Schnee stoppt Basketballer

Crailsheim/Hagen..  Als die Basketballer der Crailsheim Merlins am Samstagabend wieder in der Heimat angekommen waren, hatten sie eine der kuriosesten Auswärtsfahrten in der Bundesliga-Geschichte hinter sich. Vom plötzlichen Wintereinbruch überrascht, steckten die Schwaben auf ihrer Fahrt nach Hagen stundenlang auf der verschneiten Autobahn fest und kamen wegen diverser Verkehrsunfälle nicht voran.

Also entschlossen sich die Profis, die zwei Kilometer bis zur nächsten Ausfahrt zu Fuß zurückzulegen und die Fahrt mit Kleinbussen und Autos fortzusetzen. Doch auch dieser Plan wurde von den wetterlichen Widrigkeiten durchkreuzt, so dass die Tour für die Merlins in der Heimat statt in Hagen endete.

Weil es der Liga-Neuling nicht pünktlich zur Partie bei Phoenix Hagen geschafft hatte, wurde die Begegnung eine Stunde nach dem geplanten Spielbeginn den Statuten gemäß abgesagt und von der Liga-Leitung mit 40:0 Korbpunkten für Hagen gewertet, womit die Gastgeber kampflos zum ersten Heimsieg der Saison kamen. Die Merlins haben nun bis Montag Zeit, gegen die Spielwertung Protest einzulegen und werden davon auch Gebrauch machen.