Das aktuelle Wetter NRW 3°C
Sport

Schlagerspiel im Pokal-Achtelfinale

01.06.2012 | 15:28 Uhr
Funktionen

Der deutsche Volleyball-Pokal startet in der kommenden Saison bereits im Achtelfinale mit dem Schlagerspiel Generali Haching gegen die Berlin Recycling Volleys.

Frankfurt (SID) - Der deutsche Volleyball-Pokal startet in der kommenden Saison bereits im Achtelfinale mit einem Schlagerspiel. Generali Haching und die Berlin Recycling Volleys stehen sich in der Runde der letzten 16 als Vizemeister und Meister gegenüber. Das ergab die Auslosung der Bundesligaversammlung am Freitag. "Wir haben die Berliner im Pokal schon öfter geschlagen. Auch wenn wir uns einen leichteren Gegner gewünscht hätten, freuen wir uns auf eine volle Halle und die gute Stimmung", sagte Haching-Manager Josef Köck.

Titelverteidiger VfB Friedrichshafen empfängt im zweiten Bundesliga-Duell die Netzhoppers KW-Bestensee. Bei den Frauen trifft Meister und Pokalsieger Schweriner SC auf den Sieger der Regionalqualifikation Ost/Südost. Das Achtelfinale wird am 7. November ausgespielt, das Finale des DVV-Pokals findet am 3. März 2013 in Halle/Westfalen statt.

sid

Kommentare
Aus dem Ressort
VfL Wolfsburg festigt Platz zwei - 2:1-Sieg gegen 1. FC Köln
Bundesliga
Im letzten Bundesliga-Samstagsspiel des Jahres hat Wolfsburg Köln mit 2:1 geschlagen. Damit hat der Klub den Vorsprung auf Platz drei ausgebaut.
MSV Duisburg und Mainz II trennen sich 1:1
3. Liga
Am 22. Spieltag der 3. Liga ist der MSV gegen die Zweitvertretung des FSV Mainz 05 nicht über ein 1:1 hinausgekommen. Janjic traf für die Zebras.
Nullnummer im Frankenderby - St. Pauli mit Befreiungsschlag
2. Bundesliga
Nürnberg und Fürth haben sich am 19. Spieltag im fränkischen Derby mit 0:0 getrennt. St. Pauli siegte zeitgleich gegen den VfR Aalen mit 3:1.
Robben-Tor besorgt Bayern Last-Minute-Sieg in Mainz
Bundesliga
Tabellenführer Bayern München verabschiedet sich mit einem Sieg in die Winterpause. Arjen Robben erzielte kurz vor Schluss das entscheidende 2:1.
„Rolls Reus“ - Beißender Spott für BVB-Star nach Auto-Eklat
Reus
Die 540.000-Euro-Rechnung an Marco Reus ist noch unterwegs. Eine andere aber wird ihm im Internet präsentiert: Zorn, Kopfschütteln und Spott.
Fotos und Videos
Nachbarschaftsduell
Bildgalerie
Landesliga
Knappen gegen HSV 0:0
Bildgalerie
Nullnummer
AstroStrars auf Platz 2
Bildgalerie
Basketball 2. Bundesliga