jährige Stürmer Joel Pohjanpalo seine ersten Schritte außerhalb der finnischen Heimat. Mit der Fortuna kehrt er am Samstag als gefürchteter Torjäger zum Tabellenletzten zurück. Für Andreas Lambertz ist die Hinrunde beendet.
FC Bayern mit Zahlen der Superlative - Beifall für Hoeneß
FC Bayern
Jede Menge Pathos und Tränen gab es vor einem Jahr - bei der ersten Jahreshauptversammlung nach der Inhaftierung von Uli Hoeneß ging es beim FC Bayern weitaus weniger emotional zu. Imposanter denn je waren die Zahlen, mit denen der Club in neue Dimensionen vorstieß.
RWE-Kapitän Neunaber lobt den Teamgeist des Spitzenreiters
Interview
Rot-Weiss Essens Kapitän Mario Neunaber blickt vor dem letzten Hinrundenspiel beim 1.FC Köln II noch einmal zurück. Zu Beginn stand der Findungsprozess, danach kam der Erfolg. Ein Gespräch über die Entwicklung der Mannschaft, die Tabellenführung und das Verhältnis zu den Fans.
Erfolgreiches Stevens-Debüt - VfB zerlegt Freiburg mit 4:1
Bundesliga
Bei der Rückkehr von Trainer Huub Stevens ist Fußball-Bundesligist VfB Stuttgart der angestrebte Befreiungsschlag gelungen. Nach zuletzt drei Niederlagen in Serie setzten sich die Schwaben am Freitagabend mit 4:1 (1:1) beim SC Freiburg durch und verließen vorerst den letzten Tabellenplatz.
Burrells später Dreier trifft Phoenix Hagen ins Mark
Heimpleite
Langsam wächst es sich zum Heimfluch aus: Auch das sechste Saisonspiel in der Enervie Arena verlor Basketball-Bundesligist Phoenix Hagen, erneut triumphierte ein auswärts zuvor noch erfolgloses Team. Diesmal gewann medi Bayreuth mit 79:78 am Ischeland.
Umfrage
Jermaine Jones hat auf Twitter mit Horst Heldt abgerechnet. Peinliche Aktion oder berechtigte Kritik?

Jermaine Jones hat auf Twitter mit Horst Heldt abgerechnet. Peinliche Aktion oder berechtigte Kritik?