Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Sport

Schmitt stürzt beim Saisonstart in Almaty

08.12.2012 | 14:48 Uhr

Skisprung-Oldie Martin Schmitt hat seinen Start in die Wintersaison verpatzt. Der 34-Jährige stürzte im kasachischen Almaty im zweiten Durchgang und landete nur auf dem 26. Platz.

Almaty (SID) - Skisprung-Oldie Martin Schmitt hat seinen Start in die Wintersaison verpatzt. Der 34-Jährige, der sich im zweitklassigen Continental Cup für einen Platz im deutschen Weltcup-Team empfehlen will, stürzte im kasachischen Almaty im zweiten Durchgang und landete nur auf dem 26. Platz. Nach einem guten Flug auf 130,0 Meter hatte der viermalige Weltmeister zur Halbzeit noch auf dem vierten Rang gelegen.

Schmitt war in der Endabrechnung mit 199,6 Punkten nur sechstbester DSV-Adler. Stärkster Deutscher beim Sieg des Österreichers Stefan Kraft (261,5) war der 22 Jahre alte Tobias Bogner (Berchtesgaden/225,3) auf dem sechsten Rang. Am Sonntag steht in Almaty ein weiterer Wettkampf auf dem Programm.

Schmitt wird wohl bei den deutschen Springen der Vierschanzentournee in Oberstdorf (30.12.) und Garmisch-Partenkirchen (1.1.) ins deutsche Weltcup-Team zurückkehren. Sollte er anschließend nicht zur dritten Station nach Innsbruck (4.1.) reisen, scheint ein Karriereende des Skisprung-Altmeisters nicht ausgeschlossen.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

So haben unsere Leser abgestimmt

Warum nicht? Nach elf Spieltagen lügt die Tabelle nicht mehr.
19%
Die Chancen stehen fifty-fity.
28%
Paderborn? Alles andere als ein klarer BVB-Sieg wäre eine große Überraschung.
52%
909 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
S04 unterliegt Elefanten
Bildgalerie
Fotostrecke
Verbandspokal
Bildgalerie
Fußball
Schmallenberg - Brilon 3:0
Bildgalerie
C Juniorenpokal
Schalke schlägt Wolfsburg
Bildgalerie
Bundesliga
Aus dem Ressort
LIVE! Duell der Gegensätze in Leipzig - Derby in Nürnberg
Live-Ticker
Tabellenführer Ingolstadt reist am Sonntag zum Derby nach Nürnberg und testet dort den neuen "Club"-Coach Weiler. RB Leipzig empfängt den Kultklub St. Pauli und will mit einem Sieg wieder näher an die Aufstiegsränge heranrücken. Wir tickern die 2. Bundesliga live ab 13.30 Uhr.
Watzke redet BVB-Spielern ins Gewissen - Reus fällt aus
Borussia Dortmund
Die Vorzeichen waren vor einer Mitgliederversammlung des BVB schon einmal besser. Finanziell steht der BVB gut da. Hans-Joachim Watzke redete der Mannschaft denn auch eindringlich ins Gewissen. Die Spieler hätten die Situation allein in der Hand - auf Marco Reus muss der BVB aber verzichten.
Trotz 4:0 - Fabian drückt auf Bochums Euphoriebremse
Stimmen
Freude, aber wohl dosiert, strahlten die Akteure des VfL Bochum aus nach ihrem ersten Heimsieg der Saison. Das 4:0 über Aalen hatte vor allem in der ersten Halbzeit ein paar Schönheitsfehler, die Verteidiger Patrick Fabian auch klar ansprach: "Das war gar nix." Die Stimmen zum Spiel.
Hertha BSC feiert ersten Auswärtssieg - 2:1 in Köln
Bundesliga
Hertha BSC hat in der Fußball-Bundesliga beim Aufsteiger 1. FC Köln einen überraschenden 2:1 (1:0)-Sieg gefeiert. Für die Berliner trafen am Samstagabend der Niederländer Roy Beerens (28. Minute) und Marcel Ndjeng (86.).
Frankfurt schlägt Gladbach - Bayern baut Führung weiter aus
Bundesliga
Der FC Bayern München wusste am 12. Spieltag seine Tabellenführung weiter auszubauen. Der Guardiola-Elf gelang ein 4:0-Heimsieg gegen 1899 Hoffenheim. Die Konkurrenz patzte: Wolfsburg verlor auf Schalke, Mönchengladbach musste sich gegen Frankfurt geschlagen geben.