Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Sport

Schempp eilt zum nächsten Weltcupsieg

23.01.2015 | 00:11 Uhr

Antholz. Simon Schempp ist schon in WM-Form. Dank einer phänomenalen Leistung gewann der Uhinger zum Auftakt des Biathlon-Weltcups in Antholz den Sprint über zehn Kilometer und feierte nach dem Massenstart-Erfolg von Ruhpolding seinen zweiten Saisonerfolg. Am Donnerstag hatte Schempp 14,0 Sekunden Vorsprung auf den ebenfalls fehlerfrei schießenden Russen Jewgeni Garanitschew.

„Das ist der Wahnsinn, irgendwie ein Traum“, sagte der 26-Jährige mit einem breiten Grinsen im Gesicht. In Ruhpolding konnte Schempp am letzten Sonntag erst nach einem Fotofinish jubeln, diesmal war sein Sieg klar: Denn in der Höhe von 1600 Metern lieferte Schempp die zweitbeste Laufzeit ab, und auch am Schießstand spielte er seine ganze Routine aus, schoss zügig und sicher.

Besondere Beziehung zu Südtirol

Schempp hat eine besondere Beziehung zu Antholz. Im Vorjahr hatte er in dem Südtiroler Ort in Sprint und Verfolgung seine ersten beiden Weltcupsiege geholt. „Man kommt mit einem guten Gefühl, wenn man an einem Ort schon Erfolge gefeiert hat. Da geht man mit positiver Stimmung an den Start“, erklärte er. Zweitbester Deutscher war Arnd Peiffer, der nach einer Strafrunde Elfter wurde, Erik Lesser belegte Platz 19. Am Freitag, 14.30 Uhr (ZDF), geht es mit dem Sprint der Damen weiter.

Kommentare
Funktionen
article
10265800
Schempp eilt zum nächsten Weltcupsieg
Schempp eilt zum nächsten Weltcupsieg
$description$
http://www.derwesten.de/sport/schempp-eilt-zum-naechsten-weltcupsieg-aimp-id10265800.html
2015-01-23 00:11
Sport