Das aktuelle Wetter NRW 19°C
S04

Schalker U19 nach Sieg über Wolfsburg im Meisterschaftsfinale

10.06.2012 | 15:12 Uhr
Schalker U19 nach Sieg über Wolfsburg im Meisterschaftsfinale
Großer Jubel: Wie schon im Finale des Westfalenpokals zählte Philipp Hofmann auch gegen Wolfsburg zu den Torschützen.Foto: Martin Möller / WAZ FotoPool

Erkenschwick.  Der Nachwuchs von Schalke 04 steht im Endspiel um die Deutsche Meisterschaft. Die Königsblauen hatten gegen den VfL Wolfsburg schon deutlich mit 2:0 geführt, mussten am Ende aber noch einmal gehörig um den Sieg zittern.

Das Hinspiel im Halbfinale der deutschen Meisterschaft zwischen dem FC Wolfsburg und Schalke 04 war 2:2 ausgegangen, die Ausgangslage war also klar: Der Gewinner würde ins Finale einziehen, bei einm Unentschieden gäbe es direkt Elfmeterschießen. Doch darauf wollten sich die Schalker im Stimberg-Stadion in Erkenschwick nicht verlassen, machten von beginn an Druck - und gingen nach einigen vergebenen Chancen auch folgerichtig in Führung: Nachdem Rene Klingenburg im Strafraum zu Fall gebracht worden war, verwandelte Philipp Hofmann - der ab der nächsten Saison mit einem Profivertrag ausgerüstet ist - den fälligen Elfmeter (36.). Und kurz nach der Halbzeitpause legten die Königsblauen nach: Klingenburg, schon Vorbereiter des ersten Tors, traf freistehend aus kurzer Distanz (53.).

Doch fast postwendend gelang dem amtierenden Deutschen Meister aus Wolfsburg der Anschlusstreffer: Die Schalker Abwehr schlief und Wolfsburgs Mittelstürmer Andac Gülyerüz traf aus 12 Metern. Und nachdem S04 eine dicke Chance zum 3:1 ausgelassen hatte, kam es noch dicker: Torhüter Lukas Raeder holte Wolfsburgs Jungbin Park im Strafraum von den Beinen, Philipp Hauck verwandelte (62.).

WAZ-Interview
So funktioniert die Nachwuchsarbeit des FC Schalke 04

Vor den Halbfinal-Spielen um die Deutsche Meisterschaft der A-Junioren gegen den VfL Wolfsburg sprach die WAZ mit Bodo Menze, dem Administrativen Leiter der Nachwuchs-Abteilung des FC Schalke 04. Der 59-Jährige sieht keinen Favoriten auf den Titel.

Nach 90 Minuten stand also das gleiche Ergebnis wie im Hinspiel, weshalb es direkt ins Elfmeterschießen ging. Im Elfmeterschießen - dass bei der U19 direkt nach 90 Minuten Spielzeit folgt - allerdings hatten dann wieder die Schalker die besseren Nerven: Harder, Korczowski, Max Meyer und Borgmann trafen, während auf Seitend er Wölfe Winter und Dieck verschossen.

Im Finale trifft der Knappen-Nachwuchs nun am Sonntag, 17. Juni, 11 Uhr im Stimberg-Stadion in Erkenschwick auf den FC Bayern München. (we)


Kommentare
11.06.2012
08:15
Schalker U19 nach Sieg über Wolfsburg im Meisterschaftsfinale
von jo1904 | #2

an Rentner4rr:
dann bleib mit deinem ***** doch zu hause, alter Nörgler

10.06.2012
18:39
Schalker U19 nach Sieg über Wolfsburg im Meisterschaftsfinale
von Rentner4rr | #1

was für ein Trauerspiel
die erste halbzeit wäre ich fast eingeschlafen
es sah so aus wenn keine 18 jährigen
sonder 48 jährige spielen

Aus dem Ressort
Wie Red Bull Leipzig und Salzburg kooperieren
Transfer
Als Sportdirektor von RB Leipzig und RB Salzburg wollte Ralf Rangnick die Synergien zwischen beiden Vereinen besser nutzen. Mittlerweile hat sich ein reger Austausch zwischen den Standorten entwickelt. Jüngstes Beispiel: Rekordtransfer Massimo Bruno.
Hamilton nimmt in Ungarn Kurs auf Rekordsieg Nummer fünf
Freies Training
Das Formel-1-Gastspiel in Ungarn wird erneut zum Duell der Mercedes-Piloten Hamilton gegen Rosberg. Beim Training auf dem Hungaroring hinterlässt der Brite diesmal den stärkeren Eindruck als der WM-Spitzenreiter. Sebastian Vettel fuhr im Red Bull auf Platz drei.
Gladbach beugt Fake-Accounts vor - Dominguez der Netz-König
Twitter, Facebook und Co.
Ist er's oder ist er's nicht? Das ist regelmäßig die Frage, wenn Fußballer von Borussia Mönchengladbach in den sozialen Medien auftauchen. Twittert Granit Xhaka wirklich? Ist das Foto von Thorgan Hazard echt und wie findet man eigentlich Patrick Herrmann auf Facebook? Der Verein klärt auf.
Paderborn-Test gegen Haifa findet an neuem Spielort statt
Sicherheitsbedenken
Das für Samstag geplante Testspiel zwischen Maccabi Haifa und Bundesliga-Aufsteiger SC Paderborn soll nun doch stattfinden. Nach dem die österreichische gemeinde Kirchbichl die Sicherheit der israelischen Mannschaft nicht gewährleisten konnte, wurde ein anderer Spielort gefunden.
Klare Ansage von Boateng - Prince auf die Schalker Zehn
Boateng
Kevin-Prince Boateng hat im Schalker Trainigslager in Grassau klare Ansprüche formuliert. "Ich möchte auf der Zehn spielen", sagte der WM-Teilnehmer, der am Ende der vergangenen Saison vornehmlich im defensiven Mittelfeld eingesetzt wurde.
Lahm-Rücktritt
Philipp Lahms Rücktritt aus der deutschen Nationalmannschaft...
 
Fotos und Videos