Schwarze Feger

Wenn zwei sich streiten, freut sich der Dritte. Das weiß man. Klar. Aber diese Weisheit des Volksmunds hilft in diesem absurden Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga auch nicht wirklich weiter. Was ist, wenn sich sechs streiten? Freut sich dann am Ende Paderborn?

Ganz ausgeschlossen ist das ja nicht, denn noch hat es das winzig kleine Fußball-Paderborn in der Hand, den Klassenerhalt zu schaffen. Ein Sieg gegen den ebenfalls abstiegsbedrohten VfB Stuttgart am Samstag mal vorausgesetzt.

Und während der Hamburger SV ins Kurztrainingslager nach Malente reist und Hannover ein ebenso kurzes Gastspiel im Kloster Marienpforte abhält, um die Kräfte zu bündeln, setzt Paderborn nicht auf so einen pseudo-psychologischen Quatsch, sondern auf den Volksmund. Der besagt nämlich, dass Schornsteinfeger Glück bringen.

Daher haben sich nun alle Schornsteinfeger des Kreises Paderborn versprochen, den SCP am Samstag zu unterstützen. Sie werden in ihre Berufskleidung schlüpfen und den Ostwestfalen die Daumen drücken. „Bei so viel Glücksbringern kann nichts mehr schiefgehen“, frohlockte der Verein.

Und wenn doch, dann sind zumindest die Schornsteinfeger fein raus. Denn Schwarz dürfte dann die richtige Farbwahl sein.