Das aktuelle Wetter NRW 22°C
Schalke

Schalke-Trainer Stevens streichelt seine Ersatztorhüter

24.08.2012 | 15:24 Uhr
Schalke-Trainer Stevens streichelt seine Ersatztorhüter
Lars Unnerstall hat den Kampf um die Nummer ein vorerst verloren. Trainer Huub Stevens macht seinem Torwart trotzdem Hoffnungen.Foto: imago

Gelsenkirchen.  Timo Hildebrand ist Schalkes neuer Stammtorwart – obwohl Trainer Huub Stevens immer noch einschränkt. „Wir nehmen die Entscheidung erst vor dem Spiel vor“, sagte Stevens vor dem Bundesliga-Start in Hannover.

Es war das größte Schalker Geheimnis vor dem DFB-Pokalspiel beim 1. FC Saarbrücken (5:0) am vergangenen Sonntag. Wer hütet das Tor – Timo Hildebrand, Lars Unnerstall oder Ralf Fährmann? Schalke-Trainer Huub Stevens entschied sich für Hildebrand und auf Schalke weiß jeder, dass der erfahrenste Torwart aus dem Trio auch beim Spiel in Hannover (Sonntag, 17.30 Uhr, live im DerWesten-Ticker) zwischen den Pfosten steht. Huub Stevens sagt das aber nicht so genau. „Timo Hildebrand und Lars Unnerstall sind ganz, ganz, ganz nah beieinander. Wir nehmen die Entscheidung erst vor dem Spiel vor. Einer von Beiden wird im Tor stehen.“

Hildebrand! Stevens will mit seiner Taktik die beiden Ersatztorhüter nicht vergraulen. „Ich lege mich nicht fest. Wir haben drei hervorragende Torhüter und haben letztes Jahr erfahren, wie schnell das gehen kann“, sagt er. Denn da verletzten sich Fährmann, Unnerstall und Hildebrand kurz hintereinander, sodass sogar der vierte Keeper Mathias Schober kurz vor der Fußball-Rente noch einmal halten musste. Stevens lobt deshalb ausdrücklich auch Fährmann, obwohl der erst einmal in die Regionalliga-Mannschaft zwangsversetzt wurde. „Wir sehen in bestimmten Situationen, dass er noch Bedarf hat“, erklärt Stevens.

Stevens will auch Fährmann bei Laune halten

Doch was ist mit Unnerstall und Hildebrand – kommt sogar eine Rotation in Frage? „Nein“, sagte Stevens, um dann doch einzuschränken: „Natürlich kann das sein, wenn einer eine schlechte Woche hat. Und wenn das ungewöhnlich sein sollte… Wir sind auf Schalke!“ Hildebrand selbst hatte nach dem Spiel in Saarbrücken betont, dass „es keinen Sinn machen würde, jede Woche den Torwart zu wechseln.“

Schalke
Die Schalke-Spieler im Formcheck vor dem Bundesliga-Start

Nach der starken Saison mit Platz drei in der Bundesliga will Schalke 04 wieder oben mitspielen. Das Rennen um die Stammplätze läuft seit Anfang Juli. Wer ist schon in Top-Form? Wer wird aussortiert? Wie wird Raúls Abgang kompensiert? Der FC Schalke 04 im Formcheck.

Das wird Stevens auch nicht. Garantiert. Er will nur Unnerstall und Fährmann bei Laune halten.

Andreas Ernst



Kommentare
26.08.2012
01:51
Schalke-Trainer Stevens streichelt seine Ersatztorhüter
von McThai | #1

Es kann nur eine Numer eins geben : Lars Unnerstall . Da hat sich Hildebrand aber schön eingeschleimt , kein Wunder bei seinen Haaren , dass er über die Qualität verfügt , ich mag den Zappel Filip nicht

Aus dem Ressort
Neuzugang Ciro Immobile gibt sich beim BVB selbstbewusst
BVB
Neuzugang Ciro Immobile hat es bei Borussia Dortmund nicht einfach: Ständig wird er an seinem Vorgänger Robert Lewandowski gemessen. Doch der Vergleich schreckt den offensiven Italiener nicht ab - und seinen neuen Verein lobt er in den höchsten Tönen.
Sokratis quält sich im BVB-Training - Sorgen um Sahin
Training
Es ist ein intensives Training, das die Spieler von Borussia Dortmund im Schweizer Kurort Bad Ragaz absolvieren - besonders die morgendlichen Laufeinheiten machen Einsteigern wie Sokratis das Leben schwer. Nuri Sahin kann bislang gar nicht am Mannschaftstraining teilnehmen.
Rummenigge hält Lewandowski für besten Stürmer der Welt
Interview
Karl-Heinz Rummenigge geht mit seinem FC Bayern in eine Saison, die die vergangene nur schwer toppen kann. Im Interview gibt sich der Bayern-Boss dennoch gelassen, spricht über Robert Lewandowski, die Folgen der WM und die Aussichten für die kommende Spielzeit beim deutschen Rekordmeister.
Kehl reicht BVB-Kapitänsamt weiter - Hummels als Nachfolger?
BVB-Trainingslager
Mit seinem Rücktritt vom Kapitänsamt bei Borussia Dortmund hat Sebastian Kehl für große Überraschung gesorgt. Sechs Jahre war der 34-Jährige im Amt - wahrscheinlichster Kandidat auf die Nachfolge ist ein frischgebackener Weltmeister.
Prothesen-Weitspringer Rehm schreibt EM in Zürich ab
Leichtathletik
Weitspringer Markus Rehm verzichtet auf juristische Mittel gegen seine Nicht-Berücksichtigung für die Leichtathletik-EM in Zürich. Der Paralympics-Sieger sprang am Wochenende bei den Deutschen Meisterschaften weiter als die nichtbehinderte Konkurrenz, wurde vom Verband jedoch nicht nominiert.
BVB-Kapitän
Sebastian Kehl ist als BVB-Kapitän abgetreten - wer soll sein Nachfolger werden?

Sebastian Kehl ist als BVB-Kapitän abgetreten - wer soll sein Nachfolger werden?