Schalke startet ohne Höwedes

Gelsenkirchen..  Noch ohne seinen weiterhin verletzten Kapitän Benedikt Höwedes nimmt Fußball-Bundesligist Schalke 04 an diesem Mittwoch die Vorbereitung auf die neue Saison auf. Allerdings stehen am ersten Tag lediglich die obligatorischen sportmedizinischen Tests auf dem Programm, so dass das erste öffentliche Training unter der Leitung des neuen Chef-Trainers André Breitenreiter erst am Donnerstag (10 Uhr) stattfinden wird.

Höwedes wird dann fehlen, weil er nach seinem vor sechseinhalb Wochen erlittenen Syndesmoseriss noch nicht wieder belastbar ist. Insgesamt startet Schalke ohne zwölf Spieler; auch der prominenteste Neuzugang Johannes Geis befindet sich nach der U-21-EM noch bis zum 16. Juli im Urlaub. Und Abwehrspieler Felipe Santana wurde vom Training freigestellt, weil er Schalke verlassen möchte – der frühere Dortmunder verhandelt derzeit mit dem 1. FC Köln über einen Wechsel. Der neu verpflichtete Brasilianer Junior Caicara ist dagegen dabei.

Gute Nachricht für die Fans: Nach kleineren Umbauten fasst die Arena in der Liga künftig 62 271 Plätze – knapp 300 mehr als bisher.