Das aktuelle Wetter NRW 18°C
Schalke

Schalke-Trainer Stevens lobt Büskens' „ehrliche Seele"

13.09.2012 | 14:46 Uhr
Schalke-Trainer Stevens lobt Büskens' „ehrliche Seele"
Am Samstag trifft Schalke-Trainer Huub Stevens einen seiner legendären "Eurofighter" von 1997Foto: Imago

Gelsenkirchen.  Am Samstag trifft Schalke-Trainer Huub Stevens einen seiner legendären „Eurofighter“ von 1997. Mike Büskens trainiert Schalke-Gegner Greuther Fürth. Stevens lobte seinen ehemaligen Schützling: „Er hat eine ehrliche Seele und überträgt das auf seine Spieler.“

Am dritten Spieltag der Bundesliga-Saison tritt Schalke beim Aufsteiger SpVgg Greuther Fürth (Samstag, 18.30 Uhr, live im DerWesten-Ticker) an. Schalke-Trainer Huub Stevens und Manager Horst Heldt äußerten sich über den Gegner Fürth, das Wiedersehen mit dem ehemaligen Schalker Mike Büskens , die Zukunft von Stevens und Torjäger Klaas-Jan Huntelaar - und den Torwart des TuS Erndtebrück.

Wir haben die Abschluss-Pressekonferenz der Schalker protokolliert:

Huub Stevens über das Wiedersehen mit Mike Büskens: „Wir haben uns immer gesehen, wenn wir uns mit den Eurofightern getroffen haben und zuletzt bei der Eröffnung der Tönnies-Arena Anfang September. Er ist einer der wenigen von den Spielern, die ich zur Verfügung hatte, bei denen ich gedacht habe, dass er es schaffen kann als Trainer. Er hat eine ehrliche Seele und überträgt das auf die Spieler."

Schalke
Asamoah träumt vom Siegtor gegen Schalke

Wohl niemand freut sich auf das Duell zwischen Greuther Fürth und dem FC Schalke so sehr wie Gerald Asamoah. Der ehemalige Nationalspieler spielte vor seinem Engegament bei den Fürthern zwölf Jahre für die Königsblauen. Vor dem Spiel gegen den Ex-Klub träumt er vom Siegtreffer in der Nachspielzeit.

Stevens über die Spielweise von Greuther Fürth: „Sie haben gegen Mainz sehr kompakt und schnell nach vorn gespielt. Darauf musst du achten. Wir müssen selbst konzentriert sein und unsere Qualitäten bringen.“

Horst Heldt über die Zukunft von Huub Stevens, dessen Vertrag am Saisonende ausläuft: „Wichtig ist unser klares und eindeutiges Verhältnis. Wir haben besprochen, dass wir erst einmal in die Saison hineingehen. Dann werden wir werden einen Zeitpunkt festlegen, wann wir das Thema besprechen.“

Schalke
Schalke-Trainer Stevens hält Teamgeist für unverzichtbar

Schalkes Trainer Huub Stevens will ein Realist bleiben. Deshalb verspricht er den Fans der Königsblauen nicht zu viel. Das hat Stevens uns im großen Interview verraten. Für Schalke beginnt die Saison 2012/2013 am Sonntag im Pokalspiel beim 1. FC Saarbrücken.

Heldt über die Vertragsverlängerung von Klaas-Jan Huntelaar: „Wir akzeptieren die Fragen, geben aber kein Statement mehr ab. Klaas-Jan möchte sich auf die Spiele konzentrieren, die jetzt anstehen. Aber es ist klar, dass das ein brennendes Thema ist. Klaas-Jan geht es nicht darum, auf das Komma zu achten und wie die Inhalte seines Vertrags aussehen. Es ist für ihn spannend, was der Verein für eine Entwicklung nimmt.“

   Heldt über die Ereignisse im Testspiel in Erndtebrück, als der Torwart Ibrahim Afellay umsäbelte: „Es war sicherlich keine gelungene Aktion. Das ist ein junger Mensch, der gegen einen Bundesligisten seine Klasse unter Beweis stellen will – mit allen Emotionen. Das war bei ihm während des Spiels und nach dem Spiel so. Es ist aber jetzt wichtig, dass man das Thema ad acta legt. Der Verein Erndtebrück hat exzellent agiert und reagiert. Die Entscheidung der Suspendierung hat Schalke nicht zu verantworten. Schalke wurde nicht involviert. Für uns ist es wichtig, dass wir den Jungen in Ruhe lassen und diese Aktion in Vergessenheit gerät.“

Andreas Ernst



Kommentare
Aus dem Ressort
Oberschenkelverletzung - Schalkes Draxler droht Vorrundenaus
Draxler
Es waren gerade erst 11 Sekunden gespielt zwischen Schalke und dem FC Augsburg, da fasste sich Julian Draxler an den Oberschenkel und machte ein eindeutiges Zeichen in Richtung Bank: auswechseln. Nach dem Spiel die bittere Diagnose: Der Weltmeister wird wohl bis zur Winterpause fehlen.
Nullnummer statt Spitzenspiel zwischen Fortuna und dem FCI
Spielbericht
Nach 90 wenig hochklassigen Minuten hieß es 0:0 zwischen dem Tabellenzweiten Fortuna Düsseldorf und dem Spitzenreiter FC Ingolstadt. Es war eine sehr hart geführte Partie - spielerisch blieben beide Mannschaften das schuldig, was ihrem Tabellenrang entspricht.
Was BVB-Star Marco Reus zu den Bayern-Spekulationen sagt
BVB
Vor dem Schlagerspiel von Borussia Dortmund beim Rekordmeister FC Bayern München hat sich Marco Reus auf seiner Facebook-Seite zu den Spekulationen über einen Wechsel zum Rekordmeister geäußert. Zuvor hatten Sticheleien zwischen den Vereins-Bossen das Bundesliga-Duell am Samstag zusätzlich befeuert.
Roosters feiern 4:1-Erfolg über den Erzrivalen aus Köln
Derby-Sieg
Es war bereits der zweite Saisonerfolg über die Kölner Haie: Mit 4:1 gewannen die Roosters am Freitagabend gegen den Erzrivalen. Und dieser Heimsieg war ein hartes Stück Arbeit: Als die Gäste aus Köln Druck machten, erlöste Kapitän Mike York die Roosters.
Panther bissen spät zu – DEG unterliegt 4:5
Niederlage
Trotz einer Zwei-Tore-Führung konnte die Düsseldorfer EG nicht gewinnen: Als es im Schlussdrittel plötzlich nach einer Verlängerung aussah, schlug der ERC Ingolstadt noch einmal zu. Am Sonntag wartet bereits die nächste Auswärtspartie auf die Düsseldorfer - dieses Mal geht's nach Hamburg.
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?