Das aktuelle Wetter NRW 18°C
Schalke

Schalke-Trainer Stevens lobt Büskens' „ehrliche Seele"

13.09.2012 | 14:46 Uhr
Schalke-Trainer Stevens lobt Büskens' „ehrliche Seele"
Am Samstag trifft Schalke-Trainer Huub Stevens einen seiner legendären "Eurofighter" von 1997Foto: Imago

Gelsenkirchen.  Am Samstag trifft Schalke-Trainer Huub Stevens einen seiner legendären „Eurofighter“ von 1997. Mike Büskens trainiert Schalke-Gegner Greuther Fürth. Stevens lobte seinen ehemaligen Schützling: „Er hat eine ehrliche Seele und überträgt das auf seine Spieler.“

Am dritten Spieltag der Bundesliga-Saison tritt Schalke beim Aufsteiger SpVgg Greuther Fürth (Samstag, 18.30 Uhr, live im DerWesten-Ticker) an. Schalke-Trainer Huub Stevens und Manager Horst Heldt äußerten sich über den Gegner Fürth, das Wiedersehen mit dem ehemaligen Schalker Mike Büskens , die Zukunft von Stevens und Torjäger Klaas-Jan Huntelaar - und den Torwart des TuS Erndtebrück.

Wir haben die Abschluss-Pressekonferenz der Schalker protokolliert:

Huub Stevens über das Wiedersehen mit Mike Büskens: „Wir haben uns immer gesehen, wenn wir uns mit den Eurofightern getroffen haben und zuletzt bei der Eröffnung der Tönnies-Arena Anfang September. Er ist einer der wenigen von den Spielern, die ich zur Verfügung hatte, bei denen ich gedacht habe, dass er es schaffen kann als Trainer. Er hat eine ehrliche Seele und überträgt das auf die Spieler."

Schalke
Asamoah träumt vom Siegtor gegen Schalke

Wohl niemand freut sich auf das Duell zwischen Greuther Fürth und dem FC Schalke so sehr wie Gerald Asamoah. Der ehemalige Nationalspieler spielte vor seinem Engegament bei den Fürthern zwölf Jahre für die Königsblauen. Vor dem Spiel gegen den Ex-Klub träumt er vom Siegtreffer in der Nachspielzeit.

Stevens über die Spielweise von Greuther Fürth: „Sie haben gegen Mainz sehr kompakt und schnell nach vorn gespielt. Darauf musst du achten. Wir müssen selbst konzentriert sein und unsere Qualitäten bringen.“

Horst Heldt über die Zukunft von Huub Stevens, dessen Vertrag am Saisonende ausläuft: „Wichtig ist unser klares und eindeutiges Verhältnis. Wir haben besprochen, dass wir erst einmal in die Saison hineingehen. Dann werden wir werden einen Zeitpunkt festlegen, wann wir das Thema besprechen.“

Schalke
Schalke-Trainer Stevens hält Teamgeist für unverzichtbar

Schalkes Trainer Huub Stevens will ein Realist bleiben. Deshalb verspricht er den Fans der Königsblauen nicht zu viel. Das hat Stevens uns im großen Interview verraten. Für Schalke beginnt die Saison 2012/2013 am Sonntag im Pokalspiel beim 1. FC Saarbrücken.

Heldt über die Vertragsverlängerung von Klaas-Jan Huntelaar: „Wir akzeptieren die Fragen, geben aber kein Statement mehr ab. Klaas-Jan möchte sich auf die Spiele konzentrieren, die jetzt anstehen. Aber es ist klar, dass das ein brennendes Thema ist. Klaas-Jan geht es nicht darum, auf das Komma zu achten und wie die Inhalte seines Vertrags aussehen. Es ist für ihn spannend, was der Verein für eine Entwicklung nimmt.“

   Heldt über die Ereignisse im Testspiel in Erndtebrück, als der Torwart Ibrahim Afellay umsäbelte: „Es war sicherlich keine gelungene Aktion. Das ist ein junger Mensch, der gegen einen Bundesligisten seine Klasse unter Beweis stellen will – mit allen Emotionen. Das war bei ihm während des Spiels und nach dem Spiel so. Es ist aber jetzt wichtig, dass man das Thema ad acta legt. Der Verein Erndtebrück hat exzellent agiert und reagiert. Die Entscheidung der Suspendierung hat Schalke nicht zu verantworten. Schalke wurde nicht involviert. Für uns ist es wichtig, dass wir den Jungen in Ruhe lassen und diese Aktion in Vergessenheit gerät.“

Andreas Ernst



Kommentare
Aus dem Ressort
Thomas Schneider wird neuer Assistent von Joachim Löw
Co-Trainer
Thomas Schneider ist neuer Co-Trainer der deutschen Fußball-Nationalmannschaft. Das gab Bundestrainer Joachim Löw am Dienstag in Düsseldorf bekannt. Schneider trainierte zuletzt den Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart und unterstützt Löw ab Oktober.
Boateng kehrt ins Schalke-Training zurück
Boateng
Schalkes umstrittener Mittelfeldspieler Kevin-Prince Boateng trainiert wieder: Nach einer zehntägigen Verletzungspause übte er am Mittwoch erstmals wieder mit seinen Teamkollegen auf dem Rasen. Ohne Boateng hatte S04 gegen den FC Bayern einen Punkt geholt.
Bastian Schweinsteiger ist neuer Kapitän der Nationalelf
Kapitän
Bastian Schweinsteiger übernimmt von Philipp Lahm die Kapitänsbinde der deutschen Fußball-Nationalmannschaft. Der 30-jährige Mittelfeldspieler vom FC Bayern München absolvierte bisher 108 Länderspiele. Das gab Bundestrainer Joachim Löw am Dienstag bekannt.
Erster Trainerwechsel - Erzgebirge Aue feuert Falko Götz
Trainerwechsel
Der erste Trainerwechsel im Profifußball in der laufenden Saison ist perfekt: Zweitligist Erzgebirge Aue gab am Dienstagmorgen die Trennung von Falko Götz bekannt. Aue liegt nach vier Niederlagen in den ersten vier Spielen auf dem letzten Platz.
Hamburgs Tah verstärkt die Abwehr von Fortuna Düsseldorf
Verpflichtung
Maximilian Beister legte Jonathan Tah die Fortuna ans Herz: Düsseldorfs Neuzugang ist 1,92 Meter groß und gilt als eines der größten Talente auf der Innenverteidiger-Position. Für ein Jahr leiht der Fußbal-Zweitligist den 18-Jährigen aus Hamburg aus.
Umfrage
Wer soll Kapitän der Fußball-Nationalmannschaft werden?

Wer soll Kapitän der Fußball-Nationalmannschaft werden?

So haben unsere Leser abgestimmt

Bastian Schweinsteiger
31%
Sami Khedira
5%
Manuel Neuer
25%
Thomas Müller
6%
Mats Hummels
33%
1162 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos